Eine Meldung, die viele Pokémon Enthusiasten der ersten Generationen begeistern dürfte, hatte Nintendo im Rahmen des heutigen Pokémon Presents Events in petto. So kündigten die Macher der kleinen Taschenmonster eine Neuauflage des Klassikers „Pokémon Snap“, damals im Original für den N64 erscheinen, für die Nintendo Switch an.

Inspiriert vom Original werden die Spieler abermals die Kamera zücken, um in Wüsten, Dschungel, und weiteren Terrains ihre liebsten Pokémon zu fotografieren. Dabei sollen nie zuvor entdeckte Ausdrucks- und Verhaltensweisen erkundet werden können.

Das Remake im Video: Pokémon Snap

Ein erster Trailer zum neuen Spiel zeigt die Grafik und einige enthaltene Pokémon in ihren natürlichen Habitaten. Die Streckenführung per Schiene erlaubt es den Spielern – wie im Original – in einer Kapsel sitzend und bewaffnet mit der Kamera im Vorbeifahren tolle Bilder von den legendären Kreaturen zu machen.

Anzeige

Mit dabei sind aber nicht nur die 63 von insgesamt 151 Pokémon der ersten Generation, die es schon im Original Pokémon Snap aus dem Jahr 1999 gab. Im Video sind zahlreiche Pokémon aus späteren Spielversionen zu sehen. Doch auch Fan-Lieblinge aus den Anfängen der Pokémon-Ära werden anzutreffen sein. Bereits zu erkennen sind beispielsweise Turtok, Schiggi, Tauboss, Kapador, Lapras, Dodri und selbstverständlich Pikachu, um nur eine kleine Auswahl zu nennen. Seht selbst:

Pokémon Presents

Die vollständige Wiederholung der Pokémon Presents Ausgabe von heute findet ihr auf dem offiziellen Pokémon YouTube Kanal. Neben der Enthüllung von Pokémon Snap gab es weitere Ankündigungen zu Pokémon Smile, Pokémon Café Mix, Pokémon: GO und „Insel der Rüstung“.

Während „Pokémon Smile“ eine Smartphone-App ist, die Kindern den Spaß am Zähneputzen beibringen soll und ab sofort kostenlos in den zugehören Stores über iOS und Android verfügbar ist, richtet sich „Pokémon Café Mix“ an Puzzle-Game-Liebhaber. Ihr übernehmt die Kontrolle über ein Café, in dem die Besucher Pokémon sind. Bestellungen werden erfüllt, in dem ihr verschiedene Puzzle und Rätsel löst. Das kostenlose Spiel mit optionalen In-Game-Käufen soll schon bald sowohl auf der Nintendo Switch als auch auf dem Handy veröffentlicht werden.

Für Pokémon Schwert und Pokémon Schild wird zudem am heutigen Mittwoch der erste Teil des Expansion-Passes veröffentlicht. „Insel der Rüstung“ oder „Isle of Armor“ wird neue Inhalte ins Spiel bringen und die Welt, in der sich die Spieler frei bewegen können, weiter vergrößern. Der zweite Teil namens „The Crown Tundra“ soll im Herbst diesen Jahres folgen.

Falls insgesamt eine Million Trainer den neuen großen „Max Raid“-Kampf gegen das mythische Pokémon Zeraora gewinnen, hat jeder von ihnen eine Chance auf eine der begehrten „Shiny“ – also eingefärbten – Versionen des besiegten Gegners.

Die Wiederholung:

 

Anzeige