Ihr seid Project CARS Fans? Dann war der gestrige 3. Juni 2020 ein Freudentag für euch! Am späten Abend enthüllte Entwickler Slighty Mad Studios gemeinsam mit Publisher Bandai Namco den dritten Teil des erfolgreichen Franchises. Bereits im Sommer 2020 soll Project CARS 3 auf der PlayStation 4, Xbox One als auch dem PC veröffentlicht werden.

Im ersten Reveal Trailer zu sehen sind selbstverständlich abermals zahlreiche Luxus-Karossen, die von Mercedes, Acura, Nissan, Corvette und Co. stammen und sowohl auf, als auch neben den atemberaubenden Strecken glänzen können. Wieso neben der Strecke? Weil schon der erste Blick verrät, dass ihr fleißig selbst schrauben, basteln, tunen und individualisieren dürft.

All das ist selbstverständlich noch nichts atemberaubend Neues für ein Rennspiel im Jahr 2020, dennoch macht die Neuerung im Project CARS Franchise eine Menge aus. Bislang beschränken sich die Anpassungsmöglichkeiten auf etwas bessere Werte des jeweiligen Autos, nun dürft ihr aber viel grundlegendere Dinge verändern. Dazu gehört beispielsweise eine neue Federung, ein neuer Motor, eine neue Auspuffanlage und vieles mehr. Das bislang schon als fantastisch bewertete Fahrgefühl könnte in Kombination mit einem hohen Standard in Bezug auf das Tuning im Spiel der sprichwörtliche Gamechanger sein.

Anzeige

Bisher bekannte Features für Project CARS 3

  • Über 200 „Elite-Brand“ Wagen für Rennen und Straße
  • Über 140 Strecken auf der ganzen Welt
  • Deutlich ausgeweitete Anpassungsmöglichkeiten für Vehikel
  • Neuer Karrieremodus und neue Spielmodi
  • tägliche Herausforderungen

Während ihr in Project CARS 3 Credits und XP verdient, könnt ihr schon überlegen, ob ihr diese im Anschluss in ein komplett neues Auto stecken oder doch lieber euer aktuelles Gefährt mit einem neuen Part aufmotzen wollt. Auch der virtuelle Fahrer selbst darf angepasst werden. Frustration soll nicht aufkommen, denn die Skalierung der Fahrunterstützung soll für alle Fähigkeitsstufen frei anpassbar sein.

Abwechslung sollen der 24-Stunden-Zyklus, die dynamischen Jahreszeiten sowie Wetterwechsel bieten. Für intensive Crashes und authentische Duelle auf der Strecke soll die verbesserte AI sorgen, während ihr Project CARS 3 in bis zu 12K und VR genießen könnt. Wer lieber gegen echte Gegenspieler antritt, darf im ausgebauten Multiplayer in herkömmlichen oder neuen Community-Modes sein Glück versuchen. Tägliche Herausforderungen sollen für zusätzliche Motivation sorgen.

Project CARS 3 – Announce Trailer (4K)

Anzeige