Wenn am heutigen Montag, 23. März 2020, um 19 Uhr die zweite Hälfte der elften europäischen Profiliga Saison startet, werden viele Teams mit neuen oder veränderten Line-Ups auflaufen, um in der Rückrunde möglichst gute Leistungen abzuliefern. Wir bereiten euch auf die Matches vor und klären über Änderungen in den Teams auf.

Anzeige

Natus Vincere gegen Team Empire erstmals ohne ‚CTZN‘

Während das russische Team Empire völlig ohne Veränderungen auskommt, weist die ukrainische Organisation Natus Vincere mit ihren großteils britischen Spielern gleich mehrere Veränderungen. Entryfragger Ben ‚CTZN‘ McMillan fragte nach dem Six Invitational 2020 im Februar an, das Team verlassen zu dürfen. Seinem Wunsch entsprach die Organisation. Als Reaktion auf den Verlust des hochkarätigen Fraggers verpflichteten sie den vor der Saison von BDS Esports freigestellten Dimitri ‚Panix‘ de Longeaux.

Im zweiten Schritt des Umbruchs entschied sich das Team, dass sie und Ellis ‚Pie‘ Pyart zukünftig getrennte Wege gehen werden. ‚Pie‘ sprang im Oktober 2019 für den wegen unsportlichen Verhaltens gesperrten Jack ‚Doki‘ Robertson ein, während dieser seine Sperre absaß. Der ihm (Anm. d. Red.: ‚Pie‘) vorliegende zeitlich begrenzte Verlag lief aus. Da ‚Dokis‘ Sperre bis zum zweiten April läuft und er bis dato nicht eingesetzt werden darf, musste erneut ein Ersatz her. Diesmal entschied man sich für die Leihe des bei Fierce Esports angestellten Byron ‚Blurr‘ Murray. Der Brite gilt als vielversprechendes Talent und wird nach der Leihe zu Fierce Esports zurückkehren, die erst spät in der Challenger League Qualifikation scheiterten.

G2s neues „Superteam“ gegen Tabellenführer Rogue

Bei G2 Esports erster Ingame Präsentation des neuen „Superteams“ treffen Sie auf das unveränderte Line-Up von Tabellenführer Rogue. Es ist das erste offizielle Match und das erste live Spiel von Ben ‚CTZN‘ McMillan und Jake ‚Virtue‘ Grannan für ihre neue Organisation (Anm. d. Red.: G2 Esports). ‚CTZN‘ spielte zuvor für das gegen Team Empire spielende Team von Natus Vincere. Bei ‚Virtue‘ handelt es sich um den ersten australischen Spieler, der einem europäischen Roster beitritt. Bis März 2020 war ‚Virtue‘ für das Aushängeschild des australischen Rainbow Six E-Sports tätig – FNATIC. Dort gewann er beim vergangenen Six Invitational 2020 gegen sein neues Team von G2 Esports. Für die beiden begnadeten Neuen verließen sowohl Ferenc ‚SirBoss‘ Mérész, welcher nach der Trennung von Pascal ‚Cryn‘ Alouane leihweise einsprang, als auch Teamkapitän Fabian ‚Fabian‘ Hällsten, das Team.

‚SirBoss‘, dessen Freistellung bei PENTA kurz nach dem Ende der Leihephase bei G2 Esports bekannt wurde, ist momentan ebenso wie ‚Fabian‘ auf der Suche nach einem neuen Team. ‚Cryn‘ fand unterdessen bei dem für die kommende Challenger League Saison qualifizierten Team namens „Gekoloniseerd“ (Anm. d. Red.: Ex- Trust Gaming) ein neues Zuhause.

forZe verliert kurzfristig Teamkapitän ‚KaMa‘

Die russische E-Sport Organisation forZe wird in ihrem Auftaktmatch der zweiten Saisonhälfte gegen Team Vitality ohne Teamkapitän Alexander ‚KaMa‘ Chernyshov antreten. Dieser gab erst am vergangenen Wochenende bekannt, dass er das Team verlassen wird. Einen Ersatz stellte die Organisation bislang noch nicht vor, doch bei der ESL gaben die Russen an, dass Pavel ‚Amision‘ Chebatkov der fünfte Spieler des Line-Ups sei. Auch er ist russischer Herkunft und war zuvor für das Team „CrowCrowd“ aktiv. Alternativ steht Ihnen mit dem als Ersatzspieler gelisteten Denis ‚Shangri‘ Kazanin ein Spieler aus den eigenen Reihen zur Verfügung. Ihr Kontrahent, Team Vitality, tritt unverändert an. Sollte ‚Amision‘ heute für forZe spielen, dann wäre dies sein Profiliga Debüt.

Das letzte europäische Match des Abends bestreiten der Chaos Esports Club und BDS Esports. Beide Mannschaften laufen mit den Spielern der ersten Saisonhälfte auf.

Rainbow Six überträgt live

Alle Matches der Profiliga werden auf den offiziellen E-Sports Kanälen von Rainbow Six auf YouTube und Twitch live übertragen.

Die Begegnungen im Überblick:

  • 19:00 Natus Vincere vs. Team Empire
  • 20:15 G2 Esports vs. Rogue
  • 21:30 Team Vitality vs. forZe
  • 22:45 BDS Esports vs. Chaos Esports Club

Im Stream:

Über Rainbow Six Siege

Wer nicht auf schnelles, hektisches und teils chaotisches Gameplay steht, ist im Taktik-Shooter Tom Clancy’s Rainbow Six Siege genau richtig. Entwickler Ubisoft Montreal und Publisher Ubisoft bieten auf dem PC, der PlayStation 4 und Xbox One einen sehr balancierten und sich stetig weiterentwickelnden E-Sport-Titel mit einzigartigen Mechaniken an, der jährlich mit dem großen „Six Invitational“ seinen Höhepunkt findet.

Anzeige