Was für eine News für alle Rennspiel-Begeisterten: Das englische Studio Codemasters, bislang bereits verantwortlich für die Franchises DiRT, GRID und auch die Formel 1-Videospielserie, übernimmt die Slightly Mad Studios inklusive aller Mitarbeiter. Diese hatten sich zuletzt durch die Entwicklung des Project CARS Franchises sowie zwei Need for Speed Spin-offs „Shift“ und „Shift 2: Unleashed“ einen Namen gemacht.

Ab sofort produzieren die Slightly Mad Studios Entwickler also ebenfalls Rennspiele für Codemasters. Neben der Fortsetzung der Project CARS Reihe soll auch ein bislang nicht näher enthülltes Spiel rund um einen „Hollywood Blockbuster“ entstehen, heißt es in der zugehörigen Mitteilung. Während Codemasters seit seiner Gründung im Jahr 1986 bereits 33 Jahre Erfahrung in der Entwicklung von AAA Rennspielen sammeln konnte, ist Slighty Mad Studios nun bereits seit zehn Jahren erfolgreich am Markt vertreten.

Anzeige

Statements zur Zusammenarbeit

Frank Sagnier, CEO bei Codemasters, erklärt:

„We are delighted to bring such an incredible racing game developer to the Codemasters family, and this unequivocally establishes us as a global powerhouse in the development of racing titles. We share the same passion and vision and our new partnership will accelerate our growth. With more streaming services coming to market and the next generation of games consoles due in 2020, this is the perfect time for Codemasters to take its next step.“

[Frei übersetzt:]

„Wir sind hocherfreut einen so unglaublichen Entwickler von Rennspielen in der Codemasters Familie begrüßen zu können. Dies ermöglicht es uns zweifelsfrei, eine globale Spitzenposition in der Entwicklung von Rennspielen einzunehmen. Wir teilen die gleiche Passion und Vision. Unsere neue Partnerschaft wird unser Wachstum beschleunigen. Mit der steigenden Vielfalt von Streaming-Angeboten und der nächsten Konsolengeneration, die 2020 auf den Markt kommt, ist dies das perfekte Timing für Codemasters, um den nächsten Schritt zu gehen.“

Ian Bell, Gründer und CEO der Slightly Mad Studios, sagt:

„Our combined racing games portfolio is the envy of the industry and this new partnership will enable us to learn from each other, share resources and take advantage of emerging platforms and technology. My team is excited to be joining Codemasters and we can’t wait to forge a relationship based on creativity, passion and the desire to create new racing experiences that excite and delight our communities.“

[Frei übersetzt:]

„Unser gemeinsames Portfolio an Rennspielen sollte Neid bei der gesamten Industrie erzeugen. Unsere neue Partnerschaft wird es uns ermöglichen voneinander zu lernen, Ressourcen zu teilen und die Vorteile der aufkommenden Plattformen und Technologien zu nutzen. Mein Team freut sich darauf zu Codemasters zu gehören. Wir können es nicht abwarten eine Beziehung, basierend auf Kreativität, Passion und dem Verlangen neue Racing-Erfahrungen zu schaffen, aufzubauen, die unsere Communities erfreuen und begeistern wird.“

Anzeige