Im Rahmen der Eröffnungszeremonie der diesjährigen bekam jeder Titel sein . geriet bei den anderen großen und diskutablen Ankündigungen fast in den Hintergrund. Und das, obwohl der Kurzfilm „Reunion“ wohl mit das coolste Cinematic des Abends war.

In diesem legt sich der altbekannte McCree mit Ashe an. Bei ihr handelt es sich ebenfalls um eine im Western Setting angesiedelte Schützin, die Anführerin der Deadlock Gang und allem Augenschein nach um eine alte bekannte von McCree. Neben einem Gewehr mit netter Zieloptik schleppt sie Dynamit mit sich herum und ruft sich mit ihrer ultimativen Fähigkeit einen riesigen Omnic-Gefährten herbei, der auf den Namen B.O.B. hört. Nach der Ausstrahlung bestätigte Ashe als 29. Charakter im Heldenshooter, schloss aber auch weitere im Film vorkommende Charaktere nicht als zukünftig spielbare Avatare aus. Darunter befinden sich zum Beispiel eine filigrane Roboterdame namens Echo und diverse Outlaws mit verschiedenen Waffen.

Ashe ruft sich mit ihrer ultimativen Fähigkeit B.O.B. zur Unterstützung herbei. Er stürmt vorwärts, um Gegner in die Luft zu schleudern und hält sie mit seinen Armkanonen in Schach. Quelle:

Offizielles Vorstellungsvideo zu Ashe

Animated Short | “Reunion”

Folge uns:

Jonas Walter

Spielejournalist bei gaming-grounds.de
Jonas 'Syncerus' Walter ist seit 2010 im -Journalismus aktiv. Nach Beteiligungen an diversen Projekten im redaktionellen Bereich wie MaseTV, ESC Gaming oder Team Vertex ist Gaming-Grounds.de nun die erste eigene Konzeption.

Diese hat die Vision aktuell relevante Themen aus dem Gaming- und -Bereich aufzugreifen und für Videospielbegeisterte an einem Ort zu konzentrieren.
Folge uns: