Es weht ein frischer Wind durch das E-Sport-Leistungszentrum von PENTA in diesen Tagen. Grund dafür sind unter anderem vier neue Gesichter hinter den Kulissen, berichtet die E-Sport-Organisation in einer aktuellen Pressemitteilung.

Nachdem PENTA-Chef Andreas Schaetzke (31) und seine rechte Hand Jan Leverenz (32) in führende Positionen beim Hygieneunternehmen NATION-E rückten und hier immer mehr in ihren Aufgaben gebunden waren und sind, wurde in den vergangenen Wochen und Monaten
nach neuen Kräften gesucht. Diese sollten nicht etwa als Ersatz dienen und eingespielte Mitarbeiter aus dem Staff austauschen, sondern das Team ergänzen und verstärken.

Die vier Neuen bei PENTA

Fündig wurde man in Dresden: So ist der neue zweite Chef nach Schaetzke, einer, der die Szene kennt. David Schramm (31) ist seit 2014 im E-Sport tätig, gründete 2018 in Dresden den Gaming- und E-Sport-Verein 404 Multigaming und ist seitdem dessen Präsident. Mit über 250 Mitgliedern gehört der Verein mittlerweile zu den Größten seiner Art in Deutschland. Außerdem ist er Geschäftsführer der Gaming- und E-Sport-Bar LEVEL 44 – die in Sachsen einzigartig und mittlerweile auch Teil des PENTA-Universums ist. Ein neues Amt bei PENTA begleitet sein Bruder, Alexander Schramm (24), der ab sofort als Pressesprecher die Öffentlichkeitsarbeit der Organisation voranbringen soll – dieses Amt füllt Schramm seit 2018 auch schon bei 404 Multigaming aus, ist zudem Marketing-Manager im LEVEL 44.

Eine komplett neue Richtung geht PENTA mit Dennis Rothe. Der 29-Jährige ist in Zukunft für die Produktentwicklung zuständig, soll in Zusammenarbeit mit Partnern und Sponsoren neue Ideen entwickeln um das PENTA-Branding auf dem weltweiten und stark wachsenden
E-Sport-Markt zu platzieren. Rothe sammelte schon einige Erfahrungen in der Branche, war als E-Sportler sechs Jahre lang in „Call of Duty 2“ aktiv. Danach wechselte er vom Spielfeld auf die Bank, übernahm die Leitung der Coaching-Abteilung bei 404 Multigaming und war hier für mehrere Teams als Manager und Trainer verantwortlich.

Der Letzte im Bunde ist Anton Boye (23). Er übernimmt den aktuell verwaisten Posten des Teammanagers für das „League of Legends“-Profi-Team PENTA 1860 und ist als Leiter der „League of Legends“-Abteilung zudem für die Weiterentwicklung dieser Sparte bei PENTA
zuständig. Boye hat sich in der Szene schon mehrfach einen Namen gemacht, brachte das „LoL“-Team von 404 Multigaming in die zweithöchste deutsche Liga, mit einem Bruchteil des Budgets einiger Gegner. Er war zwei Jahre lang Leiter der E-Sport-Abteilung (Head of E-Sport) des Dresdner Vereins. Der Leipziger hat zudem ein großes Netzwerk im E-Sport, eines das der „League of Legends“-Sparte von PENTA nur zuträglich sein kann. Neben seinem Posten bei PENTA ist Boye außerdem für das Marketing beim E-Sport-Netzwerk HITCAP verantwortlich.

Andreas Schaetzke zu den neuen Gesichtern bei PENTA:

„Gemeinsam mit unserer aktuellen Belegschaft werden die vier neuen PENTIANER frischen Wind in unsere Organisation bringen und ich bin mir sicher, dass dieser Aufbruch einen großartigen Effekt auf das gesamte Umfeld haben wird. Wir sind bereit für die nächsten Schritte!“

David Schramm ergänzt:

„Es ist für mich eine große Freude und Ehre, zukünftig die Weiterentwicklung und strategische Ausrichtung einer der erfolgreichsten deutschen E-Sport-Organisation leiten zu dürfen. Vor einigen Jahren konnte ich selbst Maus und Tastatur nur selten zur Seite legen, aber habe das Ziel, eines Tages das Hobby und die Leidenschaft zum Beruf zu machen, nie aus dem Fokus verloren. Durch unsere eigene unternehmerische Entwicklung in Dresden mit 404 Multigaming & LEVEL 44 reifte der schon bestehende freundschaftliche Kontakt zu Andreas Schaetzke weiter, welcher dem restlichen Team und mir nun die Chance ermöglicht, uns hauptberuflich in der E-Sport-Szene zu verwirklichen. Die Integration ins bestehende Team, während der Einarbeitung in den letzten 2 Monate, lief reibungslos und sorgt für eine großartige Stimmung unter den neuen und alten Kollegen. Ich bedanke mich im Namen des Teams sehr für das entgegengebrachte Vertrauen und freue mich persönlich auf die bevorstehenden Herausforderungen und Aufgaben!“

Die neuen Positionen im Überblick

PENTA bekommt Verstärkung im Management.

  • David Schramm, 31, aus Dresden
    > Managing Director
    > neuer zweiter Chef nach Andreas Schaetzke
  • Alexander Schramm, 24, aus Dresden
    > Pressesprecher
    > neues, bisher nicht besetztes Amt bei PENTA
    > soll die Öffentlichkeitsarbeit voranbringen
  • Dennis Rothe, 29, aus Dresden
    > Produktentwicklung
    > komplett neue Abteilung
    > Marktplatzierung im E-Sport durch neue PENTA-Produkte
    > gemeinsame Arbeit mit Partnern und Sponsoren
  • Anton Boye, 23, aus Leipzig
    > Leiter „League of Legends“-Abteilung
    > Neuer Teammanager für Profi-Team PENTA 1860
    > soll LoL-Sparte weiterentwickeln

Über PENTA

PENTA ist eine der erfolgreichsten E-Sport-Organisationen in Deutschland und hält nationale Meister sowie Weltmeister aus verschiedenen Disziplinen des E-Sports in seinen Reihen. Mit dem deutschlandweit ersten E-Sport-Leistungszentrum (ELZ) bemüht sich PENTA in Bezug auf
Professionalisierung, Leistungsförderung und Talent-Scouting, um die Angleichung des E-Sports an den realen Sport. Neben dem Engagement als E-Sport-Club veranstaltet PENTA professionelle E-Sport-Events und -Turniere auf der ganzen Welt – unter anderem auch in
Zusammenarbeit mit dem LEVEL 44 in Dresden, Sachsens erster und einziger Gaming- und E-Sport-Bar. Mit der Expertise als Marketing-Agentur und innovativen Filmproduktionen im E-Sport ist PENTA derzeit einer der größten Player am Markt. Durch seine E-Sport-Erfolge und
Etablierung als Lifestyle-Marke verzeichnet PENTA starkes Wachstum und begeistert immer mehr Menschen rund um den Globus.

Über PENTA 1860

Als einer der ersten deutschen Sportvereine, der seinen Ursprung im traditionellen Sport hat, bedient der TSV München von 1860 e.V. das Segment E-Sport. Mit dem offiziellen Start in den Breitensport stellen sich sowohl der Münchener Verein als auch die Berliner E-Sport-Organisation PENTA für die Zukunft auf. Das langfristige Ziel ist die Etablierung des E-Sports innerhalb des Vereins, aber auch Vereinsmitgliedern und jungen Talenten die Möglichkeit bzw. Chance zu bieten, ein Hobby neben dem Fußballplatz auszuleben und vielleicht sogar zum Beruf zu machen.

Über NATION-E

NATION-E mit Sitz in Herzliya (Israel), Miami (USA) und Berlin entwickelt innovative Produkte im Bereich Hygiene, Luftreinigung und E-Mobilität. Mit THAT’S IT hat das Unternehmen ein Produkt auf den Markt gebracht, welches mithilfe der einzigartigen AVAC3-Formel dafür sorgt, das Oberflächen unterschiedlichster Beschaffung bis zu ein Jahr effektiv vor gefährlichen Viren und Bakterien geschützt sind. Zum Einsatz kamen diese Lacktücher unter anderem schon im Stadion an der alten Försterei – der Heimat von Fußball-Bundesligist 1.FC Union Berlin.