Der Faction Warmode ist zurück! Nachdem es in den PUBG Labs schon seit einiger Zeit keine Modi mehr gab und die Aktivität dort allgemein eher überschaubar war, geht es nun wieder aktiver zur Sache. Wie die PUBG Corp. in einer aktuellen Ankündigung mitteilen, könnt ihr schon dieses Wochenende erneut einen experimentellen Modus spielen, mit dem der ein oder andere Veteran vielleicht sogar schon Erfahrung gesammelt hat.

Anzeige

Die Rede ist vom „Faction Warmode“, der euch in ein schnelles und wenig verzeihendes 8 vs. 8 Feuergefecht schickt. Dieses Mal ist es vor Spielbeginn möglich, sich eine eigene Gruppe aus bis zu acht Spielern zusammenzustellen, um gemeinsam in den direkten und kompetitiven Spielmodus auf der Karte Sanhok zu starten.

Beim Spawn wählt ihr euch in Faction Warmode eines der zur Verfügung stehenden „Spawn-Kits“ aus, statt im Spielverlauf Ausrüstung und Waffen sammeln zu müssen, wie ihr es aus dem normalen Überlebenskampf in PlayerUnknown’s Battlegrounds kennt. Jedes Spawn-Kit ist dabei aus unterschiedlichen Gadgets und Waffen zusammengestellt, um für jede Situation und Spielweise eine Alternative anzubieten. Bereits seit dem gestrigen Freitag steht euch der Modus in den PUBG Labs zur Verfügung und soll noch bis Montag, 7. September, 9 Uhr online bleiben. Der Modus ist sowohl in der Third-Person-Perspektive als auch aus der First-Person-Perspektive verfügbar.

Weitere Details zum Modus

Weiterhin sollen die Faction Warmodes bei unterschiedlichen Wettersituationen stattfinden, eine rote Zone gibt es nicht. Wie bereits erwähnt, wählt ihr euch bereits am Spawn eine Komposition an Ausrüstungsgegenständen aus, sodass ihr auf der Karte auch keine Waffen und Gadgets finden werdet. Fahrzeuge, Signalpistolen und Versorgungspakete sucht ihr hier ebenfalls vergebens.

Eine Kill-Cam ist in diesem Modus ebenfalls nicht verfügbar, gestorbene Spieler starten wieder im Flugzeug und springen über der kleinen, sicheren Zone ab, in der das Match ausgetragen wird. Nach maximal 15 Minuten endet eine Partie. Bereits zuvor kann das Match durch das Erreichen von 200 Punkten von einem Team gewonnen werden.

Die Punktvergabe

  • Einen feindlichen Spieler töten: +3 Punkte
  • Einen feindlichen Spieler niederstrecken: +1 Punkt
  • Einen Teamkameraden wiederbeleben: +1 Punkt
  • Einen Teamkameraden niederstrecken oder töten: -5 Punkte
  • Sich selbst durch eine Granate oder durch eine Sturz töten: -5 Punkte

Die Spawn-Kits

  • Assault (Sturmangriff): M416 (Rotpunktvisier), R1895, Rüstung und Helm Level 1, Munition, Verbände
  • Medic (Sanitäter):  UMP (Rotpunktvisier), abgesägte Flinte, Rüstung und Helm Level 3, Munition, Erste-Hilfe-Kit, Medikit, Schmerzmittel, Adrenalin, Notfallhilfeset
  • Support: S12K (Rotpunktvisier), Skorpion, Rüstung und Helm Level 2, Munition, Splittergranate, Verbände
  • Scout (SpäheR): Kar98k (4x Zielfernrohr), P18C, Rüstung und Helm Level 1, Ghillie-Anzug, Munition, Verbände

BP, Überlebendenpass-XP und Waffen-/Überlebensmeisterschaft-XP könnt ihr im Faction Warmode in den Labs übrigens nicht verdienen. Auch Missionen für den Überlebendenpass sind hier nicht abzuschließen. Die „Team bilden“-Funktion nach einer Partie ist leider ebenso nicht verfügbar.

Über PUBG

PlayerUnknown’s Battlegrounds (kurz: PUBG) gilt als einer der erfolgreichsten Battle Royale Titel. In diesem actiongeladenen Mehrspielertitel kämpfen in der Regel 100 Spieler alleine oder in Teams auf einer Karte ums Überleben. Angelehnt an das japanische Manga- und Filmvorbild „Battle Royale“ gilt PUBG als einer der populärsten Vertreter des Genres. PlayerUnknown’s Battlegrounds durchlief ab März 2017 die Steam-Early-Access-Phase und wurde im Dezember 2017 in der Version 1.0 veröffentlicht. Das Spiel ist zwischenzeitlich auf mehreren Plattformen erschienen (darunter: PC, XBOX One, PlayStation 4 und als PUBG Mobile für Smartphones).

Anzeige
Anzeige / Affiliate Links
PLAYERUNKNOWN'S BATTLEGROUNDS [PC Code - Steam]
  • Realistische Gunplay Mechanik mit einer großen Reihe von Waffen & Anhänge
  • Motion erfasst Charakter Animationen
  • Realistische Fahrzeugmechanik
  • Session-basiertes Gameplay mit einem eingehenden Beute-System und verschiedenen End-Spiel-Locations jeder Runde
  • modernes Charackteranpassungssystem