Noch vor dem offiziellen Overwatch 2 Reveal Event am kommenden Donnerstag gab es neue Informationen rund um die Fortsetzung des Helden-Shooters von Blizzard! Im Rahmen des Xbox & Bethesda Games Showcase am Sonntagabend enthüllten die Verantwortlichen neue Details zu Release, F2P-Modell, neuer Heldin, Crossplay und mehr.

Die größte Neuigkeit direkt zu Beginn: Overwatch 2 wird am 4. Oktober 2022 im Early Access erscheinen, zu diesem Zeitpunkt dementsprechend allerdings noch nicht komplett sein. Dafür werden alle Interessierten kostenlos spielen können. Bisher war es der Plan gewesen, lediglich Overwatch 1 Besitzern den PvP-Part von Overwatch 2 kostenlos zur Verfügung zu stellen. Gegen diese Strategie hat man sich nun offiziell entschieden, so dass der PvP-Part aus Overwatch 2 für alle Spielenden kostenlos wird. Neuigkeiten zum PvE-Teil waren bei der Präsentation leider Fehlanzeige.

Erscheinen soll Overwatch 2 nicht nur auf dem PC, sondern auch auf allen aktuellen Konsolen. So werdet ihr auch auf PS4, PS5, Xbox Series X/S, Xbox One sowie sogar auf der Nintendo Switch spielen können – inklusive Crossplay. Zum Start am 4. Oktober dieses Jahres wird der Umfang von Overwatch 2 aber tatsächlich auch auf den PvP-Part beschränkt sein, den wir in der Closed-Beta bereits anspielen konnten.

An der Version wird selbstverständlich bis dahin noch geschraubt. Auch inhaltlich wird es durchaus noch mehr zu sehen geben. So wissen wir beispielsweise seit dem gestrigen Sonntag, dass die neue Heldin ‚Junker Queen‘ mit von der Partie sein und in die Rolle eines Tanks schlüpfen wird.

Release Date Reveal | Overwatch 2

Im Release Date Reveal Trailer zu Overwatch 2 ist die Junker Queen auch direkt in Aktion zu sehen. Sie hat als Primärwaffe eine Shotgun im Anschlag, hat aber auch eine Axt dabei, um im Nahkampf ordentlich auszuteilen. Als Fähigkeit bringt sie in jedem Fall einen Ansturm mit, in dessen Ausführung sie ihre Axt vor sich im Kreis wirbelt, um alles im Weg stehende zu beseitigen.

Ausgebremst hat Blizzard mit dieser Vorstellung des kompletten F2P-Konzepts einige Kritiker, die sich zuvor über den mangelnden Umfang an Neuerungen in Overwatch 2 beschwerten. Viele waren diesbezüglich davon ausgegangen, dass auch diese Fortsetzung teuer bezahlt werden muss. Dem ist, zumindest für alle PvP-Fans, nicht so. Das steht nun ohne Zweifel fest.

Weitere Informationen zum Overwatch 2 Early Access Start, zur neuen Heldin Junker Queen, zum Overwatch 2 Live Service Modell sowie dem saisonalen Content-Plan wird es am Donnerstag, 16. Juni um 19 Uhr geben. Verfolgen könnt ihr das Event hier: