Der Kung-Fu-Hit Sifu ist zurück und bringt weitere Inhalte, berichtet Entwickler und Publisher Sloclap in einer aktuellen Ankündigung. Unter anderem kommt endlich die Möglichkeit, die Schwierigkeit des im Gameplay überzeugenden Fighting-Games auf eure Fähigkeiten und Bedürfnisse anzupassen.

Darüber hinaus wird fleißig am Trainingsmodus gefeilt, das Punktesystem überarbeitet und zusätzliche Modifikatoren eingeführt, um das Gameplay weiter zu individualisieren. Später im Jahr soll zudem ein Replay-Editor integriert werden, um coole Momente erneut erleben und natürlich mit Freunden teilen zu können. Im Winter folgt dann sogar ein Arena-Modus!

Mit der Roadmap werden die folgenden kostenlosen Updates angekündigt:

  • Frühling: Mit dem ersten Update werden Schwierigkeitsoptionen und ein Fortgeschrittener-Trainingsmodus eingeführt, sowie die Möglichkeit,  Outfits zu wechseln, damit man immer frisch aussiehst, wenn man den Weg der Rache beschreitet.
  • Sommer: Fans können sich auf ein erweitertes Punktesystem freuen, zudem kommen Gameplay-Modifikatoren, mit denen das Sifu-Erlebnis individuell gestaltet werden kann.
  • Herbst: Ein Replay-Editor wird es euch ermöglichen, eure genialsten Moves im Kampf zu teilen (und damit anzugeben). Dazu kommen neue Gameplay-Modifikatoren und Outfits.
  • Winter: Ein völlig neuer Spielmodus: Arena. (Weitere Informationen folgen im Laufe des Jahres.) Dieses Update wird natürlich noch weitere neue Modifikatoren und Outfits enthalten.
Roadmap Square Frame 2
Die SIFU Roadmap verspricht jede Menge neuen Content! Quelle: Sloclap

Die Hauptinspiration zu Sifu stammt aus klassischen Kung-Fu-Filmen, wobei einige Mitglieder des Entwicklungsteams von Sloclap Pak Mei Kung Fu und verschiedene andere Kampfkünste praktiziert haben. Während der Entwicklung des Spiels arbeitete das Team von Sloclap eng mit dem Team von Kowloon Nights in Peking und Hongkong zusammen, um sicher zu stellen, dass das Spiel die chinesische Kung-Fu-Kultur so respektvoll wie nur irgendwie möglich behandelt.

Mehrere Berater von chinesischen Videospielfirmen wurden zur Mitarbeit und zum Feedback eingeladen, was zu zahlreichen Änderungen am Spiel führte, vom Aussehen der Hauptfigur bis hin zu Details der Umgebung. Passend zu den fünf Elementen des Wuxing, die im Mittelpunkt des Spiels stehen, mischte der chinesische Komponist Howie Lee traditionelle chinesische Instrumente mit elektronischer Musik und schuf so einen einzigartigen Soundtrack, der das authentische Gefühl, das das Sloclap-Team anstrebte, noch weiter verstärkt.

Wer also mehr davon will, der darf sich auf das erste Update freuen – das schon bald erscheint!

Wenn ihr mehr zu SIFU sehen wollt, schaut gerne in unser Angespielt zum Fighting Game rein: