Das nächste Halloween Event startet am heutigen Dienstag, 27. Oktober 2020, in Tom Clancy’s Rainbow Six Siege! Im Taktik-Shooter von Ubisoft könnt ihr von heute an und anschließend bis zum 10. November 2020 in „Sugar Fright“ albtraumhaften Spaß haben. Das Event dreht sich rund um Operator Frost, die sich ihrer ganz eigenen Halloween-Nostalgie hingibt: den Süßigkeiten.

Im Zuckerrausch eingeschlafen erwacht sie in einem Albtraum, der allerdings nicht sie in diesem einsperrt, sondern alle anderen Beteiligten in der schaurigen Szenerie. Monster, Puppen und Masken erwarten euch in der furiosen Geisterjagd.

Anzeige

Süß gegen Sauer – So funktioniert der Spielmodus

Im Event-Spielmodus könnt ihr insgesamt zehn verschiedene Charaktere mit einzigartigen Outfits wählen. Abermals stehen sich in Rainbow Six natürlich jeweils fünf Spieler gegenüber, die für „Sugar Fright“ – wie könnte es anders sein – in „Team Süß“ und „Team Sauer“ eingeteilt werden. Das angreifende „Team Sauer“ wird vor keinem Hindernis halt machen wollen, um an so viele Süßigkeiten wie nur möglich zu kommen. Zu den spielbaren Operatoren gehören hier:

  • IQ, die ambitionierte Puppe
  • Zofia, die ungezähmte Puppe
  • Nomad, die standhafte Puppe
  • Capitao, die Befehlspuppe
  • Thermite, die Schwindlerpuppe

Auch das verteidigende Team Süß hat Lust auf jede Menge Zucker und wird deswegen alles tun, um IQ und Co. die Beute streitig zu machen. Angeführt von Frost gibt es weiterhin diese Auswahl an spielbaren Charakteren:

  • Pulse, die wehmütige Puppe
  • Ela, die ungestüme Puppe
  • Castle, die diplomatische Puppe
  • Goyo, die bescheidene Puppe
Anzeige

Süßigkeitenjagd: Die Regeln im Spiel

Natürlich ist auch der Halloween Event-Spielmodus „Süßigkeitenjagd“ ein PvP-Fest vom Allerfeinsten. Zwei Teams, fünf Spieler pro Seite und das Bestreben nach möglichst vielen Süßigkeiten bilden hier das Grundkonzept. Jede Runde dauert maximal zehn Minuten oder so lang, bis ein Team 50 Leckerbissen gesammelt hat, die von Gegnern fallen gelassen werden.

Auf der „Nachbarschaft“ getauften Karte (komisch, sieht fast etwas nach Favela aus…) können allerdings auch Süßigkeiten von eigenen Teammitgliedern gesichert werden um zu verhindern, dass der Feind diese für die eigene Sammlung beansprucht und damit punktet. Jeder getötete Spieler wechselt in den Supporter-Modus und kehrt zu einem späteren Zeitpunkt zurück. Untote sollen hier einen klaren Vorteil bieten – wir sind gespannt!

Auch im benutzerdefinierten Match könnt ihr Süßgkeitenjagden veranstalten.

Anzeige

Die Belohnungen: 32 neue Skins

Selbstverständlich spielt ihr aber nicht nur zum Spaß – auch zahlreiche Belohnungen winken euch während des Sugar Fright Events. Insgesamt könnt ihr aus den „Sugar Fright“-Packs 32 verschiedene Gegenstände für eure Garderobe sammeln. Mit dabei sind wie immer thematisch passende Waffen-Designs, Talismane und einiges mehr.

Mit etwas Glück auch in den Packs enthalten oder alternativ für 1.680 R6-Credits im Shop erhältlich sein werden die lebende Puppen-Outfits der zehn im Event verfügbaren Operatoren sein. Dazu gehört jeweils eine Kopfbedeckung, eine Uniform sowie ein Waffen-Design. Wer die Kirsche auf der Sahne haben möchte, kann das Outfit durch den „Versengte Gliederpuppe“-Talisman vervollständigen.

Um noch ein paar zusätzliche „Sugar Fright“-Packs zu erspielen werdet ihr zusätzlich (Party-)Herausforderungen absolvieren können. Weitere Infos dazu gibt es unter:

https://club.ubisoft.com/de-DE/game/rainbow-six-siege/challenges/

Anzeige

Im Video: Tom Clancy’s Rainbow Six Siege – Sugar Fright Event


Über Rainbow Six Siege

Wer nicht auf schnelles, hektisches und teils chaotisches Gameplay steht, ist im Taktik-Shooter Tom Clancy’s Rainbow Six Siege genau richtig. Entwickler Ubisoft Montreal und Publisher Ubisoft bieten auf dem PC, der PlayStation 4 und Xbox One einen sehr balancierten und sich stetig weiterentwickelnden E-Sport-Titel mit einzigartigen Mechaniken an, der jährlich mit dem großen „Six Invitational“ seinen Höhepunkt findet.

Anzeige