Die Creator- und Gaming-Szene stellt sich solidarisch an die Seite der Ukraine. Nachdem wir euch bereits über etliche Charity-Aktionen, Statements und Unterstützungen von diversen Creatorn, Studios und Kunstschaffenden berichtet haben, schließt sich nun auch die Gruppe rund um das jährlich stattfindende Friendly Fire Event mit einer großzügigen Spende an.

75.000 Euro werden aus dem Friendly Fire Notfallfond, den man erst im vergangenen Jahr geschaffen hatte, an Hilfsorganisationen in der Ukraine gespendet. Im zugehörigen Statement via Twitter heißt es:

„Wir wollten helfen, wenn es nötig ist. Das war der Gedanke, als wir im vergangenen Jahr beschlossen haben, ein Achtel der Summe für einen Nothilfefond zurückzuhalten. Wir wollten Vereine schnell und unkompliziert mit Geld unterstützen, damit sie ihre Arbeit machen können.“

Im Thread schildern die Verantwortlichen von Friendly Fire die schreckliche Situation, die sie zur Spende veranlasste. Es herrscht Krieg in der Ukraine, hunderttausende Menschen sind auf der Flucht, müssen Heimat und Familie verlassen. Bomben fallen auf Wohnhäuser.

Auch ihr könnt helfen

Ihr werdet sicherlich schon selbst gesehen haben, welche schrecklichen Dinge sich derzeit nur einige hundert Kilometer von Deutschland aus entfernt zutragen. Wenn ihr selbst auch noch etwas dazu beitragen wollt, dass humanitäre Hilfe in der Ukraine geleistet werden kann, könnt ihr euch beispielsweise am Friendly Fire Nothilfefonds beteiligen, der über betterplace.org organisiert wird und insgesamt sieben Projekte unterstützt.

Die unterstützten Projekte*:

  • Nothilfe Ukraine – Deine Spende hilft
  • Evakuierung
  • CADUS Emergency Response Eastern Europe
  • CARE-Nothilfe für die Ukraine
  • Nothilfe Ukraine
  • Nothilfe Kiew: Samariter Bund Kiew braucht Deine Hilfe!
  • Nothilfe für Kinder in der Ukraine, Aufnahme von Waisenkindern

*Die Projekte können durch Team Friendly Fire noch angepasst werden.

Der ursprünglich mit 75.000 Euro bezifferte Spendenbetrag aus den angelegten Notfallreserven ist durch den Fond mittlerweile auf über 160.000 Euro angewachsen (Stand: 2. März 2022). Falls ihr die ausgewählten Projekte ebenfalls unterstützen möchtet, kommt ihr hier ans Ziel:

https://www.betterplace.org/de/fundraising-events/39668-friendly-fire-nothilfefonds