Am heutigen Donnerstagabend, 27. Januar 2022 hat Grinding Gear Games die neueste Erweiterung für das kostenlose Action-RPG Path of Exile vorgestellt. Im Rahmen eines abendlichen Livestreams gab es zahlreiche neue Informationen rund um die „Siege of the Atlas“ Erweiterung, deren Inhalte ihr ab dem 4. Februar 2022 (kommende Woche Freitag) auf dem PC spielen können werdet. Spielende auf der Konsole müssen sich einige Tage länger, bis zum 9. Februar gedulden.

Zu den Neuerungen gehören nicht nur neue Bossgegner und kostbare neue Gegenstände, auch das Atlas-Endgame wird erneut ausgebaut und um neue Funktionen erweitert. Unter anderem kommt ein Atlas weiter passiver, zusätzlicher Talentbaum hinzu, der euch weitere Individualisierungs- und Spezialisierungsoptionen gewährt. Das Eldritch implizierende Endgame-Crafting erweitert Path of Exile Anfang Februar zusätzlich.

Neben den neuen Items, dem neuen Atlas-Talentbaum, den neuen Gegnern und Crafting-Optionen wird es auch zwei neue verbotene Juwelen geben, die von den neuen Bossen „Searing Exarch“ und „Eater of Worlds“ fallengelassen werden können. Kombiniert ihr diese, könnt ihr eine Aszendenten-Fertigkeit aus den anderen Aszendenten der Klasse freischalten.

Als neue Liga wird die „Archnemesis League“ starten und mit neuen Herausforderungen und Inhalten auf euch warten. In Siege of the Atlas warten gleich zwei neue Eldrith Horrors darauf, von euch besiegt zu werden. Eigentlich wollen diese den Atlas der Welten verschlingen, aber von eurer Gegenwehr wissen sie bislang noch nichts. Ihr schließt euch der Miliz von Commander Kirac an, um den Atlas und Wraeclast gegen die Feinde zu verteidigen.

Path of Exile: Siege of the Atlas Official Trailer

Alle weiteren Details zur Erweiterung findet ihr hier in einem ausführlichen Twitter-Thread: