Trotz der in den vergangenen Tagen fast permanent auftretenden PsyNet Probleme will Psyonix am heutigen Dienstag, 4. Februar 2020, ein neues Content-Update auf die Rocket League Liveserver aufspielen. Während die Entwickler tatkräftig an der Beseitigung der Widrigkeiten arbeiten, scheint ein anderer Patch bereits fertig in der Warteschleife zu liegen.

Dieser beschäftigt sich hauptsächlich mit dem Esports Shop und der Aktualisierung der dort verfügbaren Gegenstände. Zum start der neunten Rocket League Championship Series (RLCS) werden die Skins auf die aktuell teilnehmenden Teams und Organisationen angepasst. Wenn der Patch um 19 Uhr freigeschaltet wird, sollen einige Dinge geändert sein.

Die neuen Skins im Shop

Neue Teams in der Esports-Shop-Rotation:

  • eUnited

  • Pittsburgh Knights

  • Team Reciprocity

  • Veloce Esports

Jedes dieser Teams wird folgende Skins und Gegenstände mitbringen:

  • Octane Decal

  • Dominus Decal

  • ARMR Wheels

  • Bionic Wheels

  • Patriarch Wheels

  • Player Banner

Zusätzlich bekommt NRG Esports, passend zum neu gebrandeten Logo, dementsprechend angepasste neue Items spendiert. Angst um die alten Versionen müssen sich Besitzer der Gegenstände im Übrigen nicht machen, betonen die Verantwortlichen in der Ankündigung. Diese bleiben wie gehabt im Inventar erhalten und werden nicht verändert.

Auch die Fan-Belohnungen sollen mit dem heutigen Update angepasst werden. Details soll es dazu nach dem Aufspielen der Änderungen geben.

Vorschau auf die neuen Items

Über Rocket League

Autos und Fußball? Eine Kombination, die eigentlich gar nicht schlecht werden kann. Nach diesem Motto hat Entwickler Psyonix einen Titel geschaffen, der das Motto „Easy to learn, hard to master“ zu 100 Prozent verinnerlicht hat. Als Nachfolger des Spiels „Supersonic Acrobatic Rocket-Powered Battle-Cars“ (SARPBC), dem wohl längsten Spieletitel der Welt, hat es Rocket League in die Herzen der E-Sport Fans geschafft.