Ihr seid langjährige Rocket League Spieler oder feiert einfach nur die Musik, die Monstercat der Atmosphäre des Spiels ihren ganz eigenen Stil verleiht? Dann könnte die allererste Vinyl mit dem Monstercat Greatest Hits genau das Richtige für euch sein. Ab sofort lässt sich die Schallplatte vorbestellen, der Versand soll im ersten Quartal 2020 erfolgen.

Nach einer weltweiten Abstimmung über die Tracklist im Oktober stehen nun die Titel, die auf der Platte verfügbar sein werden, endgültig fest und sind von der Community ausgewählt worden. Preislich liegt die Vinyl Edition bei 39,99 US-Dollar. Wer sich noch bis zum 2. Dezember 2019 dazu entscheidet, das eigene Exemplar vorzubestellen, bekommt zu dem auch im Spiel ein paar nette Boni.

Die Tracklist

UNCAGED VINYL

Anzeige
  • TOKYO MACHINE – „ROCK IT“
  • FWLR – „HOT“
  • Pixel Terror – „Contra“ (feat. Sara Skinner)
  • TOKYO MACHINE – „PLAY“
  • Muzzy – „Horsepower“
  • Protostar – „New Horizons“
  • Xilent – „The Darkness“
  • Pixel Terror – „Amnesia“
  • Infected Mushroom – „Walking on the Moon“
  • INTERCOM – „Truth and Malice“

INSTINCT VINYL

  • Grant – „Wishes“ (feat. McCall)
  • Tristam – „Bone Dry“
  • Grant – „Color“ (feat. Juneau)
  • Dion Timmer – „Shiawase“
  • Rogue – „Badlands“
  • Bad Computer – „Silhouette“ (feat. Skyelle)
  • Dion Timmer – „Internet Boy“ (feat. Micah Martin)
  • Stephen Walking – „Glide“
  • CloudNone – „From Here“ (Audio Director’s pick)
  • Slushii – „LUV U NEED U“ (Audio Director’s pick)

In-Game Boni

Wer sich dazu entscheidet die Vinyl mit den besten Monstercat Rocket League Hits zu kaufen, darf sich auch in Rocket League selbst über ein paar cool Extras freuen. Dazu gehören beispielsweise die „Turntable MC“-Reifen, die Sounds scratchen, während euer Battle-Car rutscht. Zudem gibt es eine Vinyl Box als Topper, zwei Monstercat Antennen, eine iam8bit Antenne, fünf Spielerbanner im passenden Design zum Album sowie den Disc-Jockey Titel.

Zur Vorbestellung: https://www.iam8bit.com/products/rocket-league-x-monstercat-greatest-hits

Über Rocket League

Autos und Fußball? Eine Komination die eigentlich gar nicht schlecht werden kann. Nach diesem Motto hat Entwickler Psyonix einen Titel geschaffen, der das Motto „Easy to learn, hard to master“ zu 100 Prozent verinnerlicht hat. Als Nachfolger des Spiels „Supersonic Acrobatic Rocket-Powered Battle-Cars“ (SARPBC), dem wohl längsten Spieletitel der Welt, hat es Rocket League in die Herzen der eSport Fans geschafft.

Anzeige