Bielefeld. „Friendly Fire” und “Loot für die Welt” haben gezeigt, dass Charity Events auch im Internet funktionieren. Am Samstag, den 11. Januar 2020, veranstaltete der in Bielefeld ansässige Online-Fernsehsender NerdStar einen zwölf Stunden Charity Stream für den Bielefelder Helden e.V.

Unter dem Motto #nichtmitmir sammelte NerdStar zusammen mit Gästen Geld für den guten Zweck, erklären die Veranstalter in der zugehörigen Pressemitteilung. Mit den Einnahmen wird das Projekt OWL ohne Mobbing vom Helden e.V. unterstützt. Der gemeinnützige Verein setzt sich gegen (Cyber-)Mobbing, Ausgrenzung, Gewalt und Rassismus an Schulen ein. Mit ihren Workshops und Seminaren möchten die Helden die Schüler/innen zu “Botschaftern für ein couragiertes Verhalten” ausbilden und einen positiven Normen- und Werterahmen in Klassen etablieren.

Anzeige

Jede Menge Programm

Der Charity-Livestream fand im Studio von NerdStar in Bielefeld statt und wurde über ihren Kanal Twitch.tv/nerdstartv verbreitet. Als Gäste waren die namhaften Internet-Persönlichkeiten fisHC0p, Dennsen86, Maty, Sharuman, aSmoogl und F1r3wall vertreten. Über 100.000 Zuschauer verfolgten innerhalb der zwölf Stunden das Event im Stream. Nicht nur Videospiele standen hierbei auf dem Programm. Auch Brettspiele und Mini-Spiele, die eher auf Kindergeburtstagen stattfinden, sorgten für den ein oder anderen Lacher vor Ort.

Um den Zuschauern die Arbeit des Helden e.V. zu veranschaulichen, führte der Vorsitzende des Vereins Thorsten Kröber zwei Einheiten aus den Workshops zusammen mit den Gästen durch.

Charity Stream 1 babt
Auch die anwesenden Teilnehmer bekamen einen Eindruck von der Arbeit des Vereins vermittelt. Quelle: NerdStar

Das Highlight der Veranstaltung war allerdings eine abgewandelte Form des Tischtennis-Rundlaufs im Neon-Look. Jedes Mal, wenn eine Spenden-Etappe erreicht wurde, mussten die Gäste an die Tischtennisplatte. Der Verlierer der Runde durfte daraufhin seine personalisierte Aufgabe für den guten Zweck erfüllen und die Spender damit belohnen.

Kreativer Trailer mit Augenzwinkern

Bereits im Vorfeld sorgten NerdStar mit einem auffälligen Trailer via Twitter für viel Aufmerksamkeit:

Ein voller Erfolg

Nach zwölf Stunden voller Unterhaltung für den guten Zweck waren alle Beteiligten zufrieden: Insgesamt wurden in dem Zeitraum 5.430 Euro für den Helden e.V. gesammelt. Die Spendenaktion ist weiterhin aktiv, die Summe stieg im Nachhinein bisher auf 5.800 Euro an. 

Wer selbst aktiv werden und die Aktion unterstützen möchte, kann dies unter folgendem Link tun.

Zur Aktion: https://www.betterplace.org/de/fundraising-events/34055-nichtmitmir-12-stunden-charity-stream

Infos zum Veranstalter und Organisator NerdStar gibt es unter: https://www.nerdstar.info