Nach alle den Absagen, Verschiebungen und weiteren negativen Schlagzeilen haben die Verantwortlichen bei Riot Games eine gute Nachricht für alle Fans der League of Legends European Championship (LEC). So teilt Alberto ‚Tiroless‘ Guerrero in einem Beitrag auf der offiziellen Homepage von LoL esports mit, dass die europäische Top-Liga mit Teams wie Schalke 04, G2 Esports, Fnatic und Co. bereits ab morgen, Freitag, 20. März 2020, vollständig online fortgesetzt wird.

Zuvor hatte sich der Veranstalter aufgrund des sich weiter ausbreitenden Virus Covid-19 dazu entschlossen, die LEC Events vorerst auf Publikum bei den Spielen zu verzichten und schließlich vollständig auszusetzen. Diese Pause ist nun bereits wieder vorbei. Dennoch gibt es natürlich maßgebliche Änderungen im Ablauf und in der Produktion. Nach wie vor ist das Ziel aller Parteien und Beteiligten, direkten Kontakt unter Menschen zu vermeiden.

Die geplante Auszeit von einer weiteren Woche wurde gestrichen und die restlichen Spieltage bis zu den Finals am 18. und 19. April sollen an den entsprechenden Wochenenden stattfinden.

Anzeige

Vorsichtsmaßnahmen auch bei Riot Games

Wie viele andere Firmen auch hatte sich Riot Games alleine aus Gründen der Prävention dazu entschlossen, das gesamte Team hinter der LEC ins Home Office zu versetzen. Einen positiven Test auf das Coronavirus habe es in den eigenen Reihen bislang nicht gegeben, so Guerrero. Man arbeite nun eng mit den LEC Teams zusammen, um die koordinativen Aufgaben für die verbleibenden fünf Wochenenden des Spring Split Ligabetriebs zu bewältigen.

Die Entscheidung zur vollständigen Verlagerung auf die Online-Ausrichtung bedeute in der Konsequenz, dass die Teams angewiesen sind in ihren jeweiligen Trainingsstätten zu spielen. Auch die Produktion und der Broadcast werden aus dem Home Office gestemmt. Eine der größten verbleibenden Herausforderungen sei indes die Garantie für die kompetitive Integrität des Wettbewerbs.

Zusätzliche Vorkehrungen

Eine Lösungsansatz für optimale Voraussetzungen ist daher, dass alle Teams – mit Ausnahme von Origin, welches in Kopenhagen seinen Sitz hat – ihre Räumlichkeiten in Berlin nutzen. So sei ein ähnlich niedriger Ping für alle Spieler zu erwarten. Unter Absprache mit lokalen Gesundheitsbehörden habe man sich dagegen entschieden, zu jedem Team einen Schiedsrichter zu senden. Stattdessen erweitere man die bisherigen Sicherheitsvorkehrungen gegen Betrugsversuche.

Dazu gehören zusätzliche Kameras, die die Räume filmen, in denen die Spieler während der Spiele sitzen, vollständiges Mithören der verwendeten Sprachkanäle, Bildschirmaufnahmen und die Möglichkeiten per Remote Software ins Spielgeschehen einzugreifen. Weitere Maßnahmen befänden sich derzeit noch in der Prüfung.

Man bedanke sich für das bisherige Verständnis und die Unterstützung, die man bisher in der aktuellen Situation aus der Community erfahren habe. Man hoffe, dass man eine möglichst gute Produktion abliefern könne, auch wenn man sicherlich den Unterschied zu den normalen Verhältnissen in den LEC Studios spüren wird. Beurteilen können das alle League of Legends E-Sport Fans ab morgen Abend, 18 Uhr. Das erste Spiel des Abends lautet MAD Lions gegen SK Gaming.

Zum Livestream:

Über League of Legends

LoL – DAS MOBA neben Dota 2. Weltweit kämpfen Millionen von Spielern in League of Legends täglich darum besser zu werden und in den Ranglisten ganz nach oben zu kommen. Der Titel des Entwicklers Riot Games ist seit Jahren fester Bestandteil der globalen E-Sport Szene. Ligen wie die LEC und LCS oder die jährlich ausgetragene World Championship bieten enorme Preisgelder und werden unter höchst professionellen Bedingungen veranstaltet.

Zuletzt bekam ganz spezifisch die D-A-CH Region mit der Prime League ein neues kompetitives Ligenformat, welches schon in seiner ersten Saison als stärkster nationaler Wettbewerb überhaupt gesehen wird.

League of Legends Angebote (Anzeige)
League of Legends €100 Gift Card | Riot Points | VALORANT Points
  • Schalte ein universum an erlebnissen frei
  • Messe dich zusammen mit Millionen anderer Spieler weltweit auf zahlreichen Schlachtfeldern mit Riot Games.
  • Einlösbar in League of Legends, Teamfight Tactics, Legends of Runeterra und VALORANT
League of Legends €50 Gift Card | Riot Points | VALORANT Points
  • Schalte ein universum an erlebnissen frei
  • Messe dich zusammen mit Millionen anderer Spieler weltweit auf zahlreichen Schlachtfeldern mit Riot Games.
  • Einlösbar in League of Legends, Teamfight Tactics, Legends of Runeterra und VALORANT
League of Legends €35 Gift Card | Riot Points | VALORANT Points
  • Schalte ein universum an erlebnissen frei
  • Messe dich zusammen mit Millionen anderer Spieler weltweit auf zahlreichen Schlachtfeldern mit Riot Games.
  • Einlösbar in League of Legends, Teamfight Tactics, Legends of Runeterra und VALORANT
League of Legends €25 Gift Card | Riot Points | VALORANT Points
  • Schalte ein universum an erlebnissen frei
  • Messe dich zusammen mit Millionen anderer Spieler weltweit auf zahlreichen Schlachtfeldern mit Riot Games.
  • Einlösbar in League of Legends, Teamfight Tactics, Legends of Runeterra und VALORANT
League of Legends €20 Gift Card | Riot Points | VALORANT Points
  • Schalte ein universum an erlebnissen frei
  • Messe dich zusammen mit Millionen anderer Spieler weltweit auf zahlreichen Schlachtfeldern mit Riot Games.
  • Einlösbar in League of Legends, Teamfight Tactics, Legends of Runeterra und VALORANT
League of Legends €10 Gift Card | Riot Points | VALORANT Points
  • Schalte ein universum an erlebnissen frei
  • Messe dich zusammen mit Millionen anderer Spieler weltweit auf zahlreichen Schlachtfeldern mit Riot Games.
  • Einlösbar in League of Legends, Teamfight Tactics, Legends of Runeterra und VALORANT
League of Legends. Die Reiche von Runeterra: (deutsche Ausgabe)
  • 256 Seiten - 02.06.2020 (Veröffentlichungsdatum) - Knaur HC (Herausgeber)
Anzeige