Ihr könnt die restliche Wartezeit bis zum Cyberpunk 2077 Release im September kaum noch überbrücken und abwarten? Dann gibt es jetzt etwas Neues für euch zu sehen! Denn diverse Cosplayer, Filmemacher und Schauspieler arbeiten auf professionellem Niveau an einem Cyberpunk 2077 Fan Film. Dieser hört auf den Namen „Phoenix Program“ und hat nun seinen ersten offiziellen Teaser, der erste Szenen aus dem Projekt zeigt.

Beteiligt ist daran unter anderem Action Designer und Direktor Vi-Dan, der ganz nebenbei auch Teil des Jacki Chan Stunt-Teams ist und normalerweise an großen, internationalen Produktionen mitwirkt.  Zu seinem Portfolio gehören Projekte wie Into the Badlands, 6underground, Dune oder auch Marvel’s Shang-Chi. An seiner Seite arbeitet der bekannte Cosplayer Ben Bergmann, besser bekannt unter seinem Nickname „Maul Cosplay“, der bereits seit mehreren Jahren immer wieder für CD Projekt Red in verschiedene Rollen schlüpft und in Kostümen Charaktere wie Geralt von Riva aus The Witcher verkörpert.

Anzeige

Aufgrund der aktuellen Situation rund um die Covid-19 Pandemie habe sich der Zeitplan, der für die Produktion des Kurzfilms angedacht war, verschoben. Dennoch arbeite man weiter an der Finalisierung. Einen genauen Termin gibt es indes nicht. Das polnische Entwicklerstudio CD Projekt Red selbst findet das Projekt offensichtlich ziemlich gut, denn über den offiziellen Cyberpunk 2077 Twitter Account teilen sie die ersten Bilder selbst.

Cyberpunk 2077 Fan Film: Phoenix Program – Official Teaser (2020)

Auf YouTube gibt es den etwas über eine Minute langen Teaser hier zu sehen:

Über Cyberpunk 2077

Mit Cyberpunk 2077 steht das nächste große Spiel von CD Projekt RED in den Startlöchern. Nach dem großen Erfolg von The Witcher 3 entführt euch das neue Game in eine schillernd-düstere Science-Fiction Welt. Cyberpunk 2077 wird ein Open-World-Action-Adventure, das dem Spieler große Freiheiten und eine komplexe Charakterentwicklung bietet. Der Cyberpunk 2077 Release ist nach seiner Verschiebung nun statt am 16. April auf den 17. September 2020 datiert.

Anzeige