Das Warten hat ein Ende! Wir sehen eine Fortsetzung der beliebten Spielreihe “Prince of Persia”. Ohne Vorankündigung oder Marketing Kampagne veröffentlichte Ubisoft am heutigen Montag, den 10. August 2018 um 18 Uhr den ersten Trailer zu “Prince of Persia: The Dagger of Time”, welches bereits im Februar angekündigt wurde und bereits im Frühjahr 2020 erscheinen sollte.

Bei dem jüngsten Ableger der seit 1989 produzierten Spielreihe, die sich insbesondere um die (frühen) 2000er Jahre hoher Beliebtheit erfreute, wird – so viel wissen wir seit Februar 2020 – ein sogenanntes VR Escape Spiel sein. Ubisoft führte mit den VR Escape Games ein Genre ein, in welchem das Ziel die Flucht aus gewissen Situationen oder Bauten ist und welches sich in den beliebtesten Welten des Gamings ansiedelt. Nach „Escape The Lost Pyramid“ und „Beyond Medusa’s Gate“ ist „The Dagger of Time“ die dritte Publikation Ubisofts dieser Art und lässt sich am besten mit herkömmlichen Escape Rooms vergleichen.

Anzeige

Koop-Abenteuer: The Dagger of Time

In “Prince of Persia: The Dagger of Time” schließt sich der Spieler mit dem bereits erwähnten Bestreben und bis zu drei weiteren Spielerinnen oder Spielern zusammen, um gemeinsam einen Ausweg aus einer Festung zu finden. Bei den verschiedenen Herausforderungen muss mit den Objekten der Umgebung interagiert, geklettert oder verschiedene Fähigkeiten eingesetzt werden. Dazu zählt unter anderem die Manipulation der Zeit. Der Haken an der ganzen Sache ist, dass, wie bei allen VR Escape Games von Ubisoft, ein Escape Room, VR Arcade oder eine weitere dafür vorgesehene Location aufgesucht werden muss und das Spiel nicht für den Heimgebrauch verfügbar sein wird.

Besagtes Team-Abenteuer sollen Spieler an über 300 Standorten weltweit erleben können. Auch in Deutschland soll „The Dagger of Time“ in mehreren Städten angeboten werden. Dazu zählen unter anderem Bremen, Berlin, Leipzig, Hannover, Dortmund, Frankfurt, Stuttgart oder München. Aber auch kleinere Städte wie Karlsruhe, Braunschweig oder Giessen werden berücksichtigt.

Eine komplette Karte der Orte, an denen ihr das neue Prince of Persia erleben können sollte, gibt es hier:

The Dagger Of Time

Rückkehr zur beliebten Trilogie

The Dagger of Time siedelt sich zeitlich während der Trilogie (bestehend aus “The Sands of Time”, “The Warrior Within” und “The Two Thrones”) an, die zwischen 2003 und 2005 erschien. Kaileena, ehemalige Antagonistin und später unterstützender Charakter aus “The Warrior Within” und “The Two Thrones”, ruft die Spieler in die Festung der Zeit, da diese einen bösen Magier aufhalten sollen. Zu diesem Zweck händigt Kaileena den Spielern den Dolch der Zeit aus, damit die Spielenden mit der entscheidenden Hilfe – der Manipulation der Zeit – die Sanduhrkammer erreichen und so den Magier stoppen können.

Der Trailer zeigt, wie eine Person durch eine äußerst hohe, gold-blau dekorierte Halle rennt, welche einzustürzen droht. Die Halle besticht insbesondere durch das hohe Maß an vergoldeten Elementen, welche die Decke, Säulen, Kronleuchter und sogar Skulpturen schmücken. Plötzlich stürzen Steine und Brocken herunter, ehe eine fallende Säule den Helden zu erschlagen droht.

Die Sicht wechselt und man sieht in der First-Person-Perspektive einer anderen Person (der Kontext lässt auf Kaileena schließen, die den Dolch der Zeit in ihren Händen hält,) die erste mögliche Fähigkeit. Die fallende Säule stoppt, stellt sich wieder auf und auch alle niedergestürzten Steine bewegen sich in Richtung ihres ursprünglichen Platzes.

Hinter der von der Säule bedrohten Person sieht der Zuschauer jetzt zwei Weitere, die er zu sich ruft. Die vier versammeln sich und beenden die geteaserte Mission. Was wir in dem Trailer sahen, entspricht demnach dem, was Ubisoft zu dem Spiel schrieb. Wir blickten gezielt auf die Koop-Action mit bis zu vier Spielern.

PRINCE OF PERSIA: THE DAGGER OF TIME TRAILER

Wer sich selbst einen Eindruck über verschaffen möchte, findet den vollständigen Trailer hier:

Anzeige