KING Art Games hat den Ranked-Modus für Iron Harvest 1920+ veröffentlicht. Das vor kurzem gelaunchte Echtzeit-Strategiespiel soll nicht nur mit der angepriesenen und hochgelobten Kampagne glänzen, sondern auch eine echte Alternative für kompetitive Strategiespieler sein. Spieler, die sich in die intensiven Multiplayer-Schlachten werfen, konkurrieren ab sofort in einem Ranglisten-System, um den Meister des Diesel-Punk zu küren, erklärt die zugehörige Pressemitteilung. Der Ranked-Modus markiert den offiziellen Start der ersten Saison der kompetitiven Inhalte von Iron Harvest.

Neben den Ingame-Aktivierungen und und mit Rückblick auf die erfolgreichen ESL-Pre-Season-Wettkämpfe, evaluiert das Team von KING Art Games weitere zukünftige E-Sport-Aktivitäten für Iron Harvest 1920+ in Kooperation mit der ESL. Weitere Details dazu werden zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.

Anzeige

Iron Harvest E-Sport: ESL Highlight Video

Die Ankündigung des nun verfügbaren Ranglistenmodus unter der Woche wird zudem von der Veröffentlichung eines action-geladenen PvP-Gameplay-Videos begleitet, das rückblickend die intensivsten Momente der Pre-Season-Finalrunden während der gamescom2020 präsentiert:

Der Ranked-Modus erklärt

Deep Silver Corporal Iron John erklärt euch zudem ausführlich im Video den neuen Ranglistenmodus. So erwarten die Spieler die Ligen Bronze, Silber, Gold, Platin, Diamant und Meister. In welcher dieser Kategorien ihr euch bewegt hängt von eurer Wertung (Skill Rating / SR) ab. Diese soll sicherstellen, dass ihr immer gegen Spieler antretet, die sich auf einem ähnlichen Niveau wie ihr selbst befindet. Jede der genannten Ligen ist wiederum in vier Divisionen aufgeteilt.

Im Video wird zudem darauf eingegangen, welche Verbesserungen Iron Harvest mit dem Ranked-Update noch bekommen hat. So dürfen einige Fähigkeiten per „Auto-Cast“ verwendet werden, die KI-Gegner agieren auf höheren Schwierigkeitsgraden nun besser. Sie heilen, reparieren und nutzen Veteranen-Fähigkeiten.

Auch an der Stabilität des Spiels wurde weiter geschraubt. Abstürze und Verbindungsabbrüche in der Kampagne sollten nun deutlich seltener auftreten. Einige weitere Bugs wurden ebenfalls beseitigt, die Mini-Map hat eine Überarbeitung erhalten. Alle Details im Video:

Anzeige