Die EU LCS entwickelt sich weiter. Das teilt League of Legends Entwickler Riot Games am heutigen Dienstag offiziell mit. Aus der European League of Legends Championship Series (EU LCS) wird ab sofort die League of Legends European Championship (LEC). Doch was steckt hinter der Namensänderung wirklich? Dazu jetzt mehr.

Wer spielt in der LEC?

Zu Beginn sind wohl erst einmal alle Teams zu nennen, die in der neu organisierten Liga ab Januar 2019 antreten werden. Die erste LEC-Saison werde von einer Mischung aus alten und neuen Teams aus ganz Europa bestritten, heißt es in den FAQ zur Ankündigung. Dabei sein werden Weltmeister, Rift-Rivals-Sieger, Split-Gewinner, Rückkehrer und Debütanten:

  • FNATIC

  • SCHALKE 04

  • G2 ESPORTS

  • MISFITS GAMING

  • ORIGEN

  • EXCEL ESPORTS

  • ROGUE

  • SK GAMING

  • SPLYCE

  • und TEAM VITALITY.

Für die Fans deutscher Organisationen gibt es also Grund zur Freude. Mit Schalke 04 und SK Gaming gehen gleich zwei Vertreter aus Deutschland ins Rennen. In den folgenden Tagen könnt ihr HIER noch weitere Informationen zu allen Teams nachlesen, die ab 2019 fortlaufend an der Liga partizipieren. Richtig, das heißt, sie können nicht mehr absteigen.

Was verbirgt sich hinter dem neuen Namen?

Das liegt daran, dass sich die Liga ein neues Selbstverständnis aufbauen und mit langfristigen Partnern zusammenarbeiten möchte. In der Ankündigung heißt es:

„Wir wollen, dass die LEC die engagierteste E-Sport-Liga der Welt wird. Unsere Mission ist es, unsere vielfältige Gemeinschaft durch unsere gemeinsame Liebe zum Spiel zusammenzubringen und unvergessliche Momente durch unvergleichliches Wettkampfspiel zu schaffen. Wir entfesseln uns gemeinsam. Das ist unser Vorschlag, und wir hoffen, dass ihr euch uns dabei anschließt.“

Gespielt werden soll in Bezug auf das Austragungsformat wie bisher. Wenn überhaupt wolle man nur kleine Verfeinerungen vornehmen, erklärt Riot Games. Weitere Neuigkeiten dazu würden in den nächsten Wochen folgen. Die neue Saison beginnt am 18. Januar 2019 mit den ersten Duellen. Insgesamt sei die Veränderung der EU LCS nur der nächste Schritt zur engagiertesten eSport Liga der Welt. „Es ist ein neuer Look, ein neues Gefühl, aber ein Großteil der alten DNA.“

Aus LCS wird LEC: Der offizielle Hero Film

Einen ersten Vorgeschmack auf die LEC gibt es seitens Riot Games im nachfolgenden Trailer. Viel Spaß!

Folge uns:

Jonas Walter

Spielejournalist bei gaming-grounds.de
Jonas 'Syncerus' Walter ist seit 2010 im eSport-Journalismus aktiv. Nach Beteiligungen an diversen eSport Projekten im redaktionellen Bereich wie MaseTV, ESC Gaming oder Team Vertex ist Gaming-Grounds.de nun die erste eigene Konzeption.

Diese hat die Vision aktuell relevante Themen aus dem Gaming- und eSport-Bereich aufzugreifen und für Videospielbegeisterte an einem Ort zu konzentrieren.
Folge uns: