Am Dienstagabend fand der dritte Spieltag der Prime League statt. Der neue kompetitive League of Legends D-A-CH Wettbewerb hatte abermals fünf spannende Spiele in der Pro Division zu bieten. So langsam beginnen die Ergebnisse die Teams in eine bestimmte Richtung der Tabelle blicken zu lassen.

Während vor dem Beginn der gestrigen Partien nur Schalke 04 Evolution und Euronics Gaming noch ungeschlagen waren, galt es seitens GamerLegion und ad hoc gaming endlich den ersten Sieg einzufahren. Alle anderen Teams hatten in Woche 1 jeweils einmal gewonnen und einmal verloren.

Anzeige

So lief Spieltag 3

mYinsanity 0-1 ad hoc gaming

Im ersten Duell des Abends musste sich mYinsanity mit dem überraschend 0-2 gestarteten ad hoc gaming auseinandersetzen. Letztere hatten vor Beginn der Pro Div selbstbewusst geäußert, ganz oben in der Liga mitspielen zu wollen. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, musste im dritten Spieltag zwingend der erste Sieg her – und das gelang.

Von Beginn an setzten ‚Xioh‘ und Co. mYinsanity unter Druck, sicherten sich die ersten Kills und gaben ihren Kontrahenten kaum eine Chance ins Spiel zu kommen. Nach etwas über 20 Minuten konnte ad hoc bereits einen Vorsprung von über 10.000 Gold vorweisen. Nach 24 Minuten hieß es dann 18-2 Kills und Sieg für ad hoc. Bereits im Draft hatte sich ad hoc einen Vorteil erarbeitet. Sie belohnen sich damit und fahren den ersten Sieg ein.

Unicorns of Love – Sexy Edition 0-1 Euronics Gaming

Spiel Nummer 2 hieß UOL gegen ESG. Obwohl sich die Herausforderer zu Beginn einen deutlichen Vorteil erarbeiten konnten, ließen sich die Veteranen nicht aus der Ruhe bringen. Mit Baron Buff und Drachenseele gelang es ESG schließlich nach fast 39 Minuten das Spiel zu beenden und den dritten Sieg einzufahren. ‚Scarlet‘, ‚Cinkrof‘ und Co. bleiben somit weiter ungeschlagen.

SK Gaming 1-0 OP innogy

Der Favorit in dieser Paarung stand von Anfang an fest. Obwohl beide Teams mit 1-1 die erste Woche der Liga beendet hatten, galt OP innogy hier klar als Underdog. Auch im Spiel ließ die Kölner Traditionsorganisation nichts anbrennen und setzte sich früh mit deutlichem Vorsprung ab. Drei Drachen, zehn Kills und ein Herold nach 18 Minuten sprechen an dieser Stelle für sich. SK Jungler ‚Phrenic‘ gelang es auf allen Lanes zur Stelle zu sein und glänzte in der Rolle des Unterstützers. Nur ‚Trymbi‘, dem eigentlichen SK Supporter gelang es, an noch mehr Kills des eigenen Teams beteiligt zu sein.

Obwohl sich OP innogy nach dem schwachen Early Game noch einmal zurück kämpfte und den Goldunterschied sogar egalisierte, konnte SK das Spiel nach punktgenau 38 Minuten für sich entscheiden.

BIG 0-1 GamerLegion

Auch im Spiel Berlin International Gaming gegen GamerLegion stand vor Spielbeginn ein klarer Favorit im Raum. Die Berliner gelten eindeutig als eins der stärkeren Lineups der Liga. Doch dass das nicht unbedingt etwas heißen will, zeigten ‚Hjarnan‘, ‚Nite‘ und Co. von Beginn an. In einer turbulenten Anfangsphase erspielte sich GamerLegion direkt einen Vorsprung.

BIG fand über die gesamte Spieldauer nie richtig zu gewohnter Stärke und musste nach fast 34 Minuten die Niederlage hinnehmen. Auf der anderen Seite erwischte ‚Hjarnan‘ auf Taliyah einen Sahne-Tag und beendete das Spiel ohne einen einzigen Tod mit 4/0/9.

Schalke 04 Evolution 1-0 mousesports

Das Topspiel des Abends folgte ganz zum Schluss. Die bislang ungeschlagenen Schalker in Königsblau traten gegen das wohl am stärksten wahrgenommene Lineup der ganzen Prime League von mousesports an. Schalke erwischte den besseren Start und sicherte sich die ersten beiden Kills sowie Drachen. Einen Goldvorsprung konnte sich allerdings lange Zeit keines der beiden Teams erarbeiten. Wie erwartet ein hart umkämpftes Duell auf Augenhöhe.

Erst ein gelungener Baron-Versuch von Schalke öffnete dem Team um Midlaner ‚Sertuss‘ nach einer halben Stunde die Tür zur mouze Basis. Dort gingen zwei Inhibitoren und sogar schon ein Nexus-Turm zu Bruch. Im Anschluss gelang es Schalke den vierten Drachen als auch einen weiteren Nashor zu bekommen. Davon erholten sich ‚Tolkin‘ und Co. nicht mehr. Auch Schalke gewinnt damit sein drittes Duell und teilt sich nach Spieltag 3 weiterhin den ersten Tabellenplatz mit ESG.

Die Tabelle

Spieltag 3 Tabelle babt
So sieht die Tabelle der Pro Div nach drei Spieltagen aus. Quelle: Prime League

Spieltag 3 in der Wiederholung

Wer sich den Spieltag oder einzelne Duelle noch einmal in der Wiederholung anschauen möchte, hat im folgenden Replay die Gelegenheit dazu. Bereits am morgigen Donnerstag, 30. Januar, geht es mit dem zweiten Spieltag der zweiten Woche weiter.

Über League of Legends

 – DAS MOBA neben Dota 2. Weltweit kämpfen Millionen von Spielern in  täglich darum besser zu werden und in den Ranglisten ganz nach oben zu kommen. Der Titel des Entwicklers  ist seit Jahren fester Bestandteil der globalen  Szene. Ligen wie die LEC und LCS oder die jährlich ausgetragene World Championship bieten enorme Preisgelder und werden unter höchst professionellen Bedingungen veranstaltet.

Anzeige