Der nächste negative Paukenschlag in der Entwicklung des Rollenspiels Vampire: the Masquerade – Bloodlines 2! Wie Paradox Interactive am heutigen Dienstag im Rahmen des eigenen Jahresreports bekannt gab, wird der heiß erwartete Titel erneut massiv zeitlich nach hinten verschoben. Während das Spiel ursprünglich sogar schon 2020 im gleichen Zeitraum wie Cyberpunk 2077 erscheinen sollte, musste man aufgrund von Problemen in der Entwicklung den Release auf 2021 verschieben.

Doch auch daraus wird nun nichts mehr. Bereits in der näheren Vergangenheit waren dem bisherigen Entwickler Hardsuit Labs immer wieder Mitarbeiter abgesprungen, was neben anderen Ursachen einen wesentlichen Einfluss in der Entwicklung hatte. Nun hat sich Publisher Paradox Interactive dazu entschlossen, das gesamte Entwicklerteam aus dem Projekt zu entfernen. Hardsuit Labs wird nicht länger an der Fertigstellung von Vampire: the Masquerade – Bloodlines 2 arbeiten, heißt es im aktuell veröffentlichten Bericht.

Weiterhin bestätigen die Verantwortlichen dort, dass dadurch auch der Release in diesem Jahr nicht mehr eingehalten werden kann. Vielmehr wird die Fertigstellung auf unbestimmte Zeit verschoben. Derweil habe man allerdings bereits einen neuen Partner, dessen Entwicklerstudio sich fortan um den Hochkaräter kümmern soll. Die Trennung sei eine schwierige Entscheidung gewesen, dennoch sei man davon überzeugt, dass es die richtige im Kontext der gewünschten Qualität des kommenden Produkts sei, betont Ebba Ljungerud, CEO von Paradox Interactive.

“Immer noch in der Entwicklung”

Auch via Twitter teilte der Publisher auf dem offiziellen Vampire: The Masquerade – Bloodlines 2 Account mit, dass es schwerwiegende Probleme gibt. Dort erklärt man weiter, dass das Spiel trotz der Stille in der näheren Vergangenheit weiter in der Entwicklung sei. Da man aufgrund des Wechsels des entwickelnden Studios allerdings nicht mehr sagen könne, wann das Spiel erscheinen wird, habe man sich dazu entschlossen den Vorverkauf vorläufig zu stoppen.

Anzeige

Das Projekt sei von Beginn an ein sehr ambitioniertes und wichtiges für Paradox gewesen. Um die eigenen Ziele zu erreichen sei dieser Schritt nun erforderlich. Man danke dennoch den bisherigen Entwicklern bei Hardsuit Labs für die harte Arbeit an Vampire: The Masquerade – Bloodlines 2. Das Studio habe eine enorme Arbeit geleistet, wenn es um die Grundlagen des Spiels geht. Man hoffe, dass auch die Community dies wertzuschätzen wisse.

Sobald wie möglich wolle man weitere Details zur Zukunft des Projekts teilen. Bis dahin bedankt sich Paradox für den andauernden Support durch die Community.

Vampire the Masquerade – Bloodlines 2 wird auf unbestimmte Zeit verschoben.
Quelle: Paradox Interactive