Am 1. September 2020 soll das neue Strategiespiel „Iron Harvest“ von den Entwicklern bei KING Art und Publisher Deep Silver veröffentlicht werden. Schon jetzt ist eine kostenlose Open Beta Version auf Steam verfügbar. Doch was steckt genau drin im Steampunk inspirierten Setting, welches euch in eine alternative Geschichte der Jahre nach 1920 versetzt? Dieser Frage gehen wir am heutigen Tag mit der Vorstellung der Fraktion „Das Sächsische Imperium“ nach.

Über Iron Harvest

Iron Harvest 1920+ erzählt eine epische Geschichte, die sich um drei unterschiedliche Kriegsparteien und deren Protagonisten dreht. Jede dieser Faktionen bietet den Spielern für die intensiven taktischen Schlachten auch unterschiedliche taktische Ansätze, erklären die Verantwortlichen in der detaillierten Beschreibung.

Zudem beinhaltet das packende RTS-Game eine intensive Geschichte, die sich über 20 herausfordernde Missionen in die Kampagnen erstreckt und garantiert zudem ein tiefgreifendes taktisches Mehrspieler-Erlebnis, in dem strategische Entscheidungen jederzeit gewichtiger sein können als das eigene Reaktionsvermögen. Zusätzliche Scharmützel- und Herausforderungskarten erlauben den Spielern die künstliche Intelligenz hinter dem Spiel alleine oder im Co-op-Modus gemeinsam mit Freunden herauszufordern.

Anzeige

Das Sächsische Imperium im Detail

Als Land mit einer der einflussreichsten Vergangenheiten in Europa stehen dem stolzen Imperium harte Zeiten bevor, in denen sich die Eliten und die Aristokratie nach dem Großen Krieg gedemütigt fühlen und dazu genötigt sehen, ihre Ehre auf dem Schlachtfeld wieder herzustellen. Die sächsischen Mechs sind nicht selten nach legendären Persönlichkeiten und Figuren der alten Heldensagen und Mythen benannt.

Und mit einem Blick auf die enorme Feuerkraft, die sie auf die Schlachtfelder wirken lassen, werden Brunhilde, Eisenhans und Grimbart – um nur einige wenige zu nennen – diese dunklen Geschichten gerecht. Doch wie einst Siegfried, so hat auch jede noch so grausame Kriegsmaschine ihre schwache Stelle auf ihrem Rücken.

Im Video: Das Sächsische Imperium

Wie die Fraktion mit Artillerie, ferngesteuerten Spreng-Rädern und raffinierten Generälen auf dem Schlachtfeld agiert, gibt es auch im Video zu sehen.

„In der Dämmerung des 20. Jahrhunderts, kurz nach dem Ende des Großen Krieges, ist die Welt gefüllt mit Geheimnissen und Mysterien, voller Möglichkeiten und Herausforderungen. Tradition trifft auf Wissenschaft und technologischen Fortschritt, während sich Europa noch immer von den brutalen Schlachten eines Weltkriegs erholt“, heißt es über die Gegebenheiten, mit denen ihr euch im Spiel konfrontiert sehen werdet.

Iron Harvest erscheint am 1. September 2020 für den PC. Versionen für die PlayStation®4 und Xbox One folgen zu einem späteren Zeitpunkt.

Anzeige