Eine neue Version der Systemsoftware für PlayStation 5- und PlayStation 4-Konsolen wird heute weltweit ausgerollt und bringt diverse Neuerungen mit sich, informiert Sony im Rahmen einer aktuellen Pressemitteilung.

Ab sofort ist es sowohl auf PS5- als auch auf PS4-Konsolen möglich, offene und geschlossene Chat-Partys zu erstellen und diesen beizutreten. Die Nutzeroberfläche der PS5-Systemsoftware wurde in Hinsicht auf die Game Base und Trophäenkarten verbessert und zudem erhält die PS5 barrierefreie Optionen wie beispielsweise Mono-Audio für Kopfhörer. „Profitipps“-Karten im PS5-Kontrollcenter frischen das Wissen von Konsolenbesitzern in Bezug auf nützliche Funktionen auf.

In den kommenden Monaten wird für PS5 die variable Bildwiederholfrequenz (VRR) ausgerollt. Bei der Verwendung von HDMI 2.1 kompatiblen Bildschirmen synchronisiert VRR die Bildwiederholfrequenz der Anzeige mit der grafischen Ausgabe der Konsole. Zuvor veröffentlichte PS5-Titel können durch einen Spiel-Patch vollständig für VRR optimiert werden, zukünftige Spiele können bei ihrer Veröffentlichung VRR-Unterstützung bereits enthalten. Eine weitere Option ermöglicht zudem die Anwendung von VRR bei nicht unterstützten Spielen.

Zu der neuen Party-Funktion sagt Hideaki Nishino, Senior Vice President, Platform Planning & Management:

„Ab morgen werden wir für Benutzer der PS App nach und nach die Möglichkeit einführen, auch über die App offene und geschlossene Partys zu erstellen oder daran teilzunehmen. Wir haben auch die Benutzeroberfläche der Game Base der PS App aktualisiert, um den Zugriff auf die Funktionen “Freunde”, “Partys” und “Messaging” zu erleichtern. So wird ein konsistentes Spielererlebnis mit der PS5 ermöglicht. Benutzer der mobilen App PS Remote Play können je nach Einstellung des Smartphones einen neuen “dunklen Modus” nutzen und aus den neuen Screenreader-Sprachen für iOS und Android wählen, darunter Portugiesisch (Brasilien und Portugal), Finnisch, Schwedisch, Türkisch, Griechisch, Thailändisch und Chinesisch (traditionell und vereinfacht).“

Den gesamten Blockbeitrag sowie weitere Details zu den Funktionen der neuen Systemsoftware-Updates für PS5 und PS4 gibt es hier im PlayStation.Blog nachzulesen.