Das ist ja Mal eine faustdicke Überraschung! Brandneu hat Psyonix am heutigen Mittwochabend einen neuen Titel enthüllt. Dieser hört auf den Namen Rocket League Sideswipe und soll noch 2021 für iOS und Android erscheinen! Damit bekommt der erfolgreiche E-Sport-Mix aus Autos und Fußball eine ganz neue Dimension und natürlich Plattform spendiert. Die größte Neuerung: Das 2D-Spielkonzept, welches euch zwar, wie der Name schon andeutet, nach links und rechts, nicht aber in die Tiefe der Arena steuern lässt.

Die neue Rocket League Erfahrung soll als Standalone erscheinen und von Grund auf neu für die Mobile-Sparte konzipiert worden sein, heißt es in der aktuellen Ankündigung. Wie die Verantwortlichen erklären, wird Rocket League Sideswipe von Beginn an auf ein Free to Play Modell setzen und soll ebenfalls den kompetitiven Kern des bekannten Rocket League beinhalten.

Spielende sollen in Sideswipe eine vollkommen neue Perspektive auf das Feld bekommen, während sie in 1v1 oder 2v2 Duellen antreten. Die Matches sollen extrem schnell ablaufen und gerade einmal zwei Minuten lang sein. Auch eine Online-Funktion gibt es selbstverständlich, wodurch ihr auch mit Freunden über das Internet gemeinsam spielen könnt.

Rocket League Sideswipe — Alpha Gameplay

Sogar einen Alpha Gameplay Trailer präsentieren uns die Entwickler bereits heute zur Enthüllung. Darin sehen wir, dass das Spielfeld deutlich kleiner und eingeschränkt ist, wenn wir die Mobile-Umsetzung mit der etablierten PC- und Konsolenfassung vergleichen. Die Tore sind auf mittlerer Höhe der jeweiligen Seitenwand angebracht.

Anzeige

Die Battle Cars jedoch fliegen wie eh und je mit hohem Tempo und Boost durch die Arena und versuchen den großen Ball ins gegnerische Tor zu befördern – Freestyle inklusive! Auch Extra-Modi wie beispielsweise „Körbe“ werden in Rocket League Mobile enthalten sein.

Skins, Torexplosionen, Battle Cars

„Alles beim Alten“ ist das Motto, wie sich die Motivation für Rocket League Sideswipe wohl am besten beschreiben lässt. Denn auch hier setzt Psyonix auf die bekannten Battle Car Modelle, diverse Skins und Anpassungen für die eigene Karosserie sowie Extra-Features wie beispielsweise die unterschiedlichen Torexplosionen.

Easy to learn, hard to master

Originalgetreu bleibt sich Rocket League Sideswipe auch beim Spielprinzip „Easy to learn, hard to master“. So schreiben die Entwickler in der Ankündigung, dass die Steuerung der Rocket League Mobile Umsetzung einfach zu verstehen und anzuwenden sei, egal ob man bereits ein Rocket League Veteran oder eben Neueinsteiger sei.

Für die Experten unter euch sollen auch in Sideswipe etliche fortgeschrittene Mechaniken etabliert sein, die entscheidend sein werden, um auch Mobile in der Rangliste ganz nach oben zu klettern. Ja, richtig gelesen. Auch den kompetitiven Ranglistenmodus wird es in der Rocket League Version für mobile Geräte geben.

Weitere Enthüllungen rund um Rocket League Sideswipe sollen in den kommenden Monaten folgen, während man sich kontinuierlich weiter dem Release nähere. Dieser soll definitiv noch in diesem Jahr – weltweit – erfolgen. Schon mit dem heutigen Tag können sich Spielende in Australien und Neuseeland für die Teilnahme an einem zeitlich begrenzten und regionalen Alpha-Test auf Android über den Google Play Store anmelden.

Erste Eindrücke in der Galerie

Hier seht ihr die ersten Screenshots zu Rocket League Sideswipe:

Reizt euch Rocket League für euer Smartphone? Oder bleibt ihr eher bei der PC- oder Konsolen-Version?
0
Werdet ihr Sideswipe spielen?x