Die League of Legends Saison 2021 nähert sich der entscheidenden Phase. Die Playoffs haben in einigen Regionen bereits begonnen und die jährliche Weltmeisterschaft rückt immer näher. Die Worlds 2021 sollen nach derzeitigem Stand auch in diesem Jahr in China ausgetragen werden, sofern es die Situation zulässt.

Anders als im vergangenen Jahr allerdings sollen die Spiele in verschiedenen Städten stattfinden, um noch mehr League of Legends Fans zu ermöglichen, vor Ort dabei zu sein und die E-Sportler in Action zu sehen. Ursprünglich hatte Riot Games geplant, nach der Austragung in China 2020 in diesem Jahr zum vierten Mal in Nordamerika spielen zu lassen. Nach der Umstrukturierung, die durch die Pandemie erfolgen musste, entschied man sich allerdings gegen diesen Plan und erneut für das Land der aufgehenden Sonne. Nordamerika soll dann 2022 an der Reihe sein.

Wer krönt sich in Shenzhen? – Erste Teams qualifiziert

Im November 2021 werden wir voraussichtlich im Shenzhen Universiade Center Stadium die Krönung des nächsten Weltmeister-Teams miterleben können. Im Stadion finden theoretisch 60.334 Zuschauende Platz, direkt in der Arena sind immerhin 18.000 Plätze vorhanden. Zuvor stehen Schauplätze in den Städten Shanghai, Qingdao, Wuhan, Chengdu und natürlich auch der Final-Austragungsort Shenzhen, der fünftgrößten Stadt Chinas, auf dem Plan.

Doch wer hat überhaupt die Chance, sich dort zu beweisen und zu zeigen, wirklich zu den besten LoL Teams der Welt zu gehören? Durch die bereits erwähnten Playoffs, die in einigen Regionen bereits voll im Gang sind, gibt es erste Antworten darauf. Ganz fünf von 24 Plätzen sind nämlich schon jetzt vergeben.

DWG KIA (Korea)- Der Weltmeister

Sicher bei der Weltmeisterschaft dabei ist aus Korea DWG KIA, welches ihr sicherlich auch noch unter dem vorherigen Namen DAMWON Gaming kennt. Richtig, der amtierende Weltmeister, der im vergangenen Jahr das Turnier gewann und zugleich im Halbfinale den Rekord des schnellsten Sieges bei einer Weltmeisterschaft im Halbfinale gegen G2 Esports aufstellte. Im Finale gewann das Team um Star-Midlaner ‚ShowMaker‘ (der mittlerweile auf der Bottom-Lane zu finden ist) mit 3:1 gegen Suning. Das DWG KIA Rebrand erfolgte im Januar dieses Jahres durch ein umfangreiches Sponsoring des südkoreanischen Autoherstellers. Kann der Titelträger den Erfolg in China auch 2021 wiederholen? Wir werden es sehen!

100 Thieves (NA)

Ebenfalls bereits sicher qualifiziert ist als eines von zwei Teams aus den USA 100 Thieves. Sie stehen bereits jetzt im Halbfinale der LCS 2021 Championship und haben somit einen Slot bei den Worlds 2021 sicher. In Runde 1 und 2 hatten sie sich mit 3:1 (gegen Dignitas) und 3:2 (gegen Evil Geniuses) durchgesetzt und treffen nun auf Team Liquid, das zweite Team aus den USA, welches schon jetzt sicher nach China reisen darf.

Team Liquid (NA)

Das zweite Team aus den USA, welches schon jetzt für die Worlds 2021 qualifiziert ist, heißt Team Liquid. Auch dieses Team steht nach Siegen gegen C9 (3:1) und TSM (3:1) in der vorletzten Runde der LCS 2021 Championship. Insbesondere für Midlaner Nicolaj Jensen ist die Qualifikation ein besonderer Erfolg. Er schafft es damit zum siebten Mal in Folge sich mit seinem Team direkt für die LoL Worlds zu qualifizieren. Was für eine Leistung!

Rogue (EU)

Das vierte von fünf bereits sicher qualifizierten Teams ist Rogue! Das europäische Team steht im Halbfinale der Summer Playoffs der 2021 LEC. In der dritten Saison der neu gebrandeten EU LoL Liga konnte man sich mit 13-5 den ersten Platz sichern. Noch vor G2 Esports und MAD Lions. In den Playoffs setzte sich Rogue in der ersten Runde des Winners‘ Bracket bereits mit 3:2 gegen Misfits Gaming durch, die nun im Lower Seed auf FNC treffen. Rogue indes muss im Halbfinale gegen das zweite bereits für die Worlds 2021 qualifizierte Team aus Europa, MAD Lions, antreten.

MAD Lions (EU)

MAD Lions beendete den Summer Split in Europa mit einer Statistik von 12 Siegen zu sechs Niederlagen auf dem dritten Platz zwischen G2 Esports und Misfits Gaming. Doch schon in der ersten Playoff-Runde konnte man G2 mit einem 3:1 besiegen und sich somit direkt den Halbfinal-Spot (und damit auch die Worlds-Qualifikation) sichern. Ob das Team es dieses Jahr über die Play-In Stage hinaus schaffen und damit die Enttäuschung gegen SuperMassive Esports aus dem vergangenen Jahr vergessen kann, wird sich allerdings noch zeigen müssen. Von welchem Seed die Teams starten, steht nämlich noch nicht fest.

Diese Teams kommen noch dazu

In den kommenden Tagen und Wochen werden immer mehr entscheidende Partien in den diversen Regionen ausgetragen, die darüber entscheiden, welche Teams noch zu den Worlds 2021 nach China reisen werden. Für das Main-Event besitzen derzeit China und Korea jeweils drei Slots, während aus Europa und Nordamerika lediglich zwei Teams sicher dabei sind, ohne den anstrengenden Weg über die Play-In Stage gehen zu müssen.

Hinzu kommt jeweils ein Team aus der PCS-Region (TW/HK/MC/SEA) sowie Vietnam. Die letzten vier Plätze werden in der Play-In Stage ausgespielt, die im Vorfeld des Worlds 2021 Hauptturniers ausgetragen wird – wie schon im vergangenen Jahr.

Die LoL Worlds – Werden die Rekorde erneut gebrochen?

Die League of Legends Weltmeisterschaft, kurz und gängig auch Worlds genannt, ist eines der größten und besten E-Sport-Formate der Welt. Das stellt Riot Games als Veranstalter Jahr für Jahr unter Beweis. Selbst unter den kritischen Bedingungen 2020, in denen sich viele andere Publisher großer E-Sport-Titel dazu entschieden, ihre Events ausschließlich online auszutragen oder gar ganz abzusagen, bot Riot Games unter großem Aufwand ein Offline-Event an.

Darüber hinaus sprechen die Zahlen für sich. So verfolgten die Fans beispielsweise über 160,92 Millionen Stunden an Spielzeit sowie über eine Milliarde Stunden an Übertragungszeit. Das Finale der WM 2020 wurde auf 21 Plattformen in 16 Sprachen übertragen und hat mit 23,04 Millionen durchschnittlichen Zuschauern pro Minute und dem Höhepunkt von 45,95 Millionen gleichzeitigen Zuschauern neue Rekorde aufgestellt, berichtet Riot Games.

Noch sei nicht sicher, ob die WM 2021 vor Live-Publikum ausgetragen werden kann. Im letzten Jahr wurden aus 3.205.750 registrierten Fans (die alle Spielerstufe 30 oder höher erreicht haben mussten) 6.312 Leute ausgewählt, die das Finale der WM live in der SAIC Motor Pudong Arena mitverfolgen durften.

Das Finale der WM 2021 findet am 6. November im Universiade Sports Centre statt. Das 60.344 Zuschauer fassende Universiade Sports Centre von Shenzhen wird sich in die Liste der anderen ikonischen Austragungsorte wie die SAIC Motor Pudong Arena (2020), die AccorHotels Arena in Paris (2019), das Incheon Munhak Stadium in Incheon (2018), das Beijing National Stadium in Beijing (2017), der Madison Square Garden in New York (Halbfinale 2016) und das Staples Center in Los Angeles (Finale 2016), das Seoul World Cup Stadium in Seoul (2014) und das Staples Center in Los Angeles (2013) einreihen.

Worlds 2021 | See you in Shenzhen!

Abschließend zeigen wir euch den Stimmungstrailer direkt von Riot Games, der unsere Vorfreude auf die Worlds 2021 direkt noch mehr in die Höhe schießen lässt!

https://www.youtube.com/watch?v=0feZFGoP7tw&ab_channel=LoLEsports