In unter einem Monat startet am 09. Februar mit dem Six Invitational 2021 nicht nur das größte Rainbow Six E-Sport Event des Jahres, sondern auch das erste große LAN-Turnier seit Beginn der Covid-19 Pandemie. Am gestrigen Montag, 18. Januar 2021 enthüllte Ubisoft die ersten Details zu dem lang erwarteten Spektakel, dessen Kampf um 3.000.000 USD Preisgeld der Veranstalter erstmals in Paris austrägt. Hier lest ihr die neuen Informationen.

Das jährlich ausgetragene Six Invitational ist das größte E-Sport des beliebten kompetitiven Taktik-Shooters. Mit der diesjährigen Ausgabe sehen wir bereits die fünfte Auflage der Rainbow Six Siege Weltmeisterschaft. Diese startet dieses Jahr am 09. und endet am 21. Februar. Stattfinden wird das erste LAN-Event seit Ausbruch der Pandemie in Paris, wobei allerdings kein Live-Publikum vor Ort zugelassen wird. Des weiteren gelten für alle Teilnehmer strenge hygienische Sicherheitsmaßnahmen.

Veranstalter Ubisoft sagt dazu:

„In den letzten Monaten haben wir unermüdlich mit unserem Partner Live Nation, der Gesundheits- und Sicherheitsagentur ACEPS, der medizinischen Hilfsagentur ISMA und der französischen Regierung zusammengearbeitet, um eine kontrollierte, sichere und wettbewerbsfähige Offline-Umgebung zu entwickeln, die den Richtlinien der Gesundheitsorganisationen und der lokalen Behörden entspricht. Im Folgenden sind die verschiedenen Maßnahmen aufgeführt, die ergriffen werden, um die Sicherheit aller zu gewährleisten. Wir bleiben standhaft in unserer Verpflichtung, Sicherheitsmaßnahmen auf Goldstandard zu liefern.“

Bereits vor der Veranstaltung müssen Spieler, Analysten etc. vor der Abreise in Selbstisolation Leben und PCR-Test vorlegen, die während der Veranstaltung regelmäßig erneuert werden. In der offiziellen Meldung von Ubisoft ist außerdem nachzulesen, an welche Bestimmungen und Maßnahmen sich die Beteiligten noch halten müssen.

Anzeige

Zehn Teams in prall gefüllter Gruppe – Playoffs im Anschluss

Der erste religionsübergreifende Wettbewerb seit dem letztjährigen Six Invitational 2020 besitzt ein verändertes Format, welches auf die Bedingungen der aktuellen Lage angepasst wurde.

Insgesamt treten 20 Teams aus den vier Hauptregionen gegeneinander an. Diese wurden zunächst in zwei Gruppen mit jeweils 10 Teams aufgeteilt. Die Spiele der Gruppenphase werden aus einem Best-of-One-Einzelrundenturnier bestehen. Das heißt, dass jedes Team ein Mal gegen jedes weitere Team seiner Gruppe auf einer einzigen Map spielt. Es wird keine Rückrunde geben. Insgesamt wird die Gruppenphase 90 Spielen beinhalten. Am Ende der Gruppenphase qualifizieren sich die acht besten Teams aus jeder Gruppe für die Playoffs. Die zwei letzten Teams einer Gruppe scheiden aus. Die Gruppen selbst entstanden durch die Global Standings. Die vier Top Teams jener Standings (Team BDS, Cloud 9, TeamSoloM, Giants Gaming) wurden zu Beginn über Kreuz in die Gruppen A & B gesetzt. Anschließend folgte die Verteilung der 16 anderen Teams gemäß der globalen Ranglisten (erst die Top 5-8, anschließend die Top 8-16 und zum Schluss die vier Qualifikanten).

Ein erster Blick auf die Gruppen lässt Spannung und nervenaufreibende Matches erwarten. Wir sehen beispielsweise bereits in Gruppe A mit G2 Esports den kürzlich gekrönten Sieger der European League (EUL) Finals, mit Team BDS deren Finalgegner und außerdem Vizemeister des europäischen November Majors sowie den Champion des ebenfalls europäischen August Majors. Außerdem können wir in dieser Gruppe Team Empire (Champion November Major Europa), Team Liquid (Champion November Major Lateinamerika) und DarkZero Esports (Champion November Major Nordamerika) beobachten. Doch auch Team oNe eSports (Vizemeister November Major Lateinamerika), FaZe Clan (Vizemeister August Major Lateinamerika) und Cloud 9 (Champion August Major Asia-Pacific, Vizemeister November Major Asia-Pacific) stellen starke Kontrahenten dar.

Das Schöne ist, dass das Turnier auch in Gruppe B nicht an Qualität verliert. Mit Team Solomid (TSM), Ninjas in Pyjamas und Spacestation Gaming (SSG) sehen wir dort nicht nur die drei besten Teams des letztjährigen Six Invitationals, sondern auch Teams die weiterhin starke Leistungen zeigten. Team SoloMid konnte sich sogar beachtlich steigern und stieg zum Champion des November Majors in Nordamerika auf, nachdem sie im August noch auf dem zweiten Platz hinter DarkZero landeten. Zwar ließen die Ninjas in Pyjamas in Lateinamerika zuletzt Federn, doch zeigten sich noch im August bei ihrem dominanten Triumph des August Majors, dass sie ein echter Titelkandidat sind. Nicht umsonst drängten sie Spacestation Gaming im vergangenen Jahr im Finale des S.I. 2020 an den Rand einer Niederlage.

Der besagte Champion, welcher wie bereits erwähnt ebenfalls in Gruppe B spielt, konnte sich nach einer schwächeren Phase zuletzt wieder steigern und avancierte beim November Major zum Vizemeister. Erwähnenswert sind ebenfalls Oxygen Esports, die sich konstant mit den drei großen nordamerikanischen Organisationen DarkZero, SSG und TSM messen und teilweise durchaus erfolgreich behaupten sowie Virtus.pro, die sich über die gesamte Saison 2020 als Europas Nummer drei etablierten und diesen Platz auch bei den EUL Finals zurecht behaupteten. Doch auch das brasilianische Team MIBR spielte 2020 konstant auf hohem Niveau und ist nicht zu unterschätzen. Gleiches gilt für APACs (Asia-Pacific) November Major Champion Giants Gaming, die sich nach ihrem zweiten Platz im August enorm steigerten und zum Stolperstein für die großen Organisationen werden können.

Quelle: Ubisoft
Quelle: Ubisoft

Die Playoffs

Im Anschluss an die Gruppenphase folgen die Playoffs mit den 16 besten Teams der vorherigen Runde. Die Playoffs werden wie im letzten Jahr mittels Double-Elimination im Best-of-Three-Verfahren ausgetragen, wobei die besten vier Teams der Gruppen im sogenannten „Upper Bracket“ starten und die Plätze 5-8 direkt im „Lower Bracket“ beginnen. Verliert ein Team zwei von drei Maps des Bo3s im Lower Bracket, dann scheidet es endgültig aus. Verliert ein Team im Upper Bracket, dann wird es anschließend im Lower Bracket antreten und somit ein weitere Chance erhalten. Über diesen Weg ist weiterhin das Erreichen des großen Finales möglich. Eine weitere Niederlage im Lower Bracket vor dem Finale würde selbstverständlich das bereits erwähnte Ausscheiden besiegeln.

Das große Finale wiederum besteht aus einem “Best-of-Five”-Match, bei dem derjenige gewinnt, der drei Maps für sich entscheidet. Hierbei ist wichtig, dass das Team des Upper Brackets bereits zu Beginn eine Map im Vorteil ist. Das Finale startet für jenes Team also mit dem Spielstand 1:0 (nach Maps,) ehe wir die vier letztendlich gespielten Maps sehen. Der Gewinner des Finales erhält neben dem begehrten Weltmeistertitel und dem Pokal in Sledgehammer Form außerdem 33,3% des 3.000.000 US-Dollar schweren Preispools. Dies entspricht 999.000 USD beziehungsweise ungefähr 823.076 Euro.

Nachfolgend seht ihr die vollständige Aufteilung des Preispool:

1. Platz: 33.3% / 999.000 USD / 823.076 Euro

2. Platz: 15% / 450.000 USD / 370.755 Euro

3. Platz: 8% / 240.000 USD / 197.736 Euro

4. Platz: 5.67% / 170.000 USD / 140.063 Euro

5. und 6. Platz: jeweils 4,50% / 135.000 USD / 111.227 Euro

7. bis 8. Platz: 3,42% jeweils / 102.600 USD / 84.532 Euro

9. bis 12. Platz: je 2,50% / 75.000 USD / 61.793 Euro

13. bis 16. Platz: je 2% / 60.000 USD / 49.434 Euro

17. bis 20. Platz: je 1% / 30.000 USD / 27.717 Euro

*Werte sind nicht bestätigt und teilweise gerundet

E-Sport Packs für das Anschauen von Streams erhältlich

Außerdem gibt es bei dem Six Invitational 2021 „Twitch-Drops“, welche als Belohnung für das Anschauen von Rainbow Six bezogener Streams und offiziellen Kanälen erhalten werden können. Die erste Möglichkeit diesbezüglich besteht in Phase 1 vom 21. bis zum 31. Januar. Hier kann jeder Streamer das Erhalten von Drops auf seinem Kanal aktivieren.

Falls ihr also keinem der großen Content Creator zuschauen wollt, dann könnt ihr beispielsweise einem Freund oder Teamkollegen sagen, dass er die Drops auf seinem Kanal aktivieren möge und ihr anschließend ihm zuschaut. Natürlich könnt ihr auf diese Weise auch den ein oder anderen Bekannten auf euren Kanal locken. Die Registrierung ist unter folgendem Link möglich: https://drops-register.ubi.com/

Quelle: Ubisoft
Quelle: Ubisoft

 

Folgende Termine und Daten stehen zu dem Erhalt der Phase 1 Talismane fest:

  • Green Teammate Valkyrie – 21. bis 23. Januar – 3 Stunden R6S ansehen
  • Orange Teammate Aruni – 24. bis 26. Januar – 3 Stunden R6S ansehen
  • Blaues Team IQ – 27. bis 29. Januar – 3 Stunden R6S ansehen
  • Roter Teamkollege Wamai – 30. bis 31. Januar – 3 Stunden R6S ansehen

In Phase 2, welche vom 01. bis zum 16. Februar läuft, wird es Charm-Drops bei ausgewählten Streamern mit völlig neuen Talismanen geben. Eine endgültige Liste mit den berechtigten Streamern steht noch aus und wird in naher Zukunft von Ubisoft veröffentlicht werden. Doch bei diesen Drops dürfen wir uns nicht nur auf Talismane freuen.

Es wird außerdem sogenannte „Esports Packs“ geben. Dies sind exklusive Alpha Packs mit voraussichtlich völlig neuen E-Sport basierten Inhalten, welche für ihr das Schauen von besagten Streams erhalten werdet. Hierbei ist allerdings lediglich ein Pack pro acht Stunden des Zuschauens möglich.

Folgende Termine und Daten stehen zu dem Erhalt der Phase 2 Talismane fest:

  • S.I. 2021 Orange – 1. und 2. Februar – 4 Stunden R6S auf berechtigten Streams ansehen
  • S.I. 2021 Rot – 3. bis 4. Februar – 4 Stunden R6S auf berechtigten Streams ansehen
  • S.I. 2021 Teal – 5. bis 6. Februar – 4 Stunden R6S auf berechtigten Streams ansehen
  • S.I. 2021 Blackbeard – 7. – 8. Februar – 4 Stunden R6S auf zugelassenen Streams ansehen
  • Siege Esports Packs – 6. bis 8. Februar – 1 Pack alle 8 Stunden R6S auf berechtigten Streams

Die dritte Phase ist erstmals vom 09. bis zum 14. Februar und dann erneut vom 17. bis zum 20. Februar aktiv. Diese Phase gilt für die offiziellen Streams der Rainbow Six Siege E-Sport Kanäle, auf denen die Matches des Six Invitationals gezeigt werden. Ihr erhaltet für das Schauen der Gruppenphase und der Playoffs auf besagten offiziellen Kanälen alle acht Stunden ein Esport Pack.

Zum Schluss folgt die vierte Phase, welchessich ausschließlich auf den Finaltag bezieht. An jenem 21. Februar können weiterhin alle zweieinhalb Stunden des Schauen offizieller Übertragungen Esport Packs erhalten werden. Außerdem besteht die Chance auf den „S.I. 2021 VIP Charm“ und das neue „Tachanka VIP Bundle“.

Um euch für den Erhalt von Drops während des Events zu registrieren, müsst ihr unter dem folgendem Link euer Ubisoft-Konto und euer Twitch-Konto verknüpfen: https://drops-register.ubi.com

Road to SI 2021 – Event Trailer


Über Rainbow Six Siege

Wer nicht auf schnelles, hektisches und teils chaotisches Gameplay steht, ist im Taktik-Shooter Tom Clancy’s Rainbow Six Siege genau richtig. Entwickler Ubisoft Montreal und Publisher Ubisoft bieten auf dem PC, der PlayStation 4 und Xbox One einen sehr balancierten und sich stetig weiterentwickelnden E-Sport-Titel mit einzigartigen Mechaniken an, der jährlich mit dem großen „Six Invitational“ seinen Höhepunkt findet.

Zum 1. Dezember 2020 bekam der beliebte Titel zudem ein kostenloses Next-Gen Update für die Xbox Series X/S als auch die PlayStation 5. Damit könnt ihr auch auf der Konsole in 4K Auflösung spielen als auch bis zu 120 FPS im Spiel genießen.