Die Season 10 in PlayerUnknown’s Battlegrounds neigt sich so langsam aber sicher ihrem Ende entgegen. Doch bevor es so weit ist, haben die Entwickler hinter dem noch immer populären und beliebten Battle Royale das große Update 10.3 auf der Agenda. Dieses ist vor wenigen Tagen auf dem Testserver angekommen und bringt viele spannende Neuigkeiten mit sich.

So bekommt ihr nicht nur die Möglichkeit, beim Sound einiger beliebter Waffen aus original und überarbeiteter Version zu wählen, sondern auch die Beleuchtung auf Karakin wird künftig eine bessere sein. Darüber hinaus werden Spieler, die im Trainingsmodus AFK gehen nun automatisch entfernt und Fans von Emotes bekommen eine neue Auswahl an Bewegungen gemeinsam mit ihren Squad-Kameraden. Auch die Übersicht zu den Einkaufsmöglichkeiten im Ingame-Shop wird verbessert, das Ruf-System wird überarbeitet und die Performance soll sich abermals positiv verändern.

Der Fokus: Waffen-Sounds und Beleuchtung

Die wohl nennenswertesten Features in Patch 10.3 sind die Wahlmöglichkeit zwischen den Waffensounds bei M249, M416, Kar98k sowie SKS. Dass dieses Features implementiert werden soll, steht bereits seit Dezember 2020 fest, als die Verantwortlichen dies in einem Entwicklerbrief ankündigten.

Nun ist es so weit, dass sich die Spielenden auf dem Testserver erstmals in den Optionen entscheiden dürfen, ob sie den ursprünglichen Soundeffekt beim Abfeuern der Gewehre hören wollen oder doch „mit der Zeit gehen“ und die überarbeitete, neuere Version wählen. Über das Optionsmenü „Audio“ sollen die Effekte per einfachem Klick jederzeit umgestellt werden können.

Quelle: Krafton
Quelle: Krafton

Wer vor allem auf schöne Karten und stimmige Atmosphäre wert legt, während in PUBG um das knallharte Überleben gekämpft wird, für den wird die Anpassung der Beleuchtung auf der Karte Karakin ein echter Hingucker sein. Mit Patch 10.3 bekommt die Map ein echtes visuelles Upgrade.

Die Veränderung soll sich über die gesamte Karte erstrecken und jedem Gebiet und Bezirk seinen ganz eigenen Flair geben, heißt es in der Ankündigung. Auch das könnt ihr auf dem Testserver bereits selbst anschauen und beurteilen. Darüber hinaus sollen Bugfixes vorgenommen worden sein, um die Spielerfahrung auf Karakin insgesamt deutlich zu verbessern.

Quelle: Krafton
Quelle: Krafton

Patch Report #10.3

Die wichtigsten Änderungen und Neuerungen findet ihr wie immer auch im Video. Denkt auch daran, dass der Survivor Pass: Breakthrough am 24. März 2021 endet. Bis zu zwei Wochen nach diesem Stichtag könnt ihr euch noch alle erspielten Belohnungen abholen. Zudem endet auch die Verfügbarkeit der Karte Haven zunächst mit dem Ende von Season 10. Falls ihr euch dort also noch austoben möchtet, macht dies lieber, solange es noch geht!

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.


Über PUBG

PlayerUnknown’s Battlegrounds (kurz: PUBG) gilt als einer der erfolgreichsten Battle Royale Titel. In diesem actiongeladenen Mehrspielertitel kämpfen in der Regel 100 Spieler alleine oder in Teams auf einer Karte ums Überleben. Angelehnt an das japanische Manga- und Filmvorbild “Battle Royale” gilt PUBG als einer der populärsten Vertreter des Genres.

PlayerUnknown’s Battlegrounds durchlief ab März 2017 die Steam-Early-Access-Phase und wurde im Dezember 2017 in der Version 1.0 veröffentlicht. Das Spiel ist zwischenzeitlich auf mehreren Plattformen erschienen (darunter: PC, XBOX One, PlayStation 4 und als PUBG Mobile für Smartphones).

Anzeige
Angebot Asus ROG Strix B450-F...