Das Landeszentrum für E-Sport und Digitalisierung Schleswig-Holstein (LEZ SH) veranstaltet Mitte August das dreitägige Wochenendseminar „Grundlagen des E-Sport-Trainings” in der Internationalen Bildungsstätte Scheersberg im Kreis Schleswig-Flensburg. Das geht aus einer aktuellen Pressemitteilung der Verantwortlichen hervor.

Dazu erklärt Martin Müller, Projektleiter des LEZ SH und Vizepräsident des E-Sport-Bund Deutschland e.V. (ESBD):

Anzeige

„Der E-Sport wächst auch in Deutschland rasant. Wir wollen die zunehmende Beliebtheit insbesondere bei den jüngeren Menschen dafür nutzen, uns in Schleswig-Holstein noch professioneller aufzustellen. Mit einem E-Sport-Trainerlehrgang in der Internationalen Bildungsstätte Jugendhof Scheersberg bietet der ESBD ‒ unter der Schirmherrschaft des LEZ SH ‒ in diesem Sommer einen dieser Trainerlehrgänge auch im hohen Norden an.

Mit Hilfe von Sportpsycholog*innen, Trainingswissenschaftler*innen und erfahrenen E-Sport-Trainer*innen hat die ESBD-Akademie eine vom Dachverband ESBD zertifizierte E-Sport-Trainerausbildung entwickelt. Dies ist ein weiterer Meilenstein in unserer Aufbauarbeit für eine verbesserte Vereins- und Verbandsstruktur auf Länderebene!”

Der Kurs „Grundlagen des E-Sport-Trainings” findet vom Freitag, 14. bis Sonntag, 16. August statt. Auf die Teilnehmenden wartet ein umfangreiches Programm: Zehn Module mit insgesamt 25 Lerneinheiten von jeweils 45 Minuten Länge. Darin vermitteln die Referierenden des ESBD grundlegendes Wissen über E-Sport, Training im E-Sport und kommunikative Fähigkeiten. Mitmachen können alle Volljährigen, die in Schleswig-Holstein wohnen oder für schleswig-holsteinische Organisationen tätig sind. Vorkenntnisse in spezifischen E-Sport-Videospielen sind nicht notwendig.

Der ESBD-Lehrgang eignet sich hervorragend insbesondere für die im Amateurbereich aktiven E-Sport Trainierenden, die ihre Kenntnisse erweitern, vertiefen und auch gegenüber behördlichen Stellen nachweisen wollen. Darüber hinaus profitieren von einer Teilnahme auch Trainer*innen anderer Sportarten, Pädagog*innen und weitere Interessierte.

Müller betont abschließend:

„Unser Ziel ist es, mit dem LEZ SH die Lehrgänge des ESBD zur Trainerausbildung künftig regelmäßig und vor allem in möglichst vielen Regionen von Schleswig-Holstein zu organisieren. Damit wollen wir noch mehr Menschen, Vereine und Institutionen die Möglichkeit geben, gesichertes Wissen über wissenschaftlich fundiertes E-Sport-Training, Sportpsychologie, Persönlichkeitsentwicklung, Kinder- und Jugendschutz sowie Suchtprävention an die Spielenden weiterzugeben und unseren E-Sport-Standort Schleswig-Holstein entscheidend aufzuwerten.”

Bedingt durch die Corona-Krise ist die Anzahl der Plätze begrenzt. Zur Anmeldung:

https://www.eventbrite.de/e/e-sport-trainerausbildung-grundlagen-des-e-sport-trainings-tickets-110591429944

 

Anzeige