Am gestrigen Mittwochabend, 26. Februar, hat Psyonix offiziell die Belohnungen für die 13. Rocket League Saison vorgestellt. Wie immer bekommen die Spieler anhand ihrer höchsten erreichten Liga zum Abschluss der laufenden Saison Belohnungen für ihre Leistungen. Doch nicht immer finden die vom Entwickler entworfenen Gegenstände optisch auch Anklang in der Community.

So scheint es auch jetzt wieder zu sein. Bereits kurz nach der Enthüllung häuften sich Kommentare, die sich negativ zu den Reifen äußern. Nachdem es bereits diverse Skins wie Torexplosionen, Dachaufsätze oder Decals gegen hat, fiel die Wahl in Saison 13 wieder auf die Räder. Auch damit sind nicht alle einverstanden.

Am 25. März 2020 endet die kompetitive Season und wird, ebenfalls wie bereits gewohnt, noch am selben Tag von Saison Nummer 14 abgelöst. Im Zuge der Umstellung erfolgen auch die Rang-Resets und die Ausschüttungen der Belohnungen. Wer zehn oder mehr Spiele in seiner höchsten Liga gewonnen hat, darf sich über entsprechende Geschenke freuen. Auch die Preise für alle Ligen unter der eigenen stehen natürlich im Anschluss in der Garage zur Verfügung.

Anzeige

Die Vorschau der Season 13 Rewards

Es ist übrigens auch wie immer egal, in welchem Spielmodus ihr die jeweilige Liga erreicht habt. Ob im Standard Spiel, 2 gegen 2 oder 1 gegen 1 – sogar über die Extramodus-Playlists werden die Belohnungen vergeben. Der einzige Unterschied besteht wie immer in den Titeln. Während „Season 13 – Grand Champion“ dem normalen Spielmodus vorbehalten ist, variiert eure Bezeichnung in den diversen anderen Spielmodi wie „Rumble“ oder „Dropshot“.

Auch der Rocket Pass 5 endet am 25. März und wird aller Voraussicht nach von einem neuen Pass abgelöst, in dem es abermals etliche kosmetische Belohnungen und bestimmt auch wieder ein Battle Car zu verdienen geben wird.

Über Rocket League

Autos und Fußball? Eine Kombination, die eigentlich gar nicht schlecht werden kann. Nach diesem Motto hat Entwickler Psyonix einen Titel geschaffen, der das Motto „Easy to learn, hard to master“ zu 100 Prozent verinnerlicht hat. Als Nachfolger des Spiels „Supersonic Acrobatic Rocket-Powered Battle-Cars“ (SARPBC), dem wohl längsten Spieletitel der Welt, hat es Rocket League in die Herzen der eSport Fans geschafft.

Anzeige