Das Coronavirus hat den deutschen E-Sport erreicht. Am heutigen Montag, 10. Februar 2020, verkündeten die Verantwortlichen hinter der PUBG Global Series, dass das für April geplante Event in Berlin in der bisher geplanten Form nicht stattfinden wird. Zu gefährlich sei es, die Gesundheit der Beteiligten aufs Spiel zu setzen.

Die PUBG Corporation habe die aktuelle Ausbreitung des Coronavirus genau beobachtet, welches kürzlich von der WHO (World Health Organization) als globaler Gesundheitsnotfall eingestuft wurde. Vor diesem Hintergrund sei man zu dem Entschluss gekommen, dass man Spieler, Angestellte als auch Fans, die in der Priorität ganz oben stehen, keinem Risiko aussetzen wolle.

Anzeige

Ersatztermin ausstehend

Deshalb habe man die schwierige Entscheidung getroffen, das für April geplante PUBG Event in Berlin zu verschieben. Es wird also stattfinden, nur eben nicht zum bisher geplanten Termin. Von Änderungen betroffen sein könnten zudem auch regionale Qualifier, heißt es in der Ankündigung weiterhin. Der grundlegende Plan für die globalen PUBG E-Sport Events im Jahr 2020 würde unverändert bestehen bleiben. Aktuell sei man aktiv auf der Suche nach Optionen, wie und wann ein Ersatztermin für das Event gefunden und umgesetzt werden kann.

Die Verantwortlichen wollen weitere Updates mit näheren Informationen bereitstellen, wenn man ein besseres Verständnis dafür habe, welche Optionen die besten für Fans, Spieler und Organisatoren sind. Man bedanke sich abschließend noch für die Geduld und das Verständnis der Community, während man die Situation aufarbeite.

Über PUBG

PlayerUnknown’s Battlegrounds (kurz: PUBG) gilt als einer der erfolgreichsten Battle Royale Titel. In diesem actiongeladenen Mehrspielertitel kämpfen in der Regel 100 Spieler alleine oder in Teams auf einer Karte ums Überleben. Angelehnt an das japanische Manga- und Filmvorbild „Battle Royale“ gilt PUBG als einer der populärsten Vertreter des Genres. PlayerUnknown’s Battlegrounds durchlief ab März 2017 die Steam-Early-Access-Phase und wurde im Dezember 2017 in der Version 1.0 veröffentlicht. Das Spiel ist zwischenzeitlich auf mehreren Plattformen erschienen (darunter: PC, XBOX One, PlayStation 4 und als PUBG Mobile für Smartphones).

Anzeige