Am gestrigen Sonntag veröffentlichte Square Enix zur großen 20 Jahre Jubiläumsfeier des weltberühmten Kingdom Hearts Franchise einen brandneuen Trailer, der die Herzen vieler Gaming-Enthusiasten höher schlagen lässt. Dabei handelt es sich um nicht weniger als einen ersten Blick auf Kingdom Hearts 4!

Selbstverständlich wird es sich auch bei diesem Titel um ein Action-RPG handeln, welches euch in eine Metropole namens „Quadratum“ schickt. Besonders überraschend: Die Optik von Kingdom Hearts wird offenbar mit Teil 4 einen drastischen Wandel durchleben und sich künftig sehr viel realistischer präsentieren als zuvor. Zum Einsatz kommt dafür die brandneue Unreal Engine 5, die wir in AAA-Produktionen künftig wohl häufiger zu Gesicht bekommen werden.

Neben diversem cineastischen Material verwendet Square Enix im ersten Kingdom Hearts 4 Trailer eine beliebte Methode, immer wieder fließend aus Cinematic-Trailer in Gameplay-Szenen zu wechseln, sodass wir auch hier bereits erste Bewegtbilder sehen, die wir auch selbst im Spiel so erleben können, sobald KH4 erscheint.

Darum geht’s in Kingdom Hearts 4

Apropos, selbst erleben: In Kingdom Hearts 4 schlüpfen wir in die Rolle des Protagonisten Sora, ein Held, der sich natürlich gegen dunkle und gefährliche Invasoren behaupten muss und dabei unter anderem auf ein gigantisches Monster, scheinbar bestehend aus schwarzer Energie, trifft. Der neue Kingdom Hearts Teil soll zeitgleich den Auftakt einer neuen Geschichte namens „The Lost Master“ darstellen.

Neben Sora und bekannten Disney-Charakteren wie Donald Duck und Goofy, die ebenfalls einen Kurzauftritt im Trailer haben, wird auch mindestens eine geheimnisvolle, komplett neue Figur namens „Strelitzia“ ihren Auftakt im Franchise feiern. Neben den bereits etablierten Crossover-Inhalten in Kooperation mit Disney erwarten einige Fans ein weiteres, namhaftes Crossover.

In einer Szene des Kingdom Hearts 4 Trailers, in der uns ein Flussbett inklusive reicher Vegetation präsentiert wird, ist oben rechts im Bild ein nicht allzu genau zu erkennendes, massives und metallenes Objekt zu sehen, welches durchaus an einen Fuß des gigantischen AT-ST Läufers aus Star Wars erinnert. Könnte dies tatsächlich darauf hindeuten, dass auch Lichtschwerter und Co. im Nachfolger auftauchen könnten? Immerhin besitzt Disney die Star Wars Rechte. Allzu abwegig scheint die Spekulation deshalb nicht.

kingdom hearts 4 reveal trailer star wars
Könnte dieses Frame ein Hinweis auf ein Star Wars Crossover in Kingdom Hearts 4 sein? Quelle: Square Enix / Disney

Kingdom Hearts 4 Trailer – 20-jähriges Franchise-Jubiläum

„The heart resides within the soul, which in turn is guided by fate to its rightful place.“ – „Das Herz wohnt in der Seele, die ihrerseits vom Schicksal an den ihr zustehenden Platz geführt wird.“ Diese Worte sollen uns auf das extrem hübsch anzusehende Kingdom Hearts 4 einstimmen, welches wohl aber noch nicht in allzu naher Zukunft veröffentlicht wird.

„The Choice is yours once more“, heißt es vor den beeindruckenden Bildern weiter. Die Wahl wird ein weiteres Mal eure sein. Die Welt, in die es uns im Rahmen von Kingdom Hearts 4 verschlägt, soll zwar voller Leben sein, für Protagonist und Spielende aber eher als „Nachwelt“ empfunden werden. Was das bedeutet? Abwarten.

Neben diesem Vorgeschmack, der uns noch nicht allzu viel über den Inhalt verrät und dennoch Spannung zu erzeugen vermag, gab es auch weitere Ankündigungen. Über Kingdom Hearts 4 hinaus wurden im Rahmen des Franchise-Jubiläums, welches am Wochenende gebührend gefeiert wurde, auch weitere Trailer rund um das Franchise veröffentlicht. Darunter befindet sich beispielsweise auch der Mobile-Titel Kingdom Hearts Missing-Link, welcher noch 2022 eine Closed Beta bekommen soll. Als Sammlung aller Trailer-Enthüllungen dient dieses Video: