„Swift and silent. Ever so deadly.“

Mit diesen Worten veröffentlichten die Verantwortlichen bei PUBG auf Twitter am gestrigen Montag zwei Screenshots von bislang unbekannten Szenerien im Battle Royale Shooter. Während auf dem ersten Bild eine Wüstenlandschaft mit mehreren einstöckigen Gebäuden sowie etlichen Palmen zu sehen ist, geht es auf dem zweiten Bild in eine Art Unterführung. Ein durch Holzbalken gestützter Tunnel oder unterirdischer Gang beinhaltet eine Seitenwand mit mehreren Fotos, Symbolen und einem Gitterschrank, auf dem das Wort „Jamila“ zu lesen ist sowie ein „Fotos verboten“ Symbol angebracht ist.

Pro und Contra: Neue Map oder nicht?

Uneins sind sich Betrachter bislang, ob es sich bei den Darstellungen um Ausschnitte aus einer vollständig neuen Karte oder ein Rework der nicht bei allen beliebten Map Miramar handelt. Für eine vollständig neue Karte würden die Hinweise auf Bild Nummer 2 sprechen. Denn „Jamila“ ist ein Name, der vor allem im arabischen Raum Verwendung findet und übersetzt etwas wie „schön“ bedeutet. Zudem ist eine Karte zu sehen, auf der eine Küstenregion abgebildet ist. Die Beschreibung „Rakin Shipping Lanes“ deutet ebenfalls nicht auf Miramar hin.

Anzeige

Aber auch eine Überarbeitung der bereits vorhandenen Karte ist keineswegs ausgeschlossen. Manche Spieler wollen im ersten, oberirdischen Bild ein Dorf im Norden von Miramar wiedererkennen. Zudem wäre ein Rework die konsequente Fortführung einer Strategie der PUBG Entwickler, die in der Vergangenheit bereits mehrfach an den schon veröffentlichten Karten herumgeschraubt haben. Die ursprüngliche Überlebensinsel Erangel bekam sogar schon eine vollständige 2.0 Version spendiert.

Sobald es konkretere Infos zu den tatsächlichen Plänen gibt, erfahrt ihr es natürlich auf Gaming-Grounds.de.

Die neuen Bilder

EOLg0gcWsAEzAic babt
Quelle: PUBG Corp.
EOLg1YdWAAEyP2q babt
Quelle: PUBG Corp.

Über PUBG

’s Battlegrounds (kurz: PUBG) gilt als einer der erfolgreichsten Battle Royale Titel. In diesem actiongeladenen Mehrspielertitel kämpfen in der Regel 100 Spieler alleine oder in Teams auf einer Karte ums Überleben. Angelehnt an das japanische Manga- und Filmvorbild „Battle Royale“ gilt PUBG als einer der populärsten Vertreter des Genres. ’s Battlegrounds durchlief ab März 2017 die Steam-Early-Access-Phase und wurde im Dezember 2017 in der Version 1.0 veröffentlicht. Das Spiel ist zwischenzeitlich auf mehreren Plattformen erschienen (darunter: , XBOX One, PlayStation 4 und als PUBG Mobile für Smartphones).

Anzeige