Ende August kommt das nächste große Rocket League-Update auf die Live Server. Das bestätigt Entwickler Psyonix Inc. auf der offiziellen Rocket League Homepage. Dort berichtet das Entwicklerteam, was in den kommenden Wochen und Monaten für das kürzliche Geburtstagskind geplant ist.

Der erste große und wichtige Punkt, der angesprochen wird, sind die Cross-Platform-Parties. Der Wunsch bei den Spielern, endlich plattformübergreifend eine Gruppe erstellen und zusammen losziehen zu können, hält sich nun schon wirklich lange. Psyonix hat ein Einsehen und entwickelt passend dafür die sogenannte „RocketID“. Anstelle diese aber, wie ursprünglich geplant, im Update Ende diesen Monats zu integrieren, habe man sich aus Gründen der Qualitätssicherung dazu entschlossen, dieses Feature erst im September zu veröffentlichen. Das sei eine wirklich schwere Entscheidung gewesen, so Psyonix.

Anzeige

Level werden wieder relevant!

Das Hauptthema des ausstehenden August-Updates werden die Erfahrungspunkte und Level im Spiel sein. „Our intent is to make gaining levels desirable, achievable, and rewarding“, heißt es in der zugehörigen Meldung. Kurz gesagt: Das Spielen und sammeln von Erfahrungspunkten soll sich wieder gut und belohnend anfühlen. Der Patch wird dafür sorgen, dass das bisherige Level-Maximum von 75 aufgehoben und die Kurve der Erfahrungspunkte, die man pro Levelaufstieg braucht, abgeflacht wird. Auch bisher schon gesammelte Erfahrung soll mit der neuen Logik erhalten bleiben. Wichtig anzumerken ist auch, dass ab diesem Zeitpunkt Erfahrungspunkte nur noch in Online-Matches zu erhalten sein werden, um zu verhindern, dass Spieler das neue System in Offline-Matches ausnutzen. Außerdem wichtig: Die Rocket League-Verantwortlichen betonen, dass Spieler, die schon lange auf dem maximalen Rang spielen, nach der „Konvertierung“ bereits ein deutlich höheres Level haben werden, als jene, die erst vor kurzem das momentane Maximallevel erreicht haben.

Spieler, die schon lange auf dem Maximallevel unterwegs sind, sollen dafür belohnt werden. Ab Level 100 gebe es außerdem neue Titel und Banner.

Belohnungen für jedes Level-Up

Sobald das neue Level-System live ist, wird man für jede aufgestiegene Stufe einen Gegenstand der Seltenheit „Uncommon“, oder seltener erhalten. Diese Belohnungen ersetzen dann die momentanen Zufallsbelohnungen mit Ausnahme von Kisten. Diese bekommt ihr weiterhin zufällig nach abgeschlossenen Spielen. Die momentan schon existierenden Titel, die für das Erreichen gewisser Levelstufen verliehen werden, bleiben bestehen und werden sogar noch ausgeweitet. Ab Level 100 wird es neue Titelnamen und Spielerbanner geben, um die investierte Zeit der Spieler zu würdigen, erläutert der Entwickler.

Außerdem wird es zusätzliche Wege geben, um die neuen Stufen schneller zu erreichen. So gibt es zusätzliche Erfahrungspunkte für:

  • das Beenden von Spielen, ohne dieses frühzeitig zu verlassen
  • das Bleiben in Lobbies von Nicht-Ranglisten-Spiel über mehrere Partien hinweg
  • das Vollenden von Nicht-Ranglisten-Spielen, in die ihr während des Matches geworfen werdet
  • das Beenden der ersten X Siege pro Woche (genaue Zahl steht zur Zeit noch nicht fest)

Rocket-Pass in den Startlöchern

Zusätzlich zu den bisher erwähnten Änderungen wird eine Woche nach Veröffentlichung des August-Updates der erste Rocket-Pass an den Start gehen, der ebenfalls viele coole Belohnungen für die Spieler bereit halten wird. Aber auch für den Rest des Jahres sind noch weitere Schritte in Rocket League geplant. So starte im Herbst die mittlerweile 9. kompetitive Saison (Competitive Season 9). Mit dieser startet auch eine zweite Form des Ranglistenspiels. Alle Sport-Playlists wie Basketball, Rumble, Dropshot und co. werden um einen Ranglistenmodus ergänzt.

Psyonix kündigt zu alldem weitere Social-Features an, die in den nächsten Wochen näher vorgestellt werden sollen. Bleibt gespannt!

Anzeige