Eines der spannendsten MMORPG Projekte des Jahres 2022 steht unmittelbar vor dem Start! Endlich schafft es Lost Ark auch offiziell zu uns nach Europa. Bereits am morgigen Dienstag, 8. Februar 2022 können Spielende, die Lost Ark in einem Vorbesteller-Paket erworben haben, ihre Reise in die neue Welt Arkesia beginnen. Eine Odyssee nach der verschollenen Arche, wie Entwickler Smilegate RPG und Publisher Amazon Games ihren auf den ersten Blick an Diablo erinnernden Genre-Mix aus Action-RPG und MMO beschreiben.

Wenige Tage später, genauer gesagt am Freitag, 11. Februar 2022 können dann auch alle anderen Interessierten in Lost Ark starten – und das dank des Free to Play Modells auch vollkommen kostenlos. Bevor es also so richtig losgeht, wollen wir euch in diesem Beitrag auf alle Eventualitäten vorbereiten und alle Informationen mit auf den Weg geben, die ihr vor eurer ersten Session kennen solltet.

Das bietet euch Lost Ark zum Launch

Vielen Lesenden müssen wir wahrscheinlich nicht mehr groß erklären, dass Lost Ark schon auf den ersten Blick mit seiner beeindruckenden Grafik glänzt und ein Effektfeuerwerk der Extraklasse im Gameplay bietet. Diverse Trailer und Gameplay-Videos haben dies in der Vergangenheit bereits ausreichend gezeigt.

Doch was kann Lost Ark inhaltlich? Da Lost Ark in anderen Regionen der Welt bereits einige Zeit verfügbar ist und die Entwickler dementsprechend schon ordentlich Zeit hatten, um Inhalte und Systeme zu schaffen sowie zu optimieren, hat das Spiel zum Launch in Europa einiges zu bieten. Neben der Kampagne, die sich über ganze sieben Kontinente erstreckt, gibt es ein ausgereiftes Klassensystem, bei dem sich jede Klasse in weitere Unterklassen spezialisieren lässt, ein intuitives und actionreiches Kampfsystem, einen ausführlichen Prolog für jede dieser Klassen und vieles mehr.

Habt ihr gerade keine Lust auf eure normalen Missionen, könnt ihr wahlweise diversen Berufen nachgehen und nützliche Gegenstände herstellen, gefertigte Produkte im Auktionshaus verkaufen oder selber auf Shopping-Tour gehen, um vielleicht einen neuen, besseren Gegenstand zu erwerben. Um eure neue Ausrüstung auszuprobieren, bietet sich auch der umfangreiche Multiplayer-Content an. Mit Mitspielenden könnt ihr euch beispielsweise in etliche Dungeons und Raids begeben, um besonders anspruchsvolle Bosse zu bezwingen, dafür aber natürlich auch besondere Beute abzustauben.

Näher am koreanischen Original

Anders als zunächst erwartet, wird der Umfang von Lost Ark zum Launch in Europa im Vergleich zur koreanischen Version nicht so sehr abgespeckt sein, wie lange Zeit vermutet. Im Januar bekamen wir die erfreuliche Nachricht, dass nicht nur die Kontinente Yorn, Feiton sowie Punika direkt zum Release im Westen verfügbar sind, sondern auch die Maximalstufe eurer Charaktere von 50 auf 60 angehoben wird. All das gab es in den bisherigen Beta-Phasen noch nicht.

Auch technisch bekommen wir direkt den aktuellsten Stand zu Verfügung gestellt. In einem Livestream am vergangenen Donnerstag wurde offiziell angekündigt, dass nicht nur ein neues Streamer-Turnier stattfinden wird, sondern vor allem auch, dass das Upgrade auf DirectX 11, welches erst vergangenen Monat in Korea implementiert wurde, ebenfalls in der Lost Ark Launch-Version in Europa mit dabei sein wird.

Zuvor unterstützte Lost Ark lediglich DirectX 9, welches deutlich schlechtere Performance im Spiel bedeutete. Mit dem Technik-Upgrade auf DX11 sollen zwischen fünf und stolzen 40 Frames mehr erreicht werden – je nach Content, den ihr gerade spielt.

Während es in der koreanischen Version von Lost Ark mittlerweile 22 Klassen gibt, dürfen wir zum Launch in Europa immerhin auf 15 Klassen zurückgreifen. Fünf grundlegende Klassen unterteilen sich im weiteren Spielverlauf, sodass für jeden Spielstil etwas dabei ist.

Lost Ark Klassen zum Launch in Europa

  • Krieger
    > Berserker
    > Paladin
    > Pistolenlanzer
  • Kampfkünstlerin
    > Striker (Kampfmönch)
    > Kriegstänzerin
    > Scrapper
    > Seelenfaust
  • Kanonier
    > Kunstschützin
    > Artillerist
    > Todesschütze
    > Scharfschütze
  • Magierin
    > Bardin
    > Zauberin
  • Assassine
    > Schattenjägerin
    > Todesklinge

Preload, Headstart und Launch – Zeiten und Details

Wie eingangs bereits erwähnt, wird der Headstart von Lost Ark bereits am morgigen Dienstag, 8. Februar 2022 erfolgen. Der Preload jedoch ist unabhängig vom Vorbesteller-Status, bereits ab dem heutigen Montag, 7. Februar 2022 verfügbar. Ab 18 Uhr soll es für alle Interessierten möglich sein, die Spieldateien herunterzuladen. Eine Reservierung von Namen oder die Charaktererstellung geht damit indes noch nicht einher.

Wer ein Pionierpaket mit Headstart-Bonus erworben hat (ab 14,99 Euro), darf sich ab 18 Uhr am morgigen Dienstag auf die geöffneten Server stürzen. Auch während der dreitägigen Headstart-Phase ist ein Kauf noch möglich. Wer sich dazu entscheidet, kann die restliche Zeit bis zum regulären Launch am Freitag ebenfalls noch vom Headstart-Zeitraum gebrauch machen. Alle Pionierpakete stehen bis Freitag, 18 Uhr zum Kauf bereit.

Alle Lost Ark Pionierpakete

Je nachdem, welches Pionierpaket ihr kauft, bekommt ihr unterschiedliche Vorteile. In jedem ist jedoch der dreitägige Vorabzugang enthalten.

Bronze: 14,99 Euro

  • Vorabzugang
  • Exklusives Pionier-Haustier
  • Pionier-Titel
  • 30 Tage Kristalline Aura

Silber: 24,99 Euro

  • Vorabzugang
  • Exklusives Pionier-Haustier
  • Pionier-Titel
  • 30 Tage Kristalline Aura
  • 1.000 königliche Kristalle
  • Silber-Vorratskiste

Gold: 49,99 Euro

  • Vorabzugang
  • Exklusives Pionier-Haustier
  • Pionier-Titel
  • 30 Tage Kristalline Aura
  • 4.000 königliche Kristalle
  • Gold-Vorratskiste
  • Exklusiver Pionier-Skin
  • Charakter-Erweiterungsplatz

Platin: 99,99 Euro

  • Vorabzugang
  • Exklusives Pionier-Haustier
  • Pionier-Titel
  • 30 Tage Kristalline Aura
  • 7.000 königliche Kristalle
  • Platin-Vorratskiste
  • Exklusiver Pionier-Skin
  • Charakter-Erweiterungsplatz
  • Zusätzlicher Pionier-Skin
  • Exklusives Reittier der Pioniere
  • Platin-Willkommenstruhe

Serverliste für Mitteleuropa

Zum Launch von Lost Ark werden für die Region Mitteleuropa insgesamt neun Server zur Verfügung stehen. Je nach Auslastung könnten aber noch weitere hinzukommen, betont Amazon Games im zugehörigen Blogbeitrag.

  • Neria

  • Kadan

  • Trixion

  • Calvasus

  • Thirain

  • Zinnervale

  • Asta

  • Wei

  • Slen

Falls ihr Freunde habt, mit denen ihr Lost Ark gemeinsam spielen wollt, solltet ihr euch vorab absprechen, auf welchem Server ihr starten wollt. Einen dedizierten deutschen Server gibt es zum Start übrigens nicht. Im Lost Ark Forum jedoch hat sich die deutsche Community inoffiziell darauf geeinigt, vor allem auf dem Server Asta zu spielen. Dort solltet ihr zum Release also besonders viele deutsche Fans finden.

Lost Ark Twitch Drops – Legends of Lost Ark

Zu guter Letzt möchten wir euch noch darauf hinweisen, dass es auch via Twitch einige Belohnungen und Extras abzustauben geben wird. Im Rahmen des „Legends of Lost Ark“-Events, welches am 8. Februar beginnt und im Anschluss bis zum 28. Februar andauern soll, könnt ihr Drops einsammeln, wenn ihr bei einem der teilnehmenden Streamer zuseht.

Pro vier gesehener Stunden gibt es eine Belohnung, bis zu vier Drops können insgesamt beansprucht werden. 16 Stunden gilt es also in einem Lost Ark Stream im angegebenen Zeitraum zu verbringen, um alle Extras für den eigenen Account dauerhaft freizuschalten. Folgende Belohnungen sind in den Twitch Drops zu bekommen:

  • Erste Belohnung: „Battle Item Chest“ – Truhe mit folgenden Ingame-Gegenständen:
    > Battle Item Chest 3 Pack
    > Regulus’ Light Currency Chest (100.000 Silver)
    > Amethyst Shard Pack (1.500 Shards)
  • Zweite Belohnung: „Arkesia Paper Hat Chest“ (Zufällig einer aus fünf Papierhüten)
  • Dritte Belohnung: „Helgaia Pet Chest“ (Zufällig eins aus vier zufälligen Helgaia Pets)
  • Vierte Belohnung: „Neugier Gold Mount“

Pro Region (Nordamerika, Europa und Australien) treten 20 Streamer an, bei denen ihr zuschauen könnt, um die Goodies zu erhalten. Falls ihr deutsche Lost Ark Streams sehen wollt, könnt ihr bei Dhalucard, Metashi12 oder AresLps zusehen. Alle 20 europäischen Streamer des Teams Elgasia findet ihr hier:

  • Evangelion0
  • Metashi12
  • Poopernoodle
  • TonTon
  • yuli
  • Malevolgia
  • Lapi
  • poulpix
  • Fextralife
  • Zerator
  • AresLps
  • abadassunicorn
  • Nugiyen
  • Zoltan
  • Raizqt
  • Knekro
  • Steelmage
  • Jessirocks
  • KennyStream
  • Dhalucard

Lost Ark auf Steam: