Am 3. April ist es endlich soweit. Dann startet exklusiv auf Netflix der vierte Teil der Erfolgsserie „Haus des Geldes“ (oder im Original: „La Casa de Papel“) rund um den Professor und seine Schützlinge, die allesamt Städtenamen tragen. Tokyo, Rio, Denver, Helsinki und Co. müssen abermals beweisen, dass sie auch mit den kniffligsten Situationen zurecht kommen.

Denn Teil 3 endete nach dem Release im Juli 2019 für viele Zuschauer gefühlt „mittendrin“. In der letzten Folge von Staffel 3 ist der Professor auf der Flucht, die frühere Inspectora Raquel wurde von der Polizei erwischt, Nairobi wurde von einer Kugel getroffen und ist schwer verletzt. Alles sieht danach aus, als ob die Polizei die Bank von Spanien mit schwer gepanzertem Gerät stürmt. Schnitt – „Und damit fing der Krieg an“ ist der letzte Satz, den die Zuschauer von Tokyo zu hören bekamen.

Haus des Geldes: Teil 4 | Offizieller Trailer | Netflix

Seit einigen Tagen ist nun der Trailer zu Staffel 4 zu sehen, der einige Einblicke in die Fortsetzung der Geschichte gibt und die Vorfreude steigen lässt. Seht selbst:

Anzeige

Anzeige