Bei der gestrigen gamescom Opening Night Live wurden unter anderem auch neue Spielszenen zu Ratchet & Clank: Rift Apart präsentiert. Das Spiel von Entwickler Insomniac Games und Publisher Sony soll zum großen Launch-Lineup der Next-Gen Konsole PlayStation 5 gehören.

Ratchet & Clank: Rift Apart wurde erstmals während der State of Play-Episode am 11. Juni vorgestellt, die sich auf die neue Spielgeneration von PlayStation konzentrierte. Das Spiel ist ein brandneues intergalaktisches Abenteuer von Insomniac Games, das zeigt, was möglich sein kann, wenn Spiele speziell für die ultraschnelle SSD und den DualSense Wireless-Controller der PS5 entwickelt werden, heißt es in der zugehörigen Ankündigung.

Anzeige

Kaum Ladezeiten auf der PS5

Dank der SSD der PS5 bewegen sich Spieler auch mitten im Gameplay fast ohne Ladezeiten durch verschiedene Dimensionen. Der Fakt, dass es im Spiel nahezu keine Ladebildschirme geben wird, hinterließ bei der gestrigen Präsentation Eindruck. Der DualSense Wireless-Controller erwecke zudem das umwerfend komische Arsenal von Ratchet zum Leben. Die haptischen Effekte und adaptiven Tasten würden dafür sorgen, dass ihr voll und ganz ins Kampfgeschehen eintaucht.

Was Ratchet & Clank: Rift Apart in jedem Fall zu bieten hat, ist jede Menge Action. Überall in der bunten Spielwelt knallt und kracht es, Charaktere laufen hin und her und wenn ihr selbst nicht ständig in Bewegung bleibt, könnte dies – so wirkt es im neuen Gameplay-Material – schnell euer virtuelles Ende bedeuten.

Ratchet & Clank: Rift Apart – Extended Gameplay Demo I PS5

In der neuen Gameplay Demo von Ratchet & Clank: Rift Apart sehen wir jede Menge Action, die Fähigkeit der Dimensionssprünge und vieles mehr. Doch was steckt eigentlich in der Story? Auch in Rift Apart werden Ratchet und Clank wieder dem Oberbösewicht Dr. Nefarious entgegentreten müssen, der sich mit dem gefährlichen Dimensionator bewaffnet hat. Auf ihrer Mission kämpfen sich die Protagonisten durch eine ganze Reihe von „Goons“ in der Stadt Megalopolis.

Anzeige