Am heutigen Donnerstag, 9. Januar 2020, haben The Pokémon Company und Game Freak die aktuelle Folge des Pokémon Direct Formats präsentiert. Darin gab es – wie zu erwarten – jede Menge neue Ankündigungen zu Pokémon Schwert und Schild als auch dem kommenden Pokémon Mystery Dungeon: Rescue Team DX, welches bereits am 6. März 2020 für die Nintendo Switch erscheinen soll.

Mystery Dungeon: Rescue Team DX

In dem etwas über eine Minute langen Trailer zur Neuauflage des originalen Pokémon Mystery Dungeon: Rescue Team Dungeon Crawlers aus dem Jahr 2006 fällt vor allem der neue 3D Grafikstil ins Auge, der fast an gezeichnete Figuren und Landschaften erinnert. Bereits ab heute soll das Spiel im Nintendo eShop vorbestellbar sein.

Doch nicht nur das, auch eine spielbare und kostenlose Demo sollen sich Fans bereits ab dem heutigen Donnerstag herunterladen und direkt ausprobieren können. Die Fortschritte, die dort erzielt werden, könnten sogar zum Zeitpunkt der Veröffentlichung der Vollversion in diese übernommen werden.

Anzeige

Pokémon Schwert und Schild

Gleich mehrere neue Ankündigungen gab es für die im November erschienenen Schwert und Schild Versionen von Pokémon. Diese bekommen zwei umfangreiche Erweiterungspässe, die auf die Namen „Die Insel der Rüstung“ und „Die Schneelande der Krone“ hören. Die Pässe sind mit ihren zugehörigen Versionen verbunden und sind für Juni und Herbst 2020 terminiert.

Der Erweiterungspass wird neben neuen Charakteren und Trainern auch neue Pokémon, wie beispielsweise Flegmon ins Spiel bringen. Insgesamt sollen in den neuen Regionen über 200 neue Pokémon auf die Spieler warten. Auch neue Outfits und erweitertes kooperatives Spiel sollen verfügbar werden. Je nachdem, ob ihr Pokémon Schwert oder Schild spielt, werdet ihr auf unterschiedliche neue NPCs treffen.

Schon heute sollen die Vorbestellungen für die Erweiterungspässe freigeschaltet werden, die jeweils mit 29,99 Euro zu Buche schlagen. Game Freak betont aber auch, dass die Entwickler weiterhin kostenlose Updates für Pokémon Schwert und Schild veröffentlichen wollen. Mit den Link Trades soll es für Spieler, die die Pässe nicht besitzen, auch möglich sein an Pokémon aus den neuen Regionen zu gelangen.

Pokémon Direct – 09. Januar 2020

Die vollständige Folge des Pokémon Direct Formats vom 9. Januar könnt ihr euch nachfolgend noch einmal in Ruhe ansehen.

Anzeige