Zur Feier der erfolgreichen Veröffentlichung des von Kritikern gelobten Echtzeit-Strategiespiels Iron Harvest 1920+ veröffentlichen King Art Games die erste neue Multiplayer-Karte und fügen der Kampagne des Spiels den angekündigten Koop-Modus hinzu. Das geht aus einer aktuellen Pressemitteilung der Verantwortlichen hervor.

Gemäß der kürzlich veröffentlichten Roadmap-Grafik werden Iron Harvest 1920+ zusätzliche Inhalte hinzugefügt werden, darunter auch der sehnlich erwartete „Ranked Mode“. Dieser ermöglicht den Spielern den Einzug in die Diesel Punk-Ranglisten und den sportiven Kampf um die Krone von Iron Harvest 1920+. Im weiteren Verlauf sollen 1v1-, 2v2 und 3v3-Karten noch mehr Abwechslung in die Welt von 1920+ bringen, kündigen King Art Games und Deep Silver an.

Nativer Modus + Trailer

Um die Immersion mit dem 1920+ Diesel Punk-Universum zu unterstützen und noch weiter zu vertiefen, veröffentlicht KING Art Games einen neuen „Native Story“-Trailer, der alle inkludierten Voice-Over-Sprachen beinhaltet. Betrachter erleben die epische Geschichte von Iron Harvest 1920+ in den Sprachen der jeweiligen Fraktionen. KING Art Games hat mit fünf Studios und über 100 Sprechern aus Deutschland, Russland und Polen zusammengearbeitet, um ein möglichst realistisches und packendes Erlebnis zu schaffen.

Anzeige

Jakub Rozalski, der Schöpfer der Welt von 1920+, attestiert:

„Dank diesem Einsatz von KING Art wirft der Native Modus Spieler direkt in das Zentrum dieses europäischen Konflikts und sie können noch tiefer in die spannende Geschichte eintauchen. Es ist für mich wahrlich beeindruckend, mit anzuschauen, wie meine Artworks und die Welt, an der ich gearbeitet habe, auf diese Weise zum Leben erweckt wird.  Für mich persönlich gibt es keinen andere Weg, als mit den nativen Sprachen für jede Fraktion zu spielen. Sie ergänzen die Erfahrung auf unglaubliche Weise.“

Anzeige