Ab dem heutigen 1. September bekommt die State of Decay 2: Juggernaut Edition mit dem Homecoming Update ein besonderes Highlight verpasst: Trumbull Valley, die Originalkarte des ersten State of Decay-Games ist nun als vollständig überarbeitete Open-World-Karte spielbar.

Von den frühen Tagen des Ausbruchs im ursprünglichen State of Decay bis hin zu den Seuchenmauern in State of Decay 2: Heartland spiegelt Trumbull Valley die Entwicklung der Zombie-Apokalypse wider. In dieser neuen Version der kultigen Karte erfahren die Spieler die neuesten Entwicklungen in diesem Gebiet, entdecken neue Charaktere und Handlungsstränge und bringen Licht in das Dunkel alter Geheimnisse.

Außerdem warten sechs neue Basen, etliche Waffen und Outfits auf die Spieler, die nur in Trumbull Valley zu finden sind. Wer sich auf dieser Karte niederlässt, hat natürlich auch Zugriff auf viele neue Missionen und Errungenschaften.

Das Homecoming-Update erscheint am 1. September und ist für alle Besitzer von State of Decay 2: Juggernaut Edition sowie im Xbox Game Pass verfügbar. Für neue Spieler ist die Juggernaut Edition über Xbox Game Pass, Xbox One (spielbar auf Xbox Series X|S via Abwärtskompatibilität), Windows 10 PC, Steam und den Epic Games Store erhältlich.

State of Decay 2: Homecoming Trailer

Vorgestellt wurde das Homecoming Update auf der diesjährigen gamescom:

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Anzeige
Angebot Sharkoon Skiller SGK5...