An diesem Wochenende (27-29. November 2020) fand die MAG Erfurt 2020 statt. Sie war die erste „richtige“ Multiplayer-Online-Messe der Welt, berichten die Veranstalter in der Pressemitteilung am heutigen Montag. Denn statt nur auf Livestreams zu setzen, konntet ihr euch virtuell in eurem Browser einen Avatar erstellen und mit diesem über das digitale Messegelände wandern.

Dort waren zahlreiche Stände, Attraktionen und natürlich diverse Charaktere zu finden. Es gab zahlreiche Shows zu verfolgen, ihr konntet Creatorn bei ihrer Arbeit zusehen und euch auch sonst rundum gut unterhalten lassen. Wer auf Games steht (wer tut das nicht?) durfte sich zudem über Erfahrungspunkte und Sticker zum Sammeln freuen, die ihr überall auf der Online-Messe finden konntet. Gamification at its best!

Über 5.000 Besucher waren dabei

Teilgenommen haben über 80 Aussteller und 5.000 virtuelle Besucher. Dabei kam echtes Messe Feeling auf, berichten Organisatoren und Ausrichter. Die Besucher blieben im Durchschnitt über zwei Stunden im Spiel und jeder Aussteller bekam im Durchschnitt 4.000 Interaktionen an seinem Stand – jede Menge Klicks auf Videos, NPCs, Banner und vieles mehr.

Doch wie wurde die gesamte Umsetzung inklusive der Interaktionsraten geschafft? Die Verantwortlichen der Convention erklären: Die MAG Online wurde von Spiele-Entwicklern designed. Jedes Thema, wie beispielsweise Japan, Games oder Streaming, hat dabei eine eigens gestaltete Halle bekommen.

Anzeige

Der große Partner Riot Games, der die Messe in diesem Jahr unterstützte, bekam sogar eine eigene Halle, die einer League of Legends Welt nachempfunden war. Darüber hinaus sorgte die große Sticker-Jagd (mehr als 182.000 wurden gesammelt) und die XP-Rätsel für reichlich Beschäftigung und die Besucher hatten neben dem reinen Entdeckungsdrang weitere Motivation und Ziele auf dem Messegelände.

Mehr als 500.000 Zuschauer auf Twitch

Ein weiterer Erfolg der MAG Online sei die umfangreiche Multi-Channel Streaming Show aus der Messe Erfurt gewesen, die insgesamt mehr als 500.000 Zuschauer anlocken konnte, so wird es im Nachhinein verkündet. Auch auf Social Media gab es alleine auf Twitter über eine halbe Million Impressionen rund um die Multiplayer-Online-Messe.

Weil das Interesse und die Beliebtheit an der Messe als Ganzes so groß gewesen ist, habe man sich dazu entschlossen, das zugehörige Spiel noch einen Tag länger live zu lassen. Wer sich also heute noch einmal die erste Multiplayer Messe der Welt im Browser anschauen möchte, kann das noch bis heute Abend tun unter: mag-con.de