In League of Legends ist momentan „Off-Season“. Das bedeutet, dass die großen E-Sport Ligen und Turniere in diesem Jahr bereits hinter uns liegen, der Weltmeister gekürt ist und Entwickler sowie Publisher Riot Games an Stellschrauben direkt im Spiel dreht.

Doch auch hinter den Kulissen der aktiven E-Sport-Organisationen im seit nun über zehn Jahren erfolgreichen MOBA passiert einiges. Stühle werden gedreht, neue Plätze eingenommen. Nicht allzu selten ist diese Veranschaulichung wörtlich zu verstehen. So wurde innerhalb der vergangenen 48 Stunden bekannt, dass zwei der bekanntesten, besten und beliebtesten League of Legends E-Sportler innerhalb Europas ihre Organisation und damit ihren Arbeitsgeber wechseln werden.

Anzeige

Die Rede ist hier von zwei Spielern, die lange Jahre erfolgreich für ihre Teams im Einsatz gewesen sind und dort ihren aktuellen Status und ihre Relevanz in der Szene erlangten. So wird sowohl der 24-jährige Martin Erik Larsson, den die allermeisten von euch eher unter seinem Nickname ‚Rekkles‘ kennen dürften, Fnatic verlassen, als auch der 22-jährige Luka Perković, besser bekannt als ‚Perkz‘, nicht länger für das wohl derzeit beste LoL-Team Europas, G2 Esports, spielen.

Beide Spieler sind beziehungsweise waren lange Zeit auf der Position des AD Carrys zuhause, ‚Perkz‘ wechselte Team-intern ungewöhnlicherweise mitten in der Karriere von der Midlane in diese Rolle und tauschte damit direkt mit seinem Kollegen ‚Caps‘. Die beiden League of Legends Superstars waren jeweils seit 2015 bei Fnatic beziehungsweise G2 Esports aktiv gewesen und konnten beinahe unzählige Erfolge national und international verbuchen. Wohin es die Beiden verschlagen wird, ist indes bislang noch unbekannt. Spekulationen gibt es selbstverständlich reichlich.

Rekkles und Fnatic – Eine Liebesgeschichte

„The only thing certain in life is change“, schreibt Fnatic und wählt damit in der offiziellen Bestätigung, dass Rekkles nicht länger Teil der Kult-Organisation sein wird, große Worte. Die Entscheidung Fnatic zu verlassen habe dabei ausdrücklich beim Spieler und Leistungsträger selbst gelegen.

Eine „unglaubliche Karriere“ in schwarz und orange liege hinter ihm, das nächste Mal wenn man sich treffe, treffe man sich als Gegner in der Kluft der Beschwörer.

Böses Blut dürfte es hier allerdings auf keiner der beiden Seiten auch nur einen einzigen Tropfen geben. Rekkles feierte sein Debüt bei Fnatic erstmals bereits im November 2012, bevor er zahlreiche weitere Stationen austestete, die allerdings allesamt kurze Intermezzo bleiben sollten. Im Mai 2015 unterschrieb der damals 19-Jährige bereits zum dritten Mal bei Fnatic und fand damit endgültig sein Zuhause.

Im Anschluss gewann er mit Fnatic nicht nur die Herzen tatsächlich unzähliger Fans, sondern feierte auch im LoL E-Sport diverse große Erfolge. 2019 gelang es Fnatic die NA-EU Rift Rivals in Zusammenarbeit mit G2 Esports und Origen für sich zu entscheiden, auch der Sieg in den LEC Regional Finals 2019 sicherten sich Rekkles und seine Teamkollegen.

Weiterhin lieferte man sich in der League of Legends European Championship unzählige Duelle mit dem großen Konkurrent G2 Esports um die LoL-Krone in Europa. Obwohl man sich in diesem Kampf fast immer knapp geschlagen geben musste, gehörte das Team, auch dank Rekkles, in den vergangenen Seasons immer zu den großen Favoriten und den internationalen Top-Teams.

Perkz und G2 Esports – Für immer ein Zuhause

Schwierig ist es an dieser Stelle zu sagen, ob die Verbindung von Perkz zu G2 Esports und insbesondere zum Gründer und Inhaber der Organisation, Carlos ‚ocelote‘ Rodríguez Santiago, noch enger ist als die von Rekkles zu Fnatic. Ocelote jedenfalls teilte auf Instagram bereits private Bilder, in denen der ehemalige G2 Leistungsträger sogar mit Ocelotes kleiner Tochter zu sehen war.

Offensichtlich herrscht hier auch neben dem beruflichen Umfeld ein äußerst intensives freundschaftliches Miteinander. Auch offiziell ließ G2 verkünden, dass Perkz auch nach seinem Wechsel bei G2 weiterhin immer ein Zuhause haben werde. In der bereits erwähnten Instagram-Story ergänzte der G2-Chef zudem, dass er in der Zukunft immer einen Platz für Perkz bei G2 haben werde, selbst wenn seine professionelle Spielerkarriere irgendwann zu Ende sei.

Im offiziellen Statement schreibt Carlos ‚ocelote‘ Rodriguez:

„Luka is a living legend. Godspeed, King. G2 is your home, anytime.“

Darüber hinaus veröffentlichte G2 Esports auf dem offiziellen YouTube Kanal der in gleich mehreren Spielen international erfolgreichen E-Sport Organisation ein emotionales Video, in dem einige der Highlights von Perkz noch einmal aufgegriffen werden.

Zu Wort kommen in dem Rückblick, der den mehrmaligen LEC Split-Gewinner, Worlds-Finalisten und MSI 2019 Sieger in den Fokus rückt, auch weitere große Persönlichkeiten der Szene, die ihn in höchsten Tönen loben. Dazu gehören LEC Caster Trevor ‚Quickshot‘ Henry und LEC Host Eefje ‚Sjokz‘ Depoortere:

Ein offenes Ende – Wo verschlägt es die Superstars hin?

Das noch zu lösende Rätsel des Wechselkarussells rund um die beiden strahlenden Superstars der beiden besten europäischen League of Legends Teams ist ihr Ziel nach dem kürzlich bestätigten Abgang von Fnatic und G2. Bereits im Vorfeld wurde ‚Perkz‘ öfter mit einem Wechsel in die amerikanische LCS in Verbindung gebracht.

Beiden Spielern dürften aufgrund ihrer Erfahrung und Leistungen in den vergangenen Jahren fast alle Türen offen stehen. Zudem sind selbstverständlich auch zwei sehr wichtige Rollen innerhalb der europäischen Top-Teams frei geworden. Wer füllt die Lücke, die die beiden Carrys in ihren Ex-Teams hinterlassen?

Habt ihr Vermutungen, wie die neuen Teams aussehen könnten?
0
Habt ihr Vermutungen, wie die neuen Teams aussehen könnten?x

Über League of Legends

LoL – DAS MOBA neben Dota 2. Weltweit kämpfen Millionen von Spielern in League of Legends täglich darum besser zu werden und in den Ranglisten ganz nach oben zu kommen. Der Titel des Entwicklers Riot Games ist seit Jahren fester Bestandteil der globalen E-Sport Szene. Ligen wie die LEC und LCS oder die jährlich ausgetragene World Championship bieten enorme Preisgelder und werden unter höchst professionellen Bedingungen veranstaltet.

Zuletzt bekam ganz spezifisch die D-A-CH Region mit der Prime League ein neues kompetitives Ligenformat, welches schon in seiner ersten Saison als stärkster nationaler Wettbewerb überhaupt gesehen wird.

League of Legends Angebote (Anzeige)
League of Legends €100 Gift Card | Riot Points | VALORANT Points
  • Schalte ein universum an erlebnissen frei
  • Messe dich zusammen mit Millionen anderer Spieler weltweit auf zahlreichen Schlachtfeldern mit Riot Games.
  • Einlösbar in League of Legends, Teamfight Tactics, Legends of Runeterra und VALORANT
League of Legends €50 Gift Card | Riot Points | VALORANT Points
  • Schalte ein universum an erlebnissen frei
  • Messe dich zusammen mit Millionen anderer Spieler weltweit auf zahlreichen Schlachtfeldern mit Riot Games.
  • Einlösbar in League of Legends, Teamfight Tactics, Legends of Runeterra und VALORANT
League of Legends €35 Gift Card | Riot Points | VALORANT Points
  • Schalte ein universum an erlebnissen frei
  • Messe dich zusammen mit Millionen anderer Spieler weltweit auf zahlreichen Schlachtfeldern mit Riot Games.
  • Einlösbar in League of Legends, Teamfight Tactics, Legends of Runeterra und VALORANT
League of Legends €25 Gift Card | Riot Points | VALORANT Points
  • Schalte ein universum an erlebnissen frei
  • Messe dich zusammen mit Millionen anderer Spieler weltweit auf zahlreichen Schlachtfeldern mit Riot Games.
  • Einlösbar in League of Legends, Teamfight Tactics, Legends of Runeterra und VALORANT
League of Legends €20 Gift Card | Riot Points | VALORANT Points
  • Schalte ein universum an erlebnissen frei
  • Messe dich zusammen mit Millionen anderer Spieler weltweit auf zahlreichen Schlachtfeldern mit Riot Games.
  • Einlösbar in League of Legends, Teamfight Tactics, Legends of Runeterra und VALORANT
League of Legends €10 Gift Card | Riot Points | VALORANT Points
  • Schalte ein universum an erlebnissen frei
  • Messe dich zusammen mit Millionen anderer Spieler weltweit auf zahlreichen Schlachtfeldern mit Riot Games.
  • Einlösbar in League of Legends, Teamfight Tactics, Legends of Runeterra und VALORANT
League of Legends. Die Reiche von Runeterra: (deutsche Ausgabe)
  • 256 Seiten - 02.06.2020 (Veröffentlichungsdatum) - Knaur HC (Herausgeber)
Anzeige