Erst im Mai war Patch 7.2 auf die Live-Server von PlayerUnknown’s Battlegrounds aufgespielt worden. Dieser brachte nicht nur das umfangreiche Vikendi Rework, sondern auch den neuen Ranglistenmodus, den wir euch bereits ausführlich vorgestellt haben. Nur wenige Wochen später bahnt sich nun der nächste große Patch an, der umfangreiche Änderungen in PUBG integrieren soll.

Anzeige

Sogar Daten hat das Update bereits: Übermorgen, Mittwoch, 10. Juni 2020 kommt das Update auf die Testserver, eine Woche später, 17. Juni, geht 7.2 live. Was genau hinter den Änderungen an Fahrzeugpanzerung, dem neuen C4, dem „Fallschirm-Folgen“ Feature und dem E-Sports-Tab steckt, erfahrt ihr jetzt,

Fahrzeuge

Die Entwickler hinter PUBG gehen das Problem explodierender Fahrzeuge an. Denn bislang gab es keine Chance, lebend aus einem Fahrzeug zu entkommen, welches vollständig zerstört wurde. Künftig sollen die Vehikel nicht mehr sofort explodieren, wenn die Marke der 0 Trefferpunkte erreicht ist. Stattdessen werden sie unkontrollierbar und fangen Feuer.

Fünf Sekunden haben die Spieler im Anschluss Zeit, um sich in Sicherheit zu bringen. Fahrzeuge zu benutzen wird im Battle Royale Shooter also im Allgemeinen weniger tödlich. Vollkommene Sicherheit soll es aber dennoch nicht geben. Wenn ein Fahrzeug zu viel Schaden auf einmal erleidet, beispielsweise durch großen Flächenschaden, C4, roten Zonen oder ähnlichen Effekten, kann es noch immer ohne Verzögerung gesprengt werden – inklusive Insassen.

Zudem werden drei verschiedene Trefferzonen an vielen Fahrzeugen eingeführt, die unterschiedliche Schadensmultiplikatoren unterteilen. Während der Bereich des Motors (meistens an der Front) weiterhin 100 Prozent Schaden erleiden, reduziert sich der Wert an den anderen Teilen der Karosserie auf 75 Prozent, der Dach-Bereich erleidet sogar nur noch 50 Prozent des eingehenden Schadens.

Boote bekommen eine ganz spezielle Sonderbehandlung und bekommen statische fünf Punkte Schadensreduktion.

1
Quelle: PUBG Corp.

Die oben genannten Anpassungen gelten für folgende Vehikel:

  • Buggy,
  • Dacia,
  • UAZ,
  • Mirado,
  • Pickup,
  • Rony and Zima

Alle anderen Fahrzeuge erleiden ihren Schaden weiterhin wie bislang.

Neuer Sprengstoff: C4

Braucht es an dieser Stelle großartige Erklärungen? Wir glauben fast: Nein. Dennoch wollen wir euch kurz erläutern, wie C4 in PUBG funktionieren soll. Laut den Erklärungen der Entwickler in den Patchnotes soll es nicht nur eine beliebige Ergänzung zu bislang verfügbaren zu werfenden Gegenständen sein, sondern für besondere Situationen eingesetzt werden. So können Wege abgeschnitten, Fahrzeuge in Fallen gelockt oder Gegner aus sicherer Deckung vertrieben werden.

Der effektive Schadensradius beträgt 25 Meter und wirkt bis auf 15 Meter tödlich. Auch vertikal wird der Schaden berechnet, nimmt in der Z-Achse allerdings etwas schneller ab. Der Sprengstoff haftet auf den meisten Oberflächen im Spiel, nicht aber an Spielern selbst. Nachdem das C4 geworfen wurde hört man das bekannte Piepen, 16 Sekunden später folgt die Detonation. Diese kann weder frühzeitig aktiviert noch gestoppt werden.

Durch das Gewicht des Sprengstoffes könnt ihr es weder weit werfen, noch sehr viel davon bei euch tragen. Ihr findet es künftig sowohl in der offenen Welt als auch in Versorgungspaketen auf den Karten Erangel, Miramar, Vikendi und Sanhok.

2 1
Quelle: PUBG Corp.

Kleine Randnotiz: Die Länge von Stachelfallen wird im Update um 50 Prozent erhöht, um sie im Einsatz effektiver einsetzbar zu machen. Zudem wird auf Vikendi die Spawn-Rate von DMR leicht erhöht.

Fallschirmen folgen

Ihr könnt euch noch erinnern? Bereits in Patch 6.2 integrierten die PUBG Entwickler das Feature, welches es Teams erlaubte, einfacher zusammen zu landen. Doch aufgrund technischer Probleme wurde die „Fallschirm folgen“-Funktion wieder deaktiviert. Nun kehrt sie, in überarbeiteter Form, zurück.

Schon während des Countdowns vor dem Match könnt ihr über die Karte ein Teammitglied auswählen, dem ihr beim und nach dem Absprung aus dem Flugzeug automatisch folgen wollt. Zeit um das Folgen zu aktivieren habt ihr bis zum Moment des Absprungs. Indem ihr „F“ gedrückt haltet, könnt ihr die Verfolgung jederzeit abbrechen. Aber Vorsicht, verlasst euch nicht zu sehr auf die Flugkünste eures „Piloten“. Bleibt ihr an einem Hindernis hängen, wird die Folgen-Funktion automatisch deaktiviert.

3
Quelle: PUBG Corp.

E-Sports-Tab

Als letzte große Neuerung für Update 7.3 stellt die PUBG Corp. das neue E-Sport-Menü im Spiel vor. Dort wird neben einem grundlegenden Überblick über aktuelle Events und Turniere und der aktuellen Entwicklung dieser beispielsweise auch eine Übersicht zur nächsten Pick’Em Challenge zu finden sein.

Übersicht der Features im E-Sport-Tab:

  • Überblick über PCS1, PUBG E-Sport, Pick’Em Challenge und mehr
  • Teams: Alle teilnehmenden Teams und Spieler können betrachtet werden. Inklusive täglich aktualisierter Statistiken.
  • Tabellen: Aktuelle Standings mit Aufteilung in die verschiedenen Regionen
  • Pick’Em Challenge: Teilnahme direkt im Spiel über das entsprechende Menü. Wer nimmt den nächsten Titel mit nach Hause?
4
Quelle: PUBG Corp.

Für alle weiteren Anpassungen des Updates 7.3 und detaillierten Einblicken in geänderte Werte lest ihr hier die vollständigen Patchnotes:

https://www.pubg.com/2020/06/08/update-7-3/

Über PUBG

PlayerUnknown’s Battlegrounds (kurz: PUBG) gilt als einer der erfolgreichsten Battle Royale Titel. In diesem actiongeladenen Mehrspielertitel kämpfen in der Regel 100 Spieler alleine oder in Teams auf einer Karte ums Überleben. Angelehnt an das japanische Manga- und Filmvorbild „Battle Royale“ gilt PUBG als einer der populärsten Vertreter des Genres.

PlayerUnknown’s Battlegrounds durchlief ab März 2017 die Steam-Early-Access-Phase und wurde im Dezember 2017 in der Version 1.0 veröffentlicht. Das Spiel ist zwischenzeitlich auf mehreren Plattformen erschienen (darunter: PC, XBOX One, PlayStation 4 und als PUBG Mobile für Smartphones).

Anzeige
Anzeige / Affiliate Links
PLAYERUNKNOWN'S BATTLEGROUNDS [PC Code - Steam]
  • Realistische Gunplay Mechanik mit einer großen Reihe von Waffen & Anhänge
  • Motion erfasst Charakter Animationen
  • Realistische Fahrzeugmechanik
  • Session-basiertes Gameplay mit einem eingehenden Beute-System und verschiedenen End-Spiel-Locations jeder Runde
  • modernes Charackteranpassungssystem