„Bedrohlicher, spannender, mysteriöser“ – mit diesen Worten beschreibt Netflix die zweite Staffel Biohackers, die schon am 9. Juli exklusiv und weltweit auf der Streaming-Plattform erscheinen soll. Nach dem nervenzerreißenden Ende von Staffel 1 starten die neuen Folgen von Biohackers mit einem Blackout: Medizinstudentin Mia (Luna Wedler) kommt Monate nach ihrer Entführung zu sich, ohne jegliche Erinnerung an die Geschehnisse zu haben. Was ist passiert?

In der zweiten Staffel des Science-Thrillers muss Mia diesem düsteren Geheimnis auf die Spur kommen, von dem ihr Leben abhängt. Ausgerechnet ihre einstige Kontrahentin, die Bio-Wissenschaftlerin Prof. Dr. Lorenz (Jessica Schwarz) scheint mehr zu wissen und ist offenbar die einzige, die Mia helfen kann. Doch können sich die beiden Frauen, nach allem was passiert ist, vertrauen?

Anzeige

Die von Claussen+Putz produzierte zweite Staffel von Biohackers startet am 9. Juli mit sechs neuen Folgen weltweit und exklusiv auf Netflix. Neben den Hauptdarstellerinnen Luna Wedler und Jessica Schwarz sind auch alle weiteren beliebten Schauspieler der ersten Staffel wieder mit dabei: Benno Fürmann, Caro Cult, Adrian Julius Tillmann, Jing Xiang, Sebastian Jakob Doppelbauer und Thomas Prenn. Ganz neu dabei ist Thomas Kretschmann.

Showrunner, Regisseur, Autor und Produzent Christian Ditter:

„Die zweite Staffel Biohackers wird sehr rasant und bietet einen ernsteren, erwachseneren Look. Wir sind sehr glücklich, dass Staffel 1 beim Publikum so toll ankam und wir jetzt die Chance haben, die offenen Fragen zu beantworten. Unser Ziel ist es, mit Staffel 2 zu überraschen. Gleich zu Beginn, aber auch in jeder Folge. Mystery wird in der zweiten Staffel GROẞ geschrieben. Wir freuen uns auf den Start bei Netflix.”

Jakob Claussen von Claussen+Putz Filmproduktion ergänzt:

“Biohackers ist ein Herzensprojekt, die Produktion war herausfordernd, aber hat riesigen Spaß gemacht. Wir freuen uns über den wahnsinnig tollen Cast und darüber, dass wir mit Thomas Kretschmann auch einen echten Hollywood-Star gewinnen konnten. Auch Staffel 2 wird die Fans begeistern!”

Biohackers | Die Geschichte | Netflix

Wer sich kaum noch an Staffel 1 von Biohackers erinnern kann, der bekommt nachfolgend noch einmal eine Erinnerung daran, warum die Serie so besonders ist:

Über Biohackers Staffel 2:

Mia kommt nach ihrer Entführung zu sich, ohne jegliche Erinnerung an die Geschehnisse der letzten Monate. Sie findet eine mysteriöse Nachricht, die sie sich selbst hinterlassen hat und realisiert, dass ihr Leben in akuter Gefahr ist, wenn sie nicht schnell dem Geheimnis ihres Verschwindens auf die Spur kommt. Dafür muss sie sich ausgerechnet mit der Person verbünden, der sie am wenigsten vertraut: Mit ihrer Kontrahentin Prof. Dr. Lorenz.

Rückblick auf Biohackers Staffel 1:

Mia beginnt ihr Medizinstudium an der renommierten Uni Freiburg, doch schnell stellt sich heraus, dass ihr Interesse an revolutionärer Biohacking-Technologie nicht nur wissenschaftliche Gründe hat: Sie will das Vertrauen von Star-Dozentin Prof. Dr. Tanja Lorenz gewinnen, mit der sie ein dunkles Geheimnis verbindet. Um den Tod ihres Bruders aufzuklären, begibt sie sich in eine gefährliche Welt voller illegaler Gen-Experimente. Als sie den genialen Biologiestudenten Jasper und seinen geheimnisvollen Mitbewohner Niklas kennenlernt, muss sie sich entscheiden: Zwischen ihren Gefühlen und ihren Prinzipien, zwischen Rache für ihre Familie und dem Schutz ihrer neuen Freunde.

Fakten zu Staffel 2 im Überblick

  • Christian Ditter fungiert erneut als Showrunner, Autor und Regisseur
  • Eine Claussen+Putz Filmproduktion: Executive Producers sind neben Jakob Claussen und Uli Putz auch Christian Ditter und Jake Coburn
  • Wieder mit dabei sind Luna Wedler, Jessica Schwarz, Benno Fürmann, Caro Cult, Adrian Julius Tillmann, Jing Xiang, Sebastian Jakob Doppelbauer und Thomas Prenn
  • Großartiger Neuzugang mit Thomas Kretschmann

Weitere Details zur Show

  • Drehbuch: Christian Ditter (Head Writer und Showrunner + Ep. 1, 2, 3, 6),  Miriam Rechel (Ep. 4) und Tanja Bubbel (Ep. 5)
  • Regie: Christian Ditter (Ep. 1-2), Tim Trachte (Ep. 3-6)
  • Executive Producer: Jakob Claussen + Uli Putz, Christian Ditter und Jake Coburn
  • Associate Producer: Thomas Klimmer und Veronika Ackermann
  • Kamera: Fabian Rösler
  • Darsteller*innen: Luna Wedler, Jessica Schwarz, Benno Fürmann, Thomas  Kretschmann, Adrian Julius Tillmann, Caro Cult, Jing Xiang, Sebastian Jakob Doppelbauer, Thomas Prenn u.v.m.
  • Produktionsfirma: CLAUSSEN+PUTZ Filmproduktion GmbH
  • Gefördert durch: German Motion Picture Fund, FilmFernsehFonds Bayern
  • Drehorte: Freiburg und München

Über Netflix

Netflix ist mit 208 Millionen zahlenden Mitgliedern in über 190 Ländern der größte Streaming-Entertainment-Dienst weltweit und bietet Zugriff auf eine große Auswahl vielfältiger Serien, Dokumentationen und Spielfilme in zahlreichen Sprachen. Mitglieder können die Inhalte jederzeit, überall und mit fast jedem beliebigen internetfähigen Endgerät unbegrenzt streamen, ohne dauerhafte Verpflichtungen einzugehen. Die Wiedergabe der ausgewählten Titel kann dabei ganz ohne Werbeunterbrechungen jederzeit gestartet, unterbrochen und fortgesetzt werden.