Mittlerweile überrascht es niemanden mehr: Die nächste Großveranstaltung, die aufgrund des umgehenden Coronavirus abgesagt wird, ist das Finale des League of Legends LEC Spring Split. Die besten Teams sollten eigentlich zum ersten Mal in Ungarn, Budapest aufeinandertreffen. Dort wollte Riot Games den E-Sport Fans am 25. und 26. April mit Livepublikum und Rahmenprogramm ein aufregendes Turnier bieten.

Berlin statt Budapest

Doch daraus wird jetzt nichts. Am gestrigen Freitagabend gaben die Verantwortlichen bekannt, dass man sich ebenfalls den Gegebenheiten stellen und dementsprechend umplanen müsse. So würden die Finals nicht mehr in Budapest, sondern in den LEC Studios in Berlin ausgetragen. Nach der genauen Betrachtung des Covid-19 Virus in Europa und dem Rest der Welt sei man zu dem Entschluss gekommen, die Verschiebung in die deutsche Hauptstadt vorzunehmen, um alle Beteiligten zu schützen.

Anzeige

Es sei natürlich keine leichte Entscheidung gewesen, doch die Gesundheit von Spielern, Fans und Mitarbeitern sei die Nummer 1 Priorität. Am Ende sei man zu der Entscheidung gelangt, dass die Ausrichtung des Events in einem deutlich kleineren Rahmen und unter kontrollierbaren Umgebungen die richtige Maßnahme ist.

Momentan plane man noch mit einem kleinen Live-Publikum in Berlin, beobachte die Situation aber auch weiterhin sehr genau. Zudem arbeite man mit den lokalen Verantwortlichen für die Gesundheit der Menschen zusammen und werde auch die aktuelle Planung abermals anpassen, sollte dies erforderlich werden. Man verstehe, dass diese Mitteilung eine Enttäuschung für die Fans sei, insbesondere in Ungarn, und überlege deshalb bereits, wie man die LEC in der Zukunft nach Budapest bringen kann.

Zuletzt bedankt sich das LEC Team, in Person von Head of Esports Europe Alberto ‚Tiroless‘ Guerrero, noch für das entgegengebrachte Vertrauen und die Unterstützung von Fans, Spielern und Partnern.

Über League of Legends

LoL – DAS MOBA neben Dota 2. Weltweit kämpfen Millionen von Spielern in League of Legends täglich darum besser zu werden und in den Ranglisten ganz nach oben zu kommen. Der Titel des Entwicklers Riot Games ist seit Jahren fester Bestandteil der globalen eSport Szene. Ligen wie die LEC und LCS oder die jährlich ausgetragene World Championship bieten enorme Preisgelder und werden unter höchst professionellen Bedingungen veranstaltet.

Anzeige