Am heutigen Montag, 15. Juni 2020, hat Electronic Arts das nächste große Star Wars Videospiel vorgestellt. Dieses hört auf den Namen „Star Wars: Squadrons“, wird von der EA Tochter „Motive Studios“ entwickelt und stellt den Luft- bzw. Raumkampf in den Fokus. Erscheinen soll der Titel am 2. Oktober 2020. Wie vorab bereits vermutet worden war, werdet ihr im Spiel, welches euch sowohl Multiplayer-Inhalte als auch eine Einzelspieler Erfahrung bieten soll, selbst zum Piloten.

Im ersten gezeigten Trailer dürfen wir zahlreiche bekannte Raumschiffmodelle aus dem Star Wars Universum bewundern – vom TIE Fighter bis zum X-Wing ist alles mit dabei. Zudem präsentieren die Verantwortlichen das kooperative Spielkonzept. Mit vier anderen Piloten bildet ihr eine gemeinschaftliche Schwadron beziehungsweise ein Geschwader. Für welche Fraktion ihr dabei ins Cockpit steigt, ist euch überlassen.

Multiplayer, Einzelspieler-Story & VR

„Stürze dich im authentischen Pilotenerlebnis von Star Wars™: Squadrons in packende Sternenjäger-Gefechte. Schnall dich an, spüre an der Seite deiner Staffel die Intensität von First-Person Multiplayer-Raumschlachten und erfahre in einer spannenden Star Wars™ Einzelspieler-Story, was es heißt, ein Pilot zu sein.“ – EA

So beschreibt EA in der ersten Beschreibung auf der eigenen Homepage das neue Star Wars Spiel. Dabei soll eine Einsatzbesprechung vor jeder kooperativen Mission ein wichtiges Element darstellen. Anschließend geht es zu diversen Schauplätzen wie etwa dem Gasriesen Yavin Prime oder dem verwüsteten Mond von Galitan.

Anzeige

Habt ihr euch für ein Schiff entschieden, dürft ihr dieses nach und nach ganz nach euren Bedürfnissen anpassen. So sollen strategische Entscheidungen deutlichen Einfluss auf die Raumschlachten bekommen. Im Multiplayer heißt es dann fast schon klassisch 5 gegen 5. Die Luftkämpfe sollen besonders immersiv werden, wenn ihr die unterstützte VR Technologie auf PS4 und PC nutzt. Auch Crossplay soll unterstützt werden.

Ob und in welchem Ausmaß Squadrons E-Sport Ansprüche haben wird, ist noch nicht sicher. Vorstellbar wären kompetitive Gefechte in der First Person Perspektive des Spiels in jedem Fall. Zu hoffen bleibt im Falle einer kompetitiven Ausgestaltung allerdings ein anderes Konzept der Monetarisierung, als es beispielsweise seit Jahren in FIFA Anwendung findet.

Star Wars: Squadrons – Pilots Wanted

Das im Video zu sehende Material stammt laut EA aus der verwendeten Frostbite Game-Engine, Gameplay suchen wir aber vergebens. Dennoch machen die Bilder Hoffnung auf ein optisch beeindruckendes Raumschlacht-Spektakel im Oktober. Zwischen Hoffnung und Rache begegnen sich Imperium und Rebellen erneut.


Wer gedacht hat, das war es nun von EA in dieser Woche, der irrt sich gewaltig. Denn schon in der Nacht von Donnerstag auf Freitag, genauer gesagt um 1 Uhr morgens, präsentiert EA das EA Play Live Event, bei dem weitere Ankündigungen folgen sollen und werden. Ob wir neue Infos zu den jährlichen Ablegern in Fußball, Eishockey, Football und Co. bekommen oder ob wir gar einen ersten Einblick in das nächste Battlefield bekommen, wissen wir bislang aber noch nicht.


Ihr wollt die Oculus Quest 2 kaufen und könnt sie nirgends finden? Wir zeigen euch, wie ihr sie auch in Deutschland bekommt: Oculus Quest 2 kaufen
Anzeige