Item-Jäger aufgepasst! Vielleicht wird es euch kürzlich im Spiel bereits aufgefallen sein: Einige neue, bislang unbekannte Gegenstände haben mal wieder ihren Weg in Rocket League gefunden. Mit Abstand am auffälligsten dürfte dabei die Taktische Nuke Torexplosion sein, die bei einem Treffer des Schützen mal kurz mehr als das ganze Stadion zu sprengen scheint.

Dieses „Spielzeug“ und vieles mehr gibt es für alle Twitch Prime Nutzer und Rocket League Spieler, die ihre Konten miteinander verknüpft haben, ab sofort gratis. Die insgesamt vier Pakete waren über einen längeren Zeitraum freigeschaltet worden. Nun können alle vier Bundles abgeholt, eingelöst und natürlich im Spiel eingesetzt werden.

Anzeige

Mit dem vierten und letzten Paket sind neben der optisch beeindruckenden Nuke Torexplosion auch noch das Sushiboard-Spielerbanner sowie die Bubbletea-Trinkantenne hinzugekommen. Das ist zugegeben alles nicht sonderlich weihnachtlich, aber über Geschenke beschwert man sich am Ende dann ja doch meist nicht.

Diese Items gibt’s über Twitch Prime

Wer die Aktion auf Twitch bislang noch gar nicht in Anspruch genommen hat, dem haben wir alle vier Pakete noch einmal inklusive der Inhalte übersichtlich aufgelistet.

Twitch Prime-Paket 1

  • Nemesis Battle-Car (6 Decals)

Twitch Prime-Paket 2

  • TP19-Räder
  • Drude-Motorsound
  • Crisis Nemesis-Decal

Twitch Prime-Paket 3

  • Streamer-Boost
  • Luster animierter Decal
  • Webcam-Topper

Twitch Prime-Paket 4 [neu!]

  • Taktische Nuke Goal Explosion
  • Sushiboard-Spielerbanner
  • Bubbletea-Trinkantenne

All diese Geschenke lassen sich auf den Plattformen Xbox, PlayStation, Nintendo Switch oder Steam einlösen. Lediglich der entsprechende Account muss verknüpft sein. Zur entsprechenden Twitch-Seite geht es hier:

https://twitch.amazon.com/prime/loot/rocketleague

Angefangen hat das Event bereits am 27. September 2019, abholbar sein sollen die Gegenstände noch bis spätestens am 27. März 2020.

Über Rocket League

Autos und Fußball? Eine Kombination, die eigentlich gar nicht schlecht werden kann. Nach diesem Motto hat Entwickler  einen Titel geschaffen, der das Motto „Easy to learn, hard to master“ zu 100 Prozent verinnerlicht hat. Als Nachfolger des Spiels „Supersonic Acrobatic Rocket-Powered Battle-Cars“ (SARPBC), dem wohl längsten Spieletitel der Welt, hat es  in die Herzen der eSport Fans geschafft.

Anzeige