Nachdem wir in den vergangenen Tagen und Wochen bereits immer wieder kleine Leaks, Teaser und Gerüchte zum nächsten League of Legends Champion sehen und lesen durften, ist die Katze nun vollständig aus dem Sack. Riot Games präsentierte das offizielle Champion Spotlight zu „Yone“ – und ja: Wie der Anfangsbuchstabe des Namens vielleicht schon vermuten lassen könnte, hat der neue Klingenkämpfer nicht nur ein kleines bisschen Verbindung zum polarisierenden Yasuo (sondern ist tatsächlich sein älterer Bruder).

Ob auch Yone in die Kategorie „entweder man liebt oder hasst ihn“ fallen wird, bleibt indes noch abzuwarten. Fest steht hingegen, dass wir ab sofort alle Fähigkeiten kennen, mit denen sich Yasuos Bruder und Assassine, der den Beinamen „Der unvergessene Krieger“ trägt, über das Schlachtfeld bewegt. Kommen wir also direkt zur Sache.

Anzeige

Das kann Yone – Der unvergessene Krieger

Yone benutzt im Kampf zwei Schwerter, die er bei normalen Angriffen abwechselnd schwingt. Auch seine weiteren Skills bauen natürlich auf seinen Waffen auf. Der Reihe nach:

Passiv: Weg des Jägers

Jeder zweite Angriff verursacht halb normalen, halb magischen Schaden. Yones kritische Trefferchance ist verdoppelt, sein kritischer Trefferschaden ist dafür verringert.

Q: Sterblicher Stahl

Yone greift an, verursacht direkt vor ihm Schaden und erhält bei Treffer eine Steigerung „Aufziehender Sturm“. Nach zwei Steigerungen wird der Sturm entfesselt und Yone springt nach Vorne. Getroffene Gegner werden in die Luft katapultiert. Der Sprung kann eingesetzt werden, um Mauern und andere Hindernisse zu überwinden.

W: Bloßgelegte Seele

Yone verursacht in kegelförmigem Bereich Schaden in Höhe eines Prozentsatzes des maximalen Lebens der Getroffenen. Bei einem Treffer erhält er einen Schild, der verstärkt wird, falls mehrere Champions getroffen werden.

E: Entfesselter Geist

Yone nimmt für kurze Zeit eine Geistform an und lässt seinen Körper an der Ausgangsstelle zurück. In der Geisterform erhält er ansteigendes Lauftempo. Entweder nach Ablauf der Zeit oder auf Wunsch kehrt er im Anschluss zu seinem Körper zurück. Bei der Rückkehr erleiden alle in der Form attackierten Feinde erneut Schaden. Auch mit der Aktivierung von „Entfesselter Geist“ können kleine Hindernisse überwunden werden.

R: Besiegeltes Schicksal

Die ultimative Fähigkeit hört auf den Namen „Besiegeltes Schicksal“ und fügt getroffenen Gegnern in einer Linie auf mittlere Reichweite Schaden zu. Yone erscheint nach dem Wirken hinter dem letzten getroffenen Champion und zieht alle getroffenen Ziele zu sich heran. Dies zählt ebenfalls als „in die Luft geworfen“. Wird kein Champion getroffen, bewegt sich Yone über die gesamte Reichweite.

Riot sieht ihn besonders geeignet in der Rolle des Initiators für Kombo-Angriffe. Im frühen Spielverlauf kann er 1 gegen 1 Duelle in vielen Matchups für sich entscheiden. Sowohl „Sterblicher Stahl“ als auch „Bloßgelegte Seele“ skalieren mit Angriffstempo, was diesen Wert besonders essentiell für den neuen Champion macht.

Champion Spotlight: Yone | Gameplay

Wer sich das Ganze nochmal in Ruhe im Video ansehen möchte, wird hier fündig:


Über League of Legends

LoL – DAS MOBA neben Dota 2. Weltweit kämpfen Millionen von Spielern in League of Legends täglich darum besser zu werden und in den Ranglisten ganz nach oben zu kommen. Der Titel des Entwicklers Riot Games ist seit Jahren fester Bestandteil der globalen E-Sport Szene. Ligen wie die LEC und LCS oder die jährlich ausgetragene World Championship bieten enorme Preisgelder und werden unter höchst professionellen Bedingungen veranstaltet.

Zuletzt bekam ganz spezifisch die D-A-CH Region mit der Prime League ein neues kompetitives Ligenformat, welches schon in seiner ersten Saison als stärkster nationaler Wettbewerb überhaupt gesehen wird.

Anzeige