Die Königsblauen und CORSAIR führen ihre nach eigenen Angaben außerordentlich erfolgreiche Zusammenarbeit fort. Vereinbart ist zunächst eine neue Vertragslaufzeit bis zum 31. Dezember 2021. CORSAIR bleibt damit auch weiterhin offizieller Peripherie-Partner des FC Schalke 04 Esports, gibt der Verein in einer aktuellen Pressemitteilung bekannt.

Statements zur Verlängerung

Alexander Jobst, Vorstand Marketing und Kommunikation der Königsblauen, begrüßt die Verlängerung mit dem kalifornischen Unternehmen:

„CORSAIR zählt seit vielen Jahren zu den Hauptakteuren im Bereich des Gaming. Umso mehr freut es mich, dass CORSAIR unser Engagement im elektronischen Sport weiterhin vertrauensvoll und zuverlässig unterstützt.“

Lauren Premo, Director Gaming Marketing bei CORSAIR unterstreicht:

„Die Zusammenarbeit mit dem FC Schalke 04 war in den vergangenen 18 Monaten bereits außerordentlich erfolgreich und wir sind stolz darauf, unsere Partnerschaft darüber hinaus fortzusetzen. Schalke hat CORSAIR mit Engagement, Leidenschaft und Integrität bei zahlreichen Titeln vertreten – insbesondere in der League of Legends European Championship. Mit leistungsstarker CORSAIR Gaming-Peripherie legen wir den Grundstein für eine sportlich erfolgreiche Zukunft.“

Mit technologischen Innovationen geht CORSAIR gleichermaßen auf die Bedürfnisse von Wettkampf- wie auch Gelegenheitsspielern ein. Als führender Anbieter leistungsstarker PC-Peripherie und -Komponenten werde das kalifornische Unternehmen die Königsblauen weiterhin mit High-Performance-Produkten unterstützen, heißt es abschließend.

Anzeige