Ubisoft hat am gestrigen Sonntagabend bekannt gegeben, dass Operation Vector Glare, die zweite Saison des siebten Jahres Rainbow Six Siege, am 7. Juni erscheinen wird.

Diese Saison führt Sens ein, einen neuen belgischen Operator, eine neue Team-Deathmatch-Karte, Phase 1 des neuen Reputationssystems, das den Privatsphärenmodus und andere Updates mit sich bringt, eine Änderung der Erzählung und weitere Gameplay-Verbesserungen.

Sens und das R.O.U. Projector System

Operation Vector Glare stellt die Strategie in den Vordergrund mit der neuen Angreiferin Néon ‚Sens‘ Ngoma Mutombo, einer brillanten Taktikerin aus Belgien mit militärischer Erfahrung und einer Ausbildung in Psychologie. Ihr R.O.U.-Projektorsystem setzt ein Rad ein, das sich in einer geraden Linie bewegt und kleine Projektoren hinterlässt, die sich nach einer bestimmten Zeit selbst zerstören.

Die Projektoren bilden eine Lichtwand, die den Spielern die Sicht versperrt, so dass ein vielseitiger Ansatz genau in Sens Spielweise passt. Das neue Gadget zwingt die Verteidiger zwangsläufig, ihre Position und Taktik zu überdenken. Sens ist ein Operator mit geringer Geschwindigkeit und hoher Gesundheit und trägt eine neue Waffe, die POF-9 oder eine 417 als Primärwaffe und eine SDP 9MM oder eine GONNE-6 als Sekundärwaffe.

Das neue POF-9-Sturmgewehr soll äußerst zuverlässig sein und könnte deshalb häufiger genutzt werden, als das alternative Scharfschützengewehr 417. Wie die Spielenden allerdings mit der neuen Waffe zurechtkommen und diese bewerten, muss sich erst noch zeigen.

Close Quarter – Neue TDM Map

Neben Sens wird zum Saisonstart auch eine exklusive neue Karte für den Team-Deathmatch-Modus erscheinen. Close Quarter, angesiedelt in Griechenland, ist die erste dedizierte Team-Deathmatch-Karte, die sich eher auf Bewegung als auf Verteidigungsaufstellungen konzentriert. Mit einem kreisförmigen Verlauf und einer guten Mischung aus verschiedenen Sichtlinien wird diese Einrichtung eine einzigartige Erfahrung für die Spieler sein, die sie ausprobieren können.

Einen ersten Blick auf die neue TDM Karte in Rainbow Six Siege bekommt ihr im Close Quarter Map Trailer:

Weitere Neuerungen in Y7S2

Als Teil der Roadmap für Jahr 7 wird in dieser Saison Phase 1 des Reputationssystems eingeführt, um das Spielerverhalten weiter zu verbessern. In diesem Update wird die Funktion „Friendly Fire umkehren“ standardmäßig für Spieler aktiviert, die zu viele Teamkameraden verletzen. Die Spieler erhalten zwei Verwarnungen, bevor die Strafe aktiviert wird, und die Sanktionen verfallen, nachdem sie mehrere Matches gespielt haben, ohne Teamkameraden zu verletzen.

Weitere Aktualisierungen richten sich an diejenigen, die das Spielabbruchsystem missbrauchen, indem sie den Spielern während des gesamten Prozesses mehr Kontrolle geben, von der ersten Anfrage bis zum Spielabbruch selbst. Darüber hinaus stehen allen Spielern im Optionsmenü nun Optionen zum Schutz der Privatsphäre zur Verfügung.

Der Schießplatz

In dieser Saison werden zwei neue Tools für das Onboarding eingeführt: Der Schießplatz, ein spielbarer Raum zum Üben, Trainieren und Experimentieren mit Waffenschaden, Aufsätzen und Rückstoß, ohne den Druck eines Matches, die beste Ausrüstung zu finden; und der Operator-Guide, der die Spieler über jeden Operator, seine einzigartigen Fähigkeiten, Gadgets und alle Tipps für Angreifer- oder Verteidigerstrategien informiert.

Zu den weiteren Aktualisierungen gehören ein dritter Slot für Sekundärwaffen für bestimmte Operatoren und eine Option zur Anpassung der Intensität des Bildschirmzitterns.

Wolfguard

Wie auf dem Six Invitational 2022 angekündigt, wird es im Siege-Universum eine erzählerische Änderung geben: Die Rainbow Six Operator werden nun in spezialisierte Einheiten aufgeteilt. Diese Trupps werden zusammenarbeiten, um Rainbows Auftrag des globalen Schutzes zu erfüllen. Mit Operation Vector Glare wird die Gruppe Wolfguard eingeführt, die weltweit führende humanitäre Militäreinheit, die für ihr mitfühlendes und umsichtiges Vorgehen bekannt ist.

Die meisten Mitglieder der Wolfsgarde sind in Feldmedizin ausgebildet und haben sich auf eine Art von Schutz spezialisiert: Lion, Montagne, Nomad, Twitch, Ying, Sens, Clash, Melusi, Bandit, Frost, Thunderbird, Castle und ihr Teamleiter, Doc.

Yakuza Bundle

Ubisoft hat sich mit SEGA und dessen Yakuza-Franchise zusammengetan, um zwei exklusive Skin-Pakete für Rainbow Six Siege zu erstellen. Ein Bundle, das von Kaoru Sayama inspiriert ist, wird für Hibana erhältlich sein, und ein Bundle, das von Kiryu Kazuma inspiriert ist, wird für Echo erhältlich sein.

Außerdem wird es bald einen neuen Elite-Skin für Echo geben, der von einem anderen ikonischen Charakter aus den Yakuza-Spielen inspiriert ist.

Squad Up Reactivation Program

Mit Operation Vector Glare kommt auch das Squad Up Reactivation Program: Spieler können bis zu vier ehemalige Teamkollegen einladen, die im Jahr 7 nicht gespielt haben. Nachdem sie fünf Matches in einem beliebigen PvP-Spielmodus zusammen gespielt haben, erhalten beide Spieler große Belohnungen, verspricht Ubisoft.

Spieler, die ihre ehemaligen Teamkameraden einladen, erhalten Belohnungen für jeden ihrer vier Freunde, die das Programm abschließen: von neuen Jahr-6-Operatoren über einen neuen exotischen Waffenskin bis hin zu anderen Fallback-Belohnungen, einschließlich Battle Pass-Punkten, wenn sie diese Operatoren bereits besitzen. Jeder wiederkehrende eingeladene Spieler schaltet nach fünf Matches einen Operator des Jahres 4 oder 5 oder andere Ersatzbelohnungen frei.